T-Com: Festnetz Flatrate für 12 Cent pro Stunde

Wirtschaft & Firmen Im dritten Anlauf versucht die Telekom Festnetztochter T-Com nun erneut die Regulierungsbehörde davon zu überzeugen, dass ihr neuer Festnetz Tarif kostendeckend ist und nicht als wettbewerbswiedrig deklariert werden kann. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
L-O-L da bleib ich bei Hansenet bezahl 24€ im Monat un kann telen soviel ich will
 
Antwort auf den Kommentar von Thovost ROFL Da telefonier ich weiter über VOIP kostenlos per echter Flatrate...
 
VoIP Rulez :)
 
Telefonieren, wie geht das? Ist doch überholt in Zeiten vom Internet und Videokonferenzen, oder? Nein, ist es nicht, aber die gesamte Tarifpolitik zielt seit Jahren darauf ab eine hohe feste Grundgebühr zu kassieren und die Telefonierzeiten nicht zu berücksichtigen, klar spart das Personal, welches dann dies ganze in Rechnungen umwandelt (die Computer wartet etc.), diese sollen dann auch noch online abgerufen werden (Portokosten) und v.a. per Lastschriftverfahren automatisiert abgebucht werden, erneut werden einige 100 Stellen abgebaut werden, aber was soll mich da jucken? Ich kann dann schließlich die Automatisierung mit entwickeln... Schade nur für einige Millionen geringer Qualifizierte, deren Jobs gehen erneut Baden!
 
Ich weiß gar nicht, was ihr alle habt?
Es gibt doch genügend Leute, die die Möglichkeiten gar nicht haben VOIP usw zu nutzen....
Ausserdem finde ich 12c/Std voll cool.
Nur die 4,68 nerven tierisch, die müssen ja erstmal abtelefoniert werden :(
Das sind nämlich nach der Einheit 39Std!!! WUAAAAHHH
 
Antwort auf den Kommentar von Farbrausch: Deine Rechnung, in der Du auf 39 h kommst, ist schlichtweg falsch: es kommt auf den Unterschied der 12 c/Std zu den jetzt anfallenden Kosten /Std an. Nehmen wir mal an, Du telefonierst jetzt für 2 c/min, dann kostet die Stunde 1,20 €, was einen Kostenvorteil des neuen Tarifs von 1,08 € bedeuten würde. Dann hättest Du die Grundgebühr schon fast nach VIER Stunden raus. Ist also wirklich gar nicht schlecht, der neue Tarif - vorausgesetzt, man telefoniert genau im Stundentakt...ich seh es schon kommen, der neue Verkaufsschlager wird eine Eieruhr, die genau eine Stunde lang rieselt...:-)
 
Wäre die Flat dann auch für Datentransfer geeignet wie das "alte" XXL ??? Weil DSL gibts in meiner Gegend nicht !
 
Das glaub ich kaum..
 
Antwort auf den Kommentar von Doomer: Nein, bei dem angedachten Tarif werden Onlineverbindungen ausgeschlossen. Es geht dabei ausschließlich um Sprachverbindungen. Da kommt dann halt die berühmte "Blacklist" zum Einsatz...
 
Ich frage mich, wie jetzt selbst die Regulierungsbehörde dem Wahnsinn verfallen kann und so etwas genehmigt... Besteht die Welt denn nur noch aus bekloppten und bescheuerten? Bin ich der einzige, der nach der Einführung eines derartigen Killertarifs die kleinen Telefonfirmen absterben sieht? Mein Gott... es gibt Entscheidungen auf dieser Welt, die man mit ein bischen Intelligenz garnicht fällen kann... ich reg mich schon wieder auf über so viel blinden Monopolterorrismus.... Wir sollten die Nazis wieder an die Macht bringen, dann haben wir wenigstens einheitlich den geistigen Kahlschlag heutiger IT-Entscheidungen auf der ganzen politischen Linie durchgeboxt :-/
 
hehe ich kann mit dem neuen XXL auch kostenlos surfen nur ich sag nich wie :)
 
Es soll genehmigt sein, siehe http://www.megamobil.de/wbb2/thread.php?threadid=14443&sid=
 
Wenn die Kosten pro angerissene Stunde abgerechnet werden ist es aber keine flat mehr!
Außerdem sollen die bevor die solche Späßchen betreiben wollen erstmal die 100% DSL abdeckung (mit der sie schon vor Jahren geworben haben) hinbekommen...
 
quasi die "quak"-flatrate "für frauen"! :)
 
Zum Glück verschwinden dann die ganzen Schmarotzer-Telefonfirmen die die von der Telekom gebauten Netze und Leitungen nutzen, Das sind doch alles Parasitenfirmen.
 
Antwort auf den Kommentar von Ramses42 .... das mag wohl sein was Du sagst, aber diese Firmen beschäftigen Menschen ...........
 
das is verarsche hoch zehn....erst ne knapp 5 euro gebühr verlangen, und dann 12 cent pro angefange stunde abzocken.......schon mal ein lebenlang die telefonate die ihr macht mitverfolgt???? die gehen im schnitt 10-15 min. wenn überhaupt..... bisauf wirklich wenige ausnahmen, is diese verarsche flat für keinen etwas......
 
Flatrate wäre schön, aber die kriegen es ja nicht mal mit nem DSL Anschluß in die Reihe
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen