Neue Version von WineX: Cedega 4.0

Linux Der Windows Emulator für Linux, der speziell für Spiele gedacht ist, wurde in der neuen Version 4.0 veröffentlicht. Desweiteren wurde das Projekt umbenannt: Von WineX in Cedega. Laut der offiziellen Homepage des Projektes TransGaming.com unterstützt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wohl eher eine Traubenart ... Wobei diese Version wirklich eine Revolution ist, anständige DirectX 9 Unterstützung, Top aktuelle Spiele laufen nun endlich. Warte sehnsüchtig auf die CVS Version :)
 
hehe, schon zu viel pc einfluss wegen der version
 
Antwort auf den Kommentar von WaldEck: Hä?
 
Windows Emulator? *boing*
 
jopp ... die haben alle ne macke .. trollen nur über windows herum und schmeissen sich dann ne windows-umgebungs-emulations-software auf die unix-kiste , na guten morgen.
 
Nur schade das wine kein emulator ist... mal nachgeschaut was "wine" heist? (das meinte ich im forum jungs)
 
zitat news: ...der speziell für Spiele gedacht ist... ist also eher an die gamer unter den linux nutzern gedacht
 
Antwort auf den Kommentar von oBeRGuRu. Weist du welche Typen am meisten nerven, dass sind solche möchtegern IT Profis, die nen IT Beruf lernen. Den Unterschied zwischen einem Emulator und einer API nicht kennen und dann noch über die Linuxer schimpfen, aber selbst die eigene Homepage auf nem Linux Rechner hosten, einfach absolut dämlich solche Leute.
 
oBeRGuRu, alt deine fresse wenn du keine ahnung hast. danke
 
Emuliert Cedega auch BlueScreens oder muss ich die selber provozieren?
 
Nun ja, es ist schon toll, das so etwas wie Wine oder auch die Spiele Variante "Cedega" entwickelt wird, aber native Linux Anwendungen oder Spiele sind mir viel lieber. Als Beispiel nenne ich hier mal Unreal Tornament 2004.
Das gibt es für Linux und die haben sogar eine richtig schöne Installationroutine gebaut. Wenn das Spiel läuft, denkt man gar nicht mehr darüber nach, ob man gerade Linux oder Windows auf dem Rechner hat!
Also Wine ist bestimmt toll, aber liebe Spielehersteller: portiert eure Spiele doch bitte auch auf Linux! Gruß, Fusselbär
 
ich weiß nicht wo man unter diesem link den soucecode herbekommen soll
sourceforge.net __> "This project IS NOT licensed under an Open Source"
und wenn man auf files klickt, kommt eine wunderschöne, weiße seite
also wahrscheinlich garnicht, und es kostet immernoch 5 us-dollar!!

wäre ja auch was gewesen, für die binaries geld zu verlangen und den code für umsonst ins netz zu stellen -_-
ist ja auch sooo schwierig ne source zu kompelieren...
 
Antwort auf den Kommentar von motion_blur. Wenn du es noch nicht mal schaffst die Sourcen runterladen, dann sehe ich fürs Kompilieren schwarz. Für Daus gibts eben das Binärpaket, also solltest du dich daran halten.
 
Lol du schädel, PCOberguru !!! *lach* is ne schweinerrei, dasse den motion_blur so anmachst. da gibbet nämlich wirklich keinen Link für die Binärdateien. also erstmal sich selber vergewissern und guckan was die anderen so meinen. Hat man die Linuxbefehle druff... is das kompilieren ein klacks!!! aber ohne files kein kompilieren... *auslach*
 
Antwort auf den Kommentar von kojak_xef. Looooooll, Jungs wenn man keine Ahnung hat, dann ist man ruhig, sagte schon meine Oma. Wer binärpakete haben will sollte eben nicht auf die OS Seite von Transgaming gehen sondern auf ihre Firmenseite: http://www.transgaming.com/ Wenn eure Newsposter sich nicht auskennen, sollten sie auch am besten gar nix schreiben, oder evtl könnten sie ja mal nachhaken.
 
Jaja, wäre wirklich schön, wenn sich die Spiele-Hersteller ein klein bißchen mehr auf Linux schauen, dann müßte man sich nicht mehr mit einem Windoof-Emulator rumschlagen nur um ein paar Games zocken zu können!
Immerhin läuft UT2004 problemlos auf meiner Linux-Kiste und das ist ja schon mal was, gell? :-)
 
@ PCOberguru:

"Der Windows Emulator für Linux"

Darauf bezieht sich mein Kommentar!!
Nun mal zu dir:

Wie wenig Eier muss man haben , um sich mitten in der Nacht einen neuen Account einzurichten und unnötig dämliche Kommentare abzugeben? Du tust mir echt leid, wenn du depri und unzufrieden bist, lös dich mal vom PC und such dir mal ne Frau!!
 
Antwort auf den Kommentar von oBeRGuRu
Wine steht für "Wine Is Not an Emulator". Wine is kein windows emulator. wie es Cardinal auch schon geschrieben hat.
 
Schon mal dran gedacht, das es Länder auf dieser Welt gibt, die nicht die gleiche Uhrzeit verwenden wie du????? Ich geh jetzt erstmal nach Hause, für mich heißt es jetzt ab an den Strand. P.S. Ja dein Kommentar bezieht sich auf etwas von dem du keine Ahnung hast, wie der Schreiberling, aber man muss ja seinen Senf dazu geben, auch wenn man NULL Ahnung besitzt.
 
Naja, ich verwende keine Uhrzeit, leg dich an den Strand ... zu mehr bist du eh nicht zu gebrauchen!
 
könnte man diese user, die sich nur gegenseitig beschimfpen, nicht ein bisserl bannen, damit sie das in die birne kriegen, das diese "kommentare" hier nix zu suchen haben ?
 
...jah und zwar net den PCOberguru ... der hatte bis jetzt mit jedem post recht... wenn ihr anderen clownies meint wen fertig machen zu müssen, macht euch n thread auf oder so...

zum thema: ich weiss gar net was ihr alle habt? der einzige grund warum man windows brauchte war, wenn man mal zwischendurch n spielchen zoggen wollte... jetzt sehe ich keinen grund mehr M$ kunde zu sein! und wenn nich alle spiele laufen? Wayne... dann such ich mir die raus die gehen... und diese Steinzeit ausreden mit "Is viel zu schwer und kompliziert" oder "Mit KDE kann man nicht alles machen" sind jah wohl auch für den anus.... kde ist doppelt so vielfältig wie die windows-oberfläche, und dank yast ist das einrichten ein klacks....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.