Windows Server 2003 SP1 RTM am 8. Dezember

Windows Auf der Tech-Ed Europe hat Microsoft angekündigt, das Service Pack 1 für Windows Server 2003 am 8. Dezember 2004 fertigzustellen (RTM = Release to Manufacturing). Bereits am 15. September soll es den ersten Release Candidate geben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Toll andauernde verschiebungen unter anderm weil der müll aus XP dort mit ins SP rein soll ... unklar ....
 
Wär schon das erste mal, dass MS termingerecht liefert :-) Schau mer mal, wanns wirklich kommt.
 
Ich hoffe, es bringt eine Lösung für den ATI + 2K3 Bug
 
LOL. MS kümmert sich doch nicht bei einem professionellen Serversystem um problem von Anwendungen von Andwendern, die ihn als Workstation missbrauchen.
 
stimmt...das ist ein Server-Betriebssystem...und da brauch eigentlich nichtmal ne Grafikkarte drin sein !!
 
Antwort auf den Kommentar von Rika/trasher: Ihr wisst doch beide hoffentlich was ne Workstation ist oder?? Das OS ist nicht als Desktop/Game OS gedacht, als Workstation durchaus verwendbar und manchmal vorraussetzung. Ausschließlich Server ist es nicht. Keinstenfalls aber ist es ein Game/Anwendungs OS. Somit hat ne ATI da drin nix verloren. Kenne wenig Mainboards die ATI on Board haben
 
naja, ist ja noch ein bissel zeit :)
 
@trAsher wie soll man den arbeiten können? Ohne bildschirm? :P

 
man arbeitet auch nicht direkt auf nem Server. Ich hatsch doch nicht jedesmal in den Serverraum wenn ich was administrieren will. Das geht alles Remote von jedem Punkt auf der Welt aus :-)
 
Antwort auf den Kommentar von Martys: In der Regel kommt selbst ein Admin nicht so einfach in der ServerRaum. Allein aus physischen Sicherheitsgründen darf ein Server seltenst direkt bedient werden.
 
@Martys
z.B. Terminalserver, telenet.....
Gibts verschiedenste möglichkeiten!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen