AMDs Zukunft für den Sockel A

Hardware Da vor kurzem die neue Sempron Prozessor Reihe angekündigt wurde - wir berichteten -, sind jetzt anscheinend die Tage des Sockel A gezählt, so die neusten Gerüchte. Großhändler hatten nur noch gestern die Chance schwächere Athlon XP Prozessoren als ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das ist aber schade. Habe im Moment einen 2600+ und wollte in 6-12 Monaten auf einen 3200+ mit 400 MHz FSB upgraden (weil ich mir dachte dass er bis dahin spottbillig ist, aber wie´s aussieht wird es bis dahin eher unerhältlich sein :P ) Sempron ist doch die Athlon-light Variante, oder (so etwas wie ein Celeron bei Intel) ?
 
Antwort auf den Kommentar von netwolf

LOL Du hast ne CPU die es midnestens 1 Jahr gibt und Du wolltest in 6-12 Monaten aufrüsten? Das ist ja steinalt im PC-Bereich quasi 1,5-2 Jahre und da zählt nur eine Regel:

Neue CPU= CPU+BOARD+RAM !
 
Ja, so ist es. Ich bin Student und kann (bzw. v.a. will) es mir nicht leisten, jedes Jahr ein komplett neues System anzuschaffen. Ich bin auch nicht unbedingt ein hardcore-Zocker, von daher würde ein 3200+, selbst wenn erst in 6 Monaten gekauft, sicher noch einige Zeit ausreichen (zum kompilieren und für normales Arbeiten reicht´s immer noch).
 
Antwort auf den Kommentar von netwolf
denke das man in 6 monaten wohl noch an nem 3200+ kommen wird. wenn nicht neu dann zumindest bei ebay.
 
@netwolf haste schon mal versucht zu übertakten? Ich hab mir einen Athlon XP 2500+ Boxed gekauft. Der läuft jetzt durch Erhöhung des FSB von 166MHz auf 200MHz (11*200MHz) auf 2200MHz bei 1,75 Vcore Prime95stabil und ausserdem aircooled. Bei Dir wären es 11,5*200MHz= 2300MHz. Kannst ja mal ausprobieren.
 
Antwort auf den Kommentar von MaLow17 cool da hammer endlich ma einen hier der sich richtig mit overclocken auskennt wa?? cool so einen wollt ik schun immer ma treffen [IRONIE ENDE] ne cht ma son komment muss man nicht loslassen, weil sich jetzt die ganzen newbies sagen "och scheisse mein athlon läuft nich bei 200 stabil, scheisse den kann man also gar nich übertakten" oje, wo kommen wir dann hin ??? als wenn man den zb von 166 uff 200 oda von 133 uff 166 bringen MUSS! noch nie was von 1mhz schritten gehört wa?...
 
Da heist es wohl langsam aber sicher abschied nehmen von unserem liebgewonnen Athlon XP:(. Ich jedenfalls bleib noch ne weile bei meinem XP 3200+ :) Ist immernoch ne klasse CPU.
 
Antwort auf den Kommentar von GeForceFX User
Jo habe auch noch nen 2500+@3200+ der wird bei mir das ende des Jahres auf jeden Fall noch überleben. denke das er mir bis mitte 2005 noch seine dienste leisten muß.

 
also Jungs mal wieder nur gelabere ohne ahnung hier...
damals áls es schon die "super" 800 MHz gab hab ich mir damals noch nen Pentium 233 MHz zugelegt (war neu) und denn hab ich immernoch ohne probs geben, denn solange wie die Regale nicht vollkommen leer sind wir es immer nochwas geben(auch neu)
Also macht mir net sone angst denn ich will mir wenn er günstig ist auch noch nen 3200+ holen.. :D
oder doch lieber nen AMD 64 FX?!?!?
jaja das weis nur der liebe gott
 
@geforce fxuser
was hesit hier liebgeweonnen??
ich habe nen athlon Xp 2800+ in meinem zweirechner, ich möchte so nen proz nicht im meinem zockrechner, p4 ist einfach viel schneller als die athlon Xps und kühler, was die hardware schont!
 
Antwort auf den Kommentar von mcvogt666: was? Bist du nicht ganz dicht im Kopf, der P4 mit bis zu 100W Verlustleistung soll kühler sein als XP? P4 wrd doch nicht mehr weiter entwickelt, grad weil der so viel frisst!
 
@ refsada
Der P4 (Prescott) wird sehr wohl weiterentwickelt, in den nächsten Monaten kommt ein neues Stepping heraus, das 64bit, das NX-Bit und verbesserte thermische Eigenschaften hat. Nur der Nachfolger des P4 (Tejas) wurde gecancelt. Außerdem darfst du das mit P4 nicht so pauschal sehen. Es gibt ja auch schließlich noch den altbekannten P4 Northwood bis zur 3,4 Ghz Version, und der ist kühl und braucht wenig Strom. Da ich so ein Modell besitze kann ich das gut beurteilen. Im Idle Modus wird der bei mir gerade mal 29 Grad warm und bei der Spieleleistung ist er auch top. Ein Northwood ist auch wegen der verlängerten Pipeline des Prescott auch praktisch nicht langsamer als dieser.
 
praktisch ist der Northwood sogar in sogut wie allen Fällen schneller, gell :) (abgesehen von ISSE2-optimierten Filtern, etc.)
 
Sry, aber ich hasse die ewige Intel vs AMD Diskussion schon so derart. Für mich pers. geht Intel auf jeden Fall den absolut falschen Weg. Was können sie schon? Sie drehen die Takraten immer höher und höher ergo muss man sich immer stärkeren und lauteren Kühler kaufen.... guckt euch mal AMD an. Die haben 1000 MHz weniger und vernichten beinahe den P4 EE um 1000 Euro ++... von wegen SSE3 was kein Proggi binnen 3 Jahren brauchen wird, von wegen 90 Nanometertechnik die nur benötigt wird um höher takten zu können und vor allem das verdammte BTX was Intel nur braucht um ihre 3,5 ++ GHz CPUs noch höher takten zu können und was ja im Grunde null Sinn macht. Das ist meine Meinung! Bin zwar etwas betrunken weil ich heute meinen 18ten Geburtstag gefeiert habe, aber dennoch ändert es nichts an den Tatsachen. Denkt mal drüber nach! Also: AMD taktet 1000 MHz (oder mehr) weniger und zerreist den Intel um 500 Euro mehr beinahe (wirklich knapp,) in der Luft. Was soll ich also von diesen so genannten Marktführer ohne dem AMD nicht mal existieren würde (Ironie) halten? Was wäre wenn ein Athlon FX auch 3,6 GHz haben würde? --> Intel TOD!
 
son quatsch wenn amd bei 3.6g ist is intel bei 5g....und appropo guggt euch amd an...was können die denn? die können zig verschiedene cputypen und mehrere sockel in kürzester zeit rausbringen so das kein normal user mehr durchsieht und das bei preisen da schnalzt man aber mit der zunge, da die ja ganz schön gepfeffert sind! und wasse sonst noch können: hm...jo rechnen tunse ganz ordentlich aber was sollense noch annderes machen als an techniken feilen die die promhz-leistung in die höhe treibt? die a64 lassen sich nicht so gut hochschrauben....un ausserdem bringense technologien raus fuer die ms wieder ewig braucht um die vernünftig ans os anzubinden...da die ja so beschäftigt sind mitm sp2 fuer xp....
 
un intel macht weissgottnicht das geld im desktopmarkt! das is fuer die eher son nebenabfallprodukt :D
 
"das is fuer die eher son nebenabfallprodukt :D" dann sollen sie für ihren abfall auch nicht viel verlangen!!! hahaha
 
Antwort auf den Kommentar von Warhead: den Trade erst mal richtig lesen, und drüber nachdenken, und dann los schreiben. ^-^-^Denn hättest Du den Text verstanden, dann wäre dir aufgefallen, das @Override gemeint hat, wenn der heutige Athlon FX wirklich mit 3,6GHz getaktet wäre und nicht mit 2,4GHz. ^-^-^Wie würde Intel den dann da stehen, und was würde den Intel dann machen. ^-^-^Und wieso sind die AMD-Preise ganz schön gepfeffert????, aber da sieht man mal wieder die Inteljünger. ^-^-^Also erst richtig lesen, und dann los schreien.
 
Antwort auf den Kommentar von Warhead am 29.06.2004 um 02:21Uhr:
Zitat: guggt euch amd an...was können die denn? die können zig verschiedene cputypen und mehrere sockel in kürzester zeit rausbringen so das kein normal user mehr durchsieht und das bei preisen da schnalzt man aber mit der zunge, da die ja ganz schön gepfeffert sind!Zitatende.
__-
Da muss ich ja fast den Notarzt holen, damit ich mich nich totlache.
Überleg dir mal ganz genau, seit wann es den Sockel A gibt und wieviele CPUs da drauf passen. haste gemacht? fein, so jetzt überleg dir mal wieviele Sockel Intel in der gleichen Zeit rausgebracht hat. haste? fein nu vergleich das mal. Also, Intel hat zu jedem neuen Prozzi nen neuen Sockel rausgebracht, weils besser für die Kassen ist. AMD hat seit Einführung des K7 zwar auch viele CPUs auf den Markt geschmissen, aber die passen ALLE auf den Sockel A. Nun gut, die neuen 64er von AMD brauchen einen neuen Sockel. Aber bei Intel schauts ganz anders aus, da haste nämlich für nen Celeron einen Sockel und für nen PIII auch einen, aber einen anderen, von der typisierung mal ganz abgesehen, wobei man für Duron und Athlon keine unterschiedlichen Sockel braucht.
Was noch ein ausschlaggebendes Argument pro AMD ist, ist das Preis/Leistungs-Verhältnis. wenn ich mir zwei CPUs AMD und Intel anschaue, die vergleichbar von der Taktrate sind, frag ich mich, wieso es da so große Unterschiede gibt. Oder den P4 EE 1000€ ?!?!?! für was? da hol ich mir lieber den AMD 64FX, der kostet NUR die Hälfte.
__-
Aber wie schon einmal erwähnt bei NAV: Soll sich eben jeder das einbauen was er für am Besten empfindet. AMD jedenfalls steht Intel in nichts nach. Dem werde ich auch weiterhin treu bleiben.

PEACE ON EARTH FOR ALL!!! :)
 
Also wenn mein Athlon XP es nicht mehr tun sollte,dann bring' ich ihn ins Museum :o)
 
Warum könnt ihr nicht aufhören diese ständige AMD ist besser / Intel ist besser Leier abzuziehen? Kann das nicht jeder für sich entscheiden? Ist er mit dem einen zufrieden, schön, wenn nicht kauft er halt das andere! Langsam wirdes echt schlimm hier, in jedem Thread, in dem es um Betriebssysteme der Prozessoren geht immer die gleiche Sch*****, langsam nervt es!
 
Oh man, was se sich hier wieder alle vorwerfen. ich bin Gestern erst von einem AMD Duron 750Mhz auf einen AMD athlon XP 2000+ umgestiegen. Auch nur weil ich den von meinem Onkel geschenkt bekommen habe. sonst würde ich hier heute auch noch mit 750Mhz hocken, und das hat bei mir 4 jahre lang gereicht!
 
@ mika thing, kannst du mir sagen was an einer diskussion nervt??
ich denke so lange man seine argumente einigermaßen fundiert los wird, ist an einer dikussion nichts auszusetzen, wenn man aber immer nur aussagen bringt wie, amd ist besser, dann hat davon keiner etwas.

@ refsada warum muss man da gleich so aggressiv sein??
1. ich habe keinen hässlichen prescott, den will doch keiner, ich habe einen guten alten northwood.
und wegen der temperatur, mir kann man so viel erzählen wie man will, ich schaue einfach auf die beiden temperaturanzeigen:
1. p4 2800@3300/3400(je nachdem wie ich lustig bin) 46°C
2. Thlon XP 2800+@2800+ >50°C
beide mit ihrem boxed lüfter.
ich habe für den p4 arctic silver verwendet, und für den amd nur das billigere silikonzeugs (was dabei war.), aber ich kann mir nicht vorstellen dass das so viel and der temp ändert.
und soeviel ich weiß ist es auch kein geheimnis, dassamds um einiges wärmer werden als p4 nicht umsonst weißt alternate auf seiner website darauf hin gehäuselüfter in rechner mit amds einzubauen, da sie sehr heiß werden.
ganz kurz noch zwei benchmarkergebnisse:
P4 2,0 @ 2,4 6700 im neuesten aquamark
AthlonXP 2600+ (thoroughbred) 6500 im aquamark (beides sind nur die cpu scores)
ich denke da muss man nichts mehr dazusagen....
 
*hust* Sempron am 17. August www.the-inquirer.com *hust*

Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr