Microsoft: größter Antiviren-Softwarehersteller?

Wirtschaft & Firmen Die Gerüchteküche kocht mal wieder: Laut US-Medienberichten will NAI (McAfee) zum 1. Juli Pläne für eine radikale Änderung des Unternehmens bekanntgeben. Thema ist vor allem der Verkauf des Rest-Unternehmens. Möglicher Käufer dafür ist Microsoft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Antwort auf den Kommentar von Freezer
Was ist daran geil? Wenn Microsoft AV-Produkte vertreibt, werden sie ja ihre Betriebssysteme nicht gegen Viren schützen wollen, da MS sonst weniger Geld mit AV-Produkten verdient.

Vielleicht machen se dann noch ein paar löcher mehr rein damit die AV-Sparte so richtig in fahrt kommt
 
@th0u >>> sorry, aber du erzählst hier absoluten Unsinn!
 
naja so ganz unsinnig finde ich das nun auch nicht, denn der monopolist kann machen was er will. ob ms die av produkte in seine windows versionen integriert oder separat anbietet weiß keiner, insofern kann man auch nicht von unsinn redet. ist halt reine spekulation.
 
Es lebe der Monopolismus!
 
Es lebe das Ende der Viren und Würmer, wenn es Microsoft schafft das in ihr Security-Center teilweise einzubauen. Es steckt ziemlich viel Potential in dem Wissen was Microsoft sich derzeit erwirbt, bzw. aneignet und sollte zur deutlichen Verbesserung des Schutzes gegen Viren, usw... beitragen.
 
Das bedeutet aber nicht, dass diese Antivirensoftware dann besser wird, aber vielleicht billiger.
 
naja... was ist mit 1 Jahr Abo oder neulich 5 Jahre?
 
Also die Nachricht habe ich mit Einwänden gelesen. Symantec ist weltweit díe Nr.1
 
Nein, stimmt nicht (mehr). Symantec liegt hinter NAI.
 
Das glaube ich nicht. Symantec hat einen Marktanteil von 59 % McAfee hat 29 %
 
Der Marktanteil hat aber nichts mit der Größe und dem Wert des Konzerns zu tun und darum geht es.
 
Unglaublich, daß Symantec mit derart schlechten Produkten einen so hohen Marktanteil gewinnen konnte. Die scheinen eine verdammt gute Marketing-Abteilung zu haben
 
Da hast du Recht. Es geht nichts über McAfee. :)
 
die überschrift sollte "Microsoft: größter Viren-Hersteller !!!" lauten :-) ...bitte nicht so ernst nehmen...
 
langsam hab ich was gegen microsoft wenn die alles aufkaufen ist man ja gezwungen ihre produkte zu kaufen (lol .. Filesharing (warn witz)) weil man nicht anders kann .... Wegen Betriebssystem und so und linux hab ich noch nie ausbrobiert kann alse nicht so viel darüber aussagen gibt es eigentlich viele Apps für Linux die genauso gut sind wie für Windows? Wenn Ja probier ich es mal aus aber irgendwie ist mir es auch egal naja das kann was werden
 
Antwort auf den Kommentar von GamerNumberOne: Man bist du ein witzbold. Zum einen sagst du hier, dass du was gegen MS hast weil sie alles aufkaufen, und im nächsten satz sagst du dass du nix andres ausprobierst. Erstmal denken.
Es gibt keine guten/schlechten Programme. Es gibt welche die den persönlichen Zweck und Geschmack entsprechen und andre die es nicht tun. Warum fragst du es gute Programme für Linux gibt? wenn ich jetzt sage ja gibt es, hilft dir das doch eh ned weiter. Ausprobieren, lesen, lesen, lesen, lesen, verstehen, nochmal lesen, wirklich verstehen, umsetzen!
 
Antwort auf den Kommentar von GamerNumberOne: Dein Nickname schließt eigentlich die Verwendung von Linux schon mehr oder weniger aus... Würd mir an Deiner Stelle lieber ne X-Box oder PS2 holen!
 
ihr seit alle so negativ das ist arm
 
fuck microsoft ich wusste es immer die wollen nur geld machen
 
Antwort auf den Kommentar von foxy_it Quatsch, wie kommst du denn da drauf? Die kaufen aus ganz uneigennützigen Gründe, aus Spass an der Freude... Na logisch wollen die NUR Geld machen. Geld und Macht, so ist das eben in der Wirtschaft... sollte Deutschland auch mal versuchen, Potential hätten wir genug.
 
wann gehoert die gesamte computerindustri eigentlich m$???
 
Das tut sie schon. Indirekt.
 
@ foxy_it

Haha, du bist ein lustiger kleiner Kerl, ist doch wohl logisch das Microsoft Geld machen will, das liegt in der Natur der sache das eine Firma Geld machen will, stell dir vor alle Firmen auf der ganzen Welt, wollen nur Geld machen. Unfassbar nicht? Oh, ich hoffe ich habe dir jetzt nicht dein Weltbild zerstört? o_0

Ansonsten hoffe ich, das Microsoft ihr Potential auch gut umsetzen kann.
 
Der springende Punkt ist doch, dass gerade Software von MS durch Lücken mit Viren bombadiert wird. Diese Lücken sollten (von MS) geschlossen werden und nicht auch noch ein Pflaster (von MS) verkauft werden. Das ist ja fast den Bock zum Gärtner machen...
 
Ob Microsoft der Marktführer bei AntiViren Produkten wird, muß sich erst noch zeigen! Unbestritten ist aber, das Microsoft´s Betriebsysteme jetzt schon marktführend als Virenplattfom sind! :-) Gruß, Fusselbär
 
Äh, das ist nicht so ganz richtig GordonFlash denn Viren gelangen ja nicht nur durch Lücken in dem OS auf dem Rechner, sondern die meisten Viren werden ja durch unachtsamkeit oder unwissen der Leute auf den Rechner übertragen, also auch wenn Windows 100 % sauber programmiert wäre, würde es trotzdem noch viele Viren geben und ein Anti-Viren Programm ist unumgänglich....
 
Wow, scheinbar hast Du DAS KO-Kriterium für diese Runde aufgezählt. Seit fast eineinhalb Stunden keine Antwort. Haben sich da etwa ein paar ertappt gefühlt?
 
Antwort auf den Kommentar von Major König & goa-inge: Also das ist nicht unbedingt ein KO-Kriterium ... MS schreibt in seiner Knowledgebase in etwa: Durch Konstruktionsfehler in unserem Betriebssystem können Sie "I Love You", "Blaster", "Sasser" etc. befallen. Und auf ner MS-Antiviren-Packung liest man dann "Mit diesem Programm schützen sie sich gegen "I Love You", "Blaster", "Sasser" etc.
Sorry, aber das ist nun mal nicht ganz sauber. Und davon sprach ich. Nicht von diversen anderen Viren-Müllzeug.
 
MS und AV! Gegensätze ziehen sich nun mal an! MS fördert die Virenproduktion und AV's versuchen Viren zu vernichten! Nene, sowas passt nicht! Aber mal nicht schlecht von MS, immerhin sind AV-Progs nicht mehr wegzudenken und warum nicht da auch noch Kohle verdienen!
Ne vorstellbare und wahrscheinliche Intergirerung des AV-Progs in ein Windows-Betriebssystem läßt mir die Haare zu Berge stehen!
Noch mehr Zeugs das Windows unnütz verlangsamt und belastet! Als unnützes Zeugs bezeichne ich zum Bleistift die Windows-Firewall die den namen Firewall in keinster weise verdient! Aber das ist ein anderes Thema!
 
Hab aus (in)offiziellen Gerüchten erfahren, dass M$ sowieso nen Virenscanner auf den Markt bringen will (NICHT in Windows integriert). Scheinen jetzt wohl Schwierigkeiten zu haben beim Entwickeln... Das Produkt wird sich dann wohl oder übel verkaufen, da viel Geld in Werbung gesteckt wird usw. dann kann M$ nun endlich auch Dateiinhalte von infizierten Dateien zum Server schicken und den Inhalt auswerten (nicht nur die Infektionsroutine des Virus!!)................
 
Och ne bitte nicht! Warum müsssen alle nur ihr Zeug verkaufen? Man das ist ja einfach nur dämlich!
 
Also ich sehe das so... Microsoft ist Marktführer bei Betriebsystemen. Die Tools mit dem man Viren schreiben kann, sind auch für dieses Betiebssystem konzipiert. Wenn Linux Marktführer wäre, dann würden die ganzen Virenangriffe gegen Linux laufen. Genauso wäre es auch bei Apple.
@GordonFlash: Ich glaube nicht das Microsoft absichtlich Sicherheitslücken in Ihr System programmieren, nur um dann Antivirensoftware zu verkaufen. Und wenn ich dann AV-Software kaufen möchte, dann sollten diese auch diese Lücken ausbügeln und die Viren abwehren. Deswegen sollten diese Information auch auf dem Cover oder so zu sehen sein.
 
Antwort auf den Kommentar von grandcentralstation: *seufz* Stell dir mal vor, ich wäre Architekt, baue dir ein schiefes Haus. Wie schmeckt dir dann meine Idee, daß ich für paar 1000er meine Fehler ausbügle? Ich bin ja kein MS-Hasser, nur ist ein echt fader Beigeschmack (und ein bißchen Frechheit) bei der Sache.
 
Antwort auf den Kommentar von grandcentralstation: @GordonFlash: Also stell dir mal vor du bist Architekt, dann baust du ein Haus nach Plan. Klar, es hat ein paar Fehler weil sich die Fenster irgendwie teilweise von außen öffnen lassen, aber das behebst du ja kostenlos.
Allerdings sind in dem Haus auch Kinder, die mit Feuer spielen. Um das Haus gegen Brände abzusichern, verlangst du dann natürlich Geld.
Btw: Klar, Windows hat Bugs... du wirst es nichg glauben. Es gibt sie auch in Linux usw... haben die Linux-Entwickler auch Geheimpläne, eine Anti-Virus-Software auf den Markt zu bringen? Ich weiß echt nicht was da ein fader Beigeschmack sein soll, wenn MS eine Anti-Viren-Software auf den Markt bringen will. An sich könnte das sogar noch Vorteile haben, weil niemand Windows so gut kennt wie sie selbst. Mir ist es schon passiert, dass mein Anti-Viren-Programm zwar Angriffe erkannt hatte, aber nichts mehr dagegen tun konnte. Wer weiß, ob MS das bei ihrem Scanner dann nicht besser hinbekommen?
 
@ Mi5

Nun, weisst du warum Microsoft eine Firewall in ihr Windows integriert haben? Weil es immer noch viele Leute gibt, die ihr System nur teilweise oder garnicht vor Angriffe gegen aussen schützen und deshalb muss Microsoft die Leute vor sich selber schützen und sowas fest integrieren. Ob die windows-interne Firewall jetzt gut oder schlecht ist, steht auf einem anderen Blatt aber das ist halt die Grundidee von M$. Darunter müssen dann Leute wie wir leiden, die dann unnötige Programme im Windows haben die an der Peformance knabbern obwohl wir da lieber andere Programme für einsetzen. Wenn alle Leute erstmal einen Grundkurs in Sachen Sicherheit und Internet bekommen würden, bevor die sich einen Computer kaufen dürfen bzw. einen Internetanschluss erhalten, würde es sowas garnicht geben und es würde auch viel weniger Viren etc. im www geben. Ausserdem wird der Virenscanner ja eh nicht in Windows integriert sein, von daher ist ja auch keiner gezwungen dich das zu kaufen. :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter