Startup Inspector 2.10 - Autostarts organisieren

Software Mit diesem Tool haben Sie graphisch ansprechend gestaltet die automatisch startenden Programme beim Windows-Start im Griff. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ziemlich das selbe ist auch in TuneUp 2003 enthalten, und dabei werde ich wohl auch bleiben.
 
Start -> Ausführen (Run) -> msconfig
 
Aber da hast du die ganzen 'regedit' einträge nicht dabei.
 
Ich nutze das Startup Control Panel von Mike Lin (mlin.net). Schön kompakt, übersichtlich, auch free, und es bindet sich schön in die Systemsteuerung ein.
 
unnötig..
 
HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
 
@winfuture ihr müst diesen BUg mal beheben das der nach 2 oda 3 leerzeichen den text nichtmehr weiter anzeigt, das ist schlimm. Was ich dazu noch sagen wollte das mit man da in der regestry die startup programme löschen kann ohne den PC mit sinnlose programmen zu belasten
 
Löschen finde ich nicht so gut, falls man sie später man wieder brauch. msconfig ist da schon besser. Den Startup Inspector finde ich überflüsig.
 
Und wieder ein Tool für leute die nicht wiessen wie sie mit den Internen sachen Arbeiten. @Ibydos hast schon recht, und dann kann mann ja auch noch die Regedit aufrufen. Wofür also ein Tool. Es ist doch nur für leute gedacht die es gern schlich und einfach haben. Ich bleib bei der alten metohde so verlernt man es nicht.
 
Ihr müßt mal umdenken, es gibt vielleicht auch Leute die nicht so viel Ahnung vom Sytem haben wie Ihr! Für solche Leute sind diese Tools eigendlich gedacht.ED
 
mh, also wenn man internet hat, kann man dich auch nen bisschen hinsetzen und kucken wie mans besser macht, es gibt foren, es gibt seiten wo das geschrieben steht... und die reegstry ist ja nun wirklich nciht schwehr zu bedienen.
 
Zumindest kann sicher jeder msconfig eingeben und ein paar Haken entfernen. Aber ein bisschen hast Du doch Recht edgonzo... ich kenne welche, die haben seit über einem Jahr einen PC mit Windows XP laufen und können immer noch nicht ein Programm installieren. :-)
 
so langsam nervt mich das furchtbar - jedesmal die gleichen Kommentare, wenn eine Freeware vorgestellt wird die einem PC-Anfänger ein wenig die Arbeit erleichtern und dann gleich wieder ein paar mit ihren ach so tollen Fachkenntnissen hier meinen hausieren gehen zu müssen - und der Laie oder Bequeme will eben nicht in irgendwelchen Foren schauen oder sowas - also für die PC-Helden: einfach künftig die immer gleichen stumpfen Kommentare lassen - wer es nicht braucht kann weiterhin mit Regedit etc. arbeiten!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen