Microsoft: Aussetzung der EU-Strafe beantragt

Microsoft Nachdem Microsoft im März dazu verurteilt wurde, 497.196.304 Euro Geldbuße zu zahlen und das Betriebssystem Windows auch ohne Windows Media Player anzubieten, hat der Konzern nun einen Antrag auf Aussetzung der Strafe gestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wie kommen die von der eu auf 497.196.304€ oder ist das ein runder $ betrag, der auf € umgerechnet diese krumme summe erreicht? mich würde mal interessieren wie die EU diese riesen summe rechtfertigt? das ist ja wohl der hammer eine firma zu bestrafen, weil sie in ihre software tools integriert, und andere firmen deshalb wenig chancen haben ihre software zu verkaufen. wenn das so weiter geht bekommt man in 10 jahren ein nacktes irgentwas von MS, und muss sich wirklich jeden schei. runterladen, oder sogar noch kraftig für jede kleinigkeit zahlen.
 
naja, ganz so düster braucht die zukunft-prognose ja nicht zu sein. wer das thema aufmerksam verfolgt hat, hätte berücksichtigt, dass MS nur ein Windows ohne Mediaplayer anbieten muss, dies aber synchron zu einem Windows wie bisher bekannt. Der User kann dann auswählen, wofür er sich entscheidet, und wer dann keine Lust auf "wirklich jeden schei. runterladen, oder sogar noch kraftig für jede kleinigkeit zahlen" hat, der wählt halt seinen persönlichen favoriten.

Insofern hat das Urteil keine wirkliche Auswirkung, bis auf die peanuts, die MS zahlen muss. Ob die Summe gerechtfertigt ist, ist natürlich eine andere Frage.
 
ein Hoch auf die EU__man o man wo soll das alles hinführen? In Europa sind sie zu blöd ein gängiges Betriebsystem auf den Markt zu bringen, welches man auch ohne Hochschulabschluss bedienen kann, also belegen wir diejenigen mit einem Strafzoll die dies können. Und weil dies auch noch benutzerfreundliche tools integrieren, wird ind dem servicefeindlichen und einheitsoße fabrizierenden EU sch..ß alles mit einer Strafe belegt__und das nennt mann dann Chancengleichheit.
 
Und ich sage dir: Ein Hoch auf die Blödheit mancher EU-Bürger! Denk mal drüber nach!
 
wo ist noch mal der "edit"button?
 
Edit findest du in my Winfuture, dann das Thema auswählen, also "
Microsoft: Aussetzung der EU-Strafe beantragt" und dann hast du es - Edit maltiBRD: So und den Rest schreiben wir nochmals ohne Tausend Punkte dazwischen - ansonsten fliegts das nächste Mal komplett
 
Zu deinen Text fällt mir nur eins ein: DOH!
 
Ich gebe The_Jackal absolut Recht... es ist wirklich erschreckend, wie politisch ungebildet die meißten hier sind..... Wie mein Vorredner grade mal wieder unter Beweis stellt...
 
Antwort auf den Kommentar von The_Jackal: Wo bitte sperrt MS andere Programme aus??
@maltiBRD: Mangels Zeilenumbruch muss man hier ja leider zu solchen Mitteln greifen um die Lesbarkeit zu erhöhen. Okay, es waren wirklich ein bisschen viele Punkte.
 
@maltiBRD - Wie soll ich bitte ohne Zeilenumbruch ordentlich schreiben, dass man es auch lesen kann??? Wie lange wollt ihr diese News-Seite ohne Zeilenumbruch laufen lassen? - Es ist doch der Übersichtlichkeit wegen! * kopfschüttel *
 
@The_Jackal - Siehe im Forum da hab ich zu dem Thema geantwortet - und da gehören solche Diskussionen über Microsoft auch hin - und da gibt es so wundervolle Dinge wie Zeilenumbruch, Fettschreibung und so vieles mehr - wenn man dass hier noch einbauen würde, sehe ich dass Ergebnis schon deutlich vor mir! Meine Rede war eh schon immer die Kommentarfunktion dahingehend zu machen, dass unter jeder News ein Link zu einem Forumthread geht, in der die eigentlichen Diskussionen stattfinden!
 
>Meine Rede war eh schon immer die Kommentarfunktion dahingehend zu machen, dass unter jeder News ein Link zu einem Forumthread geht, in der die eigentlichen Diskussionen stattfinden! Das fände ich persönlich auch wesentlich besser (chip.de hat das zum Beispiel auch so gemacht, bei den Downloads). Wieso wird das den nicht gemacht? Ich hatte mal im Forum danach gesucht, aber nichts gefunden...
 
@Floele - tja keine Ahnung - keiner hört auf mich ;)
 
Kann man nicht ein User-Vote machen oder so? Für mich hört sich das so an, als ob die Mehrheit dafür istl (zumindest hab ich bis jetzt noch niemanden gesehen der dagegen ist)...
 
Stimmt schon, aber wenn Microsoft einfach besser oder gleichgut ist!
 
Ok, aber dann sollte nicht nur Microsoft bestrafft werden, sondern alle die in ihrem OS n Browser bzw. n Player integriert haben. Ich stelle mir das dann so vor, einer Kauft sich Windows ohne Player weil er Plan hat wasn Player ist und die Windows Version auch um n paar € günstiger is. Derjenige hat auch kein Inet und will ne Musik CD abspielen und kanns ned. Dann muss er wieder zu Media Markt und sich erkundigen warum sein Windows seine Musik CDs ned abspielen will und muss sich dann gleich dazu noch irgend ne Player Software kaufen. LOL
 
Dann kaufst du dir die Windows Version _MIT_ integriertem Player... wo liegt dein Problem? Oder hast du etwa nix von dem ganzen Verfahren verstanden? Des weiteren : Welches OS außer Microsoft wird denn mit nur einem Player und einem Browser ausgeliefert... nenne mir eins!
 
@Brotox - M$ könnte ja auch Firefox, Mozilla, Opera, Real Player, Quicktime, Media Player Classic ect. zu ihrem OS packen und so eine Installaton, wie @Win95 packen, wo man noch auswählen kann, was man will. - Zur Zeit nötig uns doch M$ bei XP, weil sie uns gar nicht die Wahl lasse, was auch den PC soll!!! Unverschämt!!!
 
@ich: wir überlesen die aussage das der kunde keine ahnung hat, was ein player ist(gibt es doch noch häufig) und dann könnten wir dir recht geben :P
 
Klar überlese ich sowas, weil es in meinen Augen absoluter Schwachsinn ist was du schreibst. Es gibt bei jedem Produkt verschiedene Angebote. Das reicht von der Kelloggs 250g+ Packung bis zum Lamborgini ohne Klimaanlage für 2500 Euro weniger. Sowas nennt man in der Marktwirtschaft dann "Produktpalette" ... Wenn der Kunde sowas nicht schnallt, hat er es ehrlich gesagt nicht anders verdient, denn mit Sicherheit wird die Abweichung am Produkt kennzeichnungspflichtig. Und wer sich nicht informiert bevor er etwas kauft ist eben selber schuld.... Nach diesem denken sollte man viel mehr die HOME und PRO Version von XP an den Pranger stellen, denn hier wird viel mehr dem Kunden untergejubelt, dass die Home Version kein vollwertiges Windows ist. In meinen Augen ist das wirklich relevant und zudem für mich eh ein Grund Linux zu benutzen und diesem Verein von Betrügern und Monopolverbrechern nicht noch Geld in den Rachen zu schieben.
 
versetzt euch doch mal in gates lage , ihr würdet nicht anders handeln, ihr würdet andren firmen genau so wenig chancen geben. JEDE Firma is drauf aus, so viel wie möglich gewinn zu machen und möglichst viel zu expandieren, jetzt werden einige vielleicht meinen :" aber microsoft hat doch schon soo viel" ja aber das würde keinem firmenchef reichen. nur weil sie eben einer der ersten waren, und es am besten vermarktet haben, sollen die an den pranger gestellt werden? ..
 
Das was du sagst ist definitiv nicht richtig.... Das komplette Konzept was hinter Linux und GPL steht unterbindet schon komplett eine Monopolbildung.... Insofern sieht man hier schon, wie es auch anders gehen kann. Und Microsoft sollte lieber mehr auf Qualitätssicherung setzen als mit ihren Produkten in einfach jeden Markt zu expandieren, den sie dann mit FUD für sich behaupten wollen... Microsoft wendet Methoden an, die jehseits jeden fairen Wettbewerbs sind und das muß zwingend unterbunden werden, sonst haben wir bald einen einzigen Softwarehersteller, der alles verkauft, alle anderen sind platt und keiner hat mehr die Wahl... Nicht ohne Grund sind monopolbildungen verboten und man kann auch Geld verdienen ohne alles andere kurz und klein schlagen zu müssen was auf dem Markt ist
 
Naja, Linux an sich vielleicht, aber sicher net die Distributoren.
Wem gehört nochmals SuSE? Novell? Naja, was die machen gefällt mir auch ganz und gar nicht.
 
@ amalbhalbe - Du hast bestimmt Recht. Wir würden alle so handeln, aber ich bin froh, dass es Kartellgesetze gibt und Behörden, die handeln, damit keine Monopolisierung oder weiterere Monopolisierung entsteht. Was glaubst du, was M$ mit ihrem Virenscanner macht??? Wenn der im Windows ist, wird keiner mehr einen extrenen AV Scanner kaufen, weil er ja in Windows drin ist. DAS ist der Untergang!!! Win ist jetzt schon nicht sehr sicher :( - Vielleicht ist es Unwissenheit, vielleicht Naivität, vielleicht Dummheit, aber Monopolisierung, wie bei M$ ist eine Katastrophe, die ihr bereuen werdet, wenn es zu spät ist :(
Edit maltiBRD: ich mache das sicher nicht den ganzen Abend Deine Kommentare hinterherzueditieren!
 
na dann überlegt euch mal was passiert wenn die EU sowas z.b. mit Mercedes und co macht. :-) ich könnt kotzen!
 
Antwort auf den Kommentar von solitsnake
Du hast es nicht begriffen. Es geht um die Lockerung des Monopols. In der Automobilindustrie kann man wohl kaum von einem Monopol sprechen. Hier nennt sich das Polypol.
 
man kann CD´s ja wohl auch ohne den WMP abspielen. Oder ist der alte,primitive CD-Player in XP nicht mehr integriert? Des weiteren geht es doch eh nur um die OEM-Nutzer, die das vorinstallierte OS verwenden. Hier sind meist ohnehin zusätzliche Programme integriert. Sony haut doch seinen eigenen Krams mit raus. Und alle anderen, die selber installieren, haben genug Kenntnisse, um selbst Player zu installieren und den WMP zu ignorieren um Alternativen zu nutzen.
 
Wo liegt das Problem? Den Mediaplayer kann man sich auch aus dem Internet laden, oder von diversen Heft-cd`s ...
Den Vergleich mit Mercedes versteh ich nicht.
So ein Urteil kommt nicht von irgendwo, da wird schon seit Jahren gegen geklagt. MS wird dadurch bestimmt nicht in den Ruin getrieben, aber andere Firmen haben eventuell wieder eine kleine Chance auf dem Markt.
Ein guter Schritt gegen das Monopol und die aggressive Marktpolitik eines eücksichtslosen Konzerns.
Weiter so !
 
Was denn für ne Chance? Man hat auch versucht den IE aus dem Windows zu entfernen, aber aus der Klage wurde schlussendlich nichts.
Microsoft hat noch nie wirklich Schaden von einem Gerichtsurteil genommen.
 
denk ich auch. MS verarscht doch das Gesetz, indem es die ganzen Fristen und so nutzt und damit das Urteil und deren Durchführung (Sanktion) erst wirksam wird, wenn der Markt schon viel weiter ist.
Ausserdem kann ich mir gut die Reaktion der Kunden vorstellen, die bei MediaMarkt gefragt werden, ob sie das EU-Kastratioswindows oder doch lieber die globale Multimediaversion nutzen wollen.
 
Antwort auf den Kommentar von paul_panther07 - Das ist doch genauso, wie mit dem Urteil vor einigen Jahren, dass M$ als Konzern zerschlagen werden sollte. Da haben Amis selbst geklagt (also nicht nur BÖSE EU!!!). Bis heute stellt M$ sowohl OS als auch Spiele und Hardware her. Nix eigene Firmen!
 
Muvon53,
Da hast du vielleicht recht, leider! Aber man soll die Hoffnung ja bekanntlich nie aufgeben.
elWenz,
Es ist doch klar, dass MS durch ALLE Instanzen geht, dass gehört eben dazu und würde wahrscheinlich jeder machen der die Kohle dazu hat. Und MS hat ja wohl noch keine Gedlprobleme. Mir wäre es lieber, man würde Urteile nach dem geschätzten Gewinn eines Konzerns fällen... was meinst du wie zahm die auf einmla währen. Aber das ist Utopi.
Ferner ist anzumerken, dass Mediamarkt das Betriebssystem Windows Xp, was ja bekanntlich auf jeden Rechner von Mediamarkt installiert ist, fast geschenkt bekommt.
Das ist schlimm, andere haben da keine Chance, nie und nimmer. Betriebssysteme sollte man auch dort frei wählen dürfen. Aber die Leute sind es ja leider gewohnt, dass ihnen alles vorgesetzt wird. Der Otto-normalverbraucher schert sich einen Scheiss um die Folgen so einer zerstörerrischen Marktpolititk, hauptsache billig, blöd und Windows...
 
Was sollen die ganzen Anti-MS Kampangen eigentlich bringen? Der User wird unnötig verwirrt und der wirkliche Nutzen dieser Aktion kann noch garnicht abgeschätzt werden.
Gehen wir mal davon aus, der MP wird aus dem BS entkoppelt. Logische Konsequenz? Man muss sich nach anderen Playern umschauen. Folge? Der Lieblingsplayer den es z.Z. als Freeware gibt wird plötzlich kostenpflichtig: die anderen wollen ja schließlich auch Geld verdienen, was ja auch legitim ist. Reaktion? Es wird sich über die zunehmende Kommerzialisierung im Netz aufgeregt.
Würde MS es ermöglichen, den MP vollständig zu deinstallieren wäre es weiterhin dem User überlassen, welchen Player er bevorzugt. Man kann sich ja dann immer noch für nen anderen Player entscheiden und diesen erwerben.... Das liegt dann aber am User und ned an MS. Denn die stellen ja nur ne "Dienstleistung" zur Verfügung. Diese in Anspruch zu nehmen liegt doch bei jedem selbst.
 
Woife, genauso wie du für MS redest, gibs auch Leute die anderer Meinung sind. .-).....Und das Freeware dann plötzlich gaaanz teuer wird, ist blödsinn.
Das Urteil ist gut, denn MS bezweckt Marktführer in allen Bereichen zu werden und dass auf allen Wegen. Konkurenten werden einfach aus den Weg geräumt, klappt das nicht, wird erpresst und betrogen... so ist das.

 
Aha...hast Du denn auch irgendwelche Beweise für Deine wüsten Behauptungen (Erpressung, Betrug etc.)? __- Jedes andere Unternehmen würde wohl auch nach dem Monopol streben, wenn es die Chance dazu hätte! Microsoft hat es halt damals geschafft, etwas zu produzieren, was die Leute haben wollen, sonst hätten sie kaum den Status erreicht, den sie heutzutage haben. __- Und zu dem vorinstallierten Windows auf Fertig-Rechnern: Vobis hat vor ein paar Jahren mal versucht, Rechner wahlweise mit DOS (also quasi ohne BS), Windows oder Linux (k.A. welche Version) auszuliefern. Die Versionen mit DOS und Linux waren nicht unwesentlich billiger als die Version mit Windows, aber jetzt rate mal, welche Konfigurationen die Leute gekauft haben!!
 
[Zitat] paul_panther07: Woife, genauso wie du für MS redest, gibs auch Leute die anderer Meinung sind. .-) [/Zitat]

Was ja auch vollkommen i.O. ist. :-)

[Zitat]: ...das Freeware dann plötzlich gaaanz teuer wird, ist blödsinn [/Zitat]

Mag Blödsinn sein. Ich weiß nicht was geschieht wenns mal so weit ist, dass die erste MP-freie Version aufm Markt ist. Sind Spekulationen meinerseits....
Aber wenn ich ne Firma hätte, die Player entwickelt und vertreibt würde ich versuchen aus entstandener Situation Profit zu schlagen und das heißt ja, das ich Geld dafür verlangen würde. Wieviel, dass richtet sich ja dann nach der Marktsituation.
Worums mir geht ist, dass ich mir ungern vorschreiben lass mit welcher Software ich arbeite. Egal von welcher Seite und ehrlich gesagt, dass der Mediaplayer standardmäßig dabei ist, ist mir wirklich wurscht. Der schlummert irgendwo in den Tiefen meines Systems u wird auch nicht geweckt. S gibt wirklich bessere Alternativen und wie Joyrider es richtig bemerkt hat, ist es Banane zu was ein Hersteller gezwungen wird, oder was er macht. Es entscheidet immer der Kunde, was er nutzt oder nicht nutzt.
 
Als damals die Japanischen Automobil Hersteller ihre Autos mit Extras vollgestopft hatten,hat man die auch nicht bestraft.Um Konkurenz fähig zu bleiben haben die Deutschen nachgezogen.Für uns als Kunden war es doch nur positiv.
 
woife, der Kunde kann ja nicht entscheiden was er nutzt und was nicht. Der Mediaplayer ist ja schon drauf, und zwar ausschliesslich der Mediaplayer... wo kann er denn da bitte noch entscheiden?...

 
@paul: Der Kunde kann einfach nen anderen Player installieren. Als Käufer bekommst du zwar vorinstallierte Software angedreht, kannst den Rechner später aber so konfigurieren wie dir das gefällt. Niemand zwingt den den bereits installierten Mediaplayer zu verwenden. WinAmp und Co gibts auf allen möglichen Heft CD´s. Und man kann es sich auch von unzähligen Webseiten downloaden. Versteh also echt ned wo da dein Prob liegt...
 
@Shadi. Du hast Recht, dass man entscheiden KANN, aber es gibt sehr viele (auch, wenn wir hier im Forum es vielleicht gar nicht glauben wollen), die glauben, dass der IE das Internet ist. Die wissen gar nicht, was oder dass es ein Browser ist. Viele wissen gar nicht, was ein Broser ist :( - Für die Wirtschaft ist es unverantwortlich, dass es keinen Computer-Führerschein gibt :( , denn Viren kommen ja meist nicht von Firmenrechnern, sondern verbreiten sich durch die Privatanwender, weil kein AV Scanner installiert ist und die Kenntnisse fehlen, manchmal sogar gewollte (wegen Performance) auf Sicherheit verzichtet wird (heise Artikel über Schwarz-Surfen im WLAN). - Es wird Zeit, dass Privatanwender mehr über PCs und v.a. Sicherheit im Umgang lernen, sogar lernen MÜSSEN. Das würde auch Geld ist die Wirtschaftskassen spülen :)
 
Wenn es irgendwann bei Aldi rezeptfreie Medikamente wie Kopfschmerztabletten, etc. angeboten werden, dann ist klar, dass Apotheken irgendwann pleite gehen... oder rennst du noch zur Apotheke , wenn du das alles auch im Supermarkt kaufen kannst? .-)
Denkt mal drüber nach, vielleicht mal nicht nur geradeaus denken, sonder das wesentlich rechts und links auch betrachten.
 
@ paul_panther07 - Da bist du im Irrtum, denn der Vergleich passt nicht in die Situation. Microsoft hat im Gegensatz zu Aldi ein Monopol. Aldi hat aber Konkurrenten, wie Lidl, Plus , aber auch Real, Walmart, Schleckter ect. Damit ist dein Vergleich völlig unangebracht! Genauso wie ein Vergleich in der Automobil Industrie, da es keinen Monopolisten gibt. Deshalb solltest du weniger beschränkt denken, sondern etwas mehr das Ganze betrachten.
 
@ paul_panther07
Wir reden vom Mediaplayer.Da gibt es genug Konkurenz.
Wenn wir vom OS reden müßte MS ja auch verboten werden.
Weil richtige Konkurenz haben die ja nicht
 
the_jackel... das mit dem "beschränkt" nehm ich dir übel, ansonsten respektiere ich deine Meinung.
 
@paul_panther07 . . . . . . . Sollte nix gegen dich sein. Ich meinte nicht, dass du dumm bist oder so. Ich meinte so scheuklappenmäßig, also " nicht nur geradeaus denken". . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .@ wassolls Es geht um die Punkte, die den aufregen. So kann man aber alles besser lesen!
 
@The_Jackal - "die den aufregen" - mal schön den Ball flachhalten! Du bist hier GAST!
 
Antwort auf den Kommentar von paul_The_Jackal: Also ich finde das nicht besser lesbar. Seh nur noch Punkte in deinem Kommentar. Zudem finde ich es schon heftig, dass du hier einfach wiederholt meinst, deine eigenen Regeln hier durchführen zu dürfen. Haltest du dich in anderen Bereichen auch einfach nicht an die Nettiquette? ... Regeln haben in aller Regel einen vernünftigen Grund.
 
@Lofote Ich lege auf deine Meinung keinen Wert. Du machst grad so, als würde es in den Forum Regeln stehen, dass du die Netiquette erwähnst. Ich nutze diese Methode schon seit Anfang des Jahres und gestern gab es das erste Mal eine Beschwerde von maltiBRD und so etwas ist ja wohl Geschmackssache, ob man es lesbarer findet oder nicht. Halt dich bitte einfach raus. Übrigens, in keinem anderem Forum hat sich jemand beschwert. Ich halte mich nämlich an die Netiquette. Punkte kann man dazu ja auch nicht zählen. :rolleyes
 
@paul_Panther07......Was meinst du mit:D
 
@ The_Jackal "Bearbeitet von maltiBRD am 27.06.2004 um xx:xxUhr
" - LOL - ich hätte mal früher reinschauen sollen, um den Grund zu erkennen...
 
@El Narizon maltiBRD hat gesagt, dass ich keine Punkte mehr benutzen soll, um Absätze künstlich zu erzeugen.
 
@ wassolls,
ist keine Beleidigung, sondern nur ein breites Grinse, benutzt man in diversen Chaträumen.
 
könnte man nicht genausogut linux verklagen weil sie irgendeinen mediaplayer integrieren ?
einerseits finde ich sowas schwachsinnig...
ich mache ein betriebssystem, dann hab ich ja wohl auch das recht meine programme rein zu machen....
und darf natürlich andere software nicht sperren...
was soll das ?
 
@ -=[J]=- "andere Software nicht sperren". Wenn sie es machen würden, dann wäre es okay. Leider machen die von M$ doch alles, dass andere Player, Browser, Firewall, ect. benachteiligt sind.
 
Linux verklagen?? Jetzt dreht ihr hier vollkommen durch oder wie? Es geht hier um Monopole und deren Ausnutzung... Wo bitte schafft Linux ein Monopol... bei jeder Distribution sind doch verschiedene Player von vielen Herstellern dabei....
 
Was die alle haben.. ich find es ist von Vorteil, wenn im OS schon ein Player drin ist. Da brauch man keinen nachinstallieren. Und deinstallieren lässt er sich ja.
 
@ P-FREAK . lässt er sich nicht! Hast du ihn deinstalliert? Dann geh mal in Programme\Windows Media Player\ Dort wirst du den WMP wieder finden. Kannst ihn sogar noch benutzen. Lösche den Ordner doch mal und dann man das Fenster wieder zu. Warte mal eine Minute und geh wieder in Programme\Windows Media Player. Ist der WMP dann noch da? Oder hast du ihn komplett deinstalliert? Funktioniert die exe noch? Wäre nett, wenn du es mal testen würdest.
 
:D da hat er recht! __> aber is ja eigentlich auch hinlänglich bekannt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles