Securepoint Personal Firewall 3.6 - Free Firewall

Software Aus der Herstellerbeschreibung: mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Schutz vor Dailern" => Dialern statt Dailern :-)
 
stimmt, sorry es ist noch Früh am Morgen - Danke!
 
ist doh zu blöd das immer auf "flüchtige" Rechtschreibfehler verwiesen wird. Wen interessiert das ... Deswegen extra zu posten und den Verfasser damit zu rügen? So LEUTE müssen doch den ganzen Tag sonst nix zu tun haben :-(
 
muss ich mich doch nochmal rechtfertigen :-) Also wenn ich oder jemand anderes hier Rechschreibfeheler postet, geht das in keinster Weise gegen den Autor oder sonstwen! Natürlich ist es ein Flüchtigkeitsfehler und das passiert jedem mal (vor allem wenn man schon um 5 Uhr morgens News schreibt, was ich winfuture.de hoch anrechne). Dann ist es doch umso besser, wenn man darauf hingewiesen wird. ___ Zu der Sache "im Internet Rechtschreibfehler erwähnen": Da muss man IMO differenzieren. Klar, bei einem Chat oder in einem Forum schreibt man wie man will, solange die anderen es noch lesen können. Aber auf einer Website ist das dann doch was anderes, oder nicht?
 
ich finde das auch nicht schlimm - wobei der Fehler auf der HerstellerHP schon so drauf war - aber ich hätte ja nachlesen können - allerdings finde ich auch dass die Texte in den News möglichst fehlerfrei sein sollten, das ist schon richtig!
 
Antwort auf den Kommentar von nik - Ich denke das viele Menschen richtiges schreiben "aus dem Gefühl" machen. Es sieht halt richtig oder falsch aus. Dazu braucht es (lese) Input. Früher waren es Bücher, heute ist es Internet. Ich denke es ist recht wichtig "richtig" zu schreiben und den Anspruch zu haben, es auch zu tun.
 
@Petrus: wenn du es anderen ankreidest, dann solltest du es selber richtig machent. 'keinster weise'. tot toter am totesten oder :)
 
Antwort auf den Kommentar von nik - Ich habe letztens mehrere Minuten lang rumgesucht um rauszubekommen ob man jetzt echt "aufwändig" schreibt. ARRRRGGG... wie falsch das aussieht :). Ich meine es ist ein Unterschied ob ich den Anspruch habe "richtig" zu schreiben oder eben nicht. Darum geht es ja. Auch wenn ich 100% richtig schreiben will, mache ich eine Menge Fehler. Aber mir ist es nicht total egal!
 
Antwort auf den Kommentar von nik ham wa s jetz??
 
Iss echt doof im Internet Rechtschreibfehler zu erwähnen! Dann solten diejenigen die darauf stehen auch auf Groß-/kleinschreibung Satzbau und Gramatik achten! Wer bei mir Rechtschreibfehler findet kann sie gern behalten!
 
vielleicht könnte man ein Formular dafür einrichten. Denn ich finde das schon wichtig , denn viele Fehler werden auch häufig übernommen.
 
also ishjc bihn auch gegen rechtschr un so weil es is jah egaal weil alle sowiso alles lesen un so warumm comas setsen und gros kleinschreiben weil das is jah bloss zeitverschwendung und übehrhaupt find ich das sowas im i net egahl is wir sin ja hir nich inne schule oder was die soll sich doch drahn hochzihen un so wens den spoas macht abe nicht hir oder was
Ne, mal im Ernst, auch wenn es Offtopic ist. Ich finde, daß wenigstens grundlegende Regeln auch im Web eingehalten werden sollten. Ich denk mal mit der Zeit wird sich ( bzw hat sich schon ) eh ne gewisse WebSprache entwickeln, aber wenn man es total schleifen lässt, werden wir uns evtl in 10 Jahren auf eine Art und Weise miteinander vertständigen, die der obigen nahe kommen könnte. Flüchtigkeitsfehler sind ja kein Beinbruch, aber Grammatik wird halt immer noch mit 2 m geschrieben. Schönes WE allen!
 
Gutes Beispiel! Ich hab sicher doppelt so lange gebraucht um den Text zu lesen als normal :-)
 
Antwort auf den Kommentar von rezal - ja escht schliem wi där am Ändä schraibt!
 
keine schlechte DT-Firewall, die Skoda-Firewall kommt von der gleichen Firma bzw. ist die gleiche. Es fehlt nur die Funktion "noch mal nachfragen". So - und jetzt Ring frei für Rika und Co.
 
Ich hab sie dann gleich mal getestet, finde das sie zu sehr den Coputer auslastet, nach Installation und Start gleich 30% is mir ein wenig zuviel muß ich sagen. Bleibe lieber bei der sysgat und meiner Nat im Router. Schönen Wochenende euch allen
 
NAT hilft wenig bis gar nix in Sachen Sicherheit außer, dass die LAN-PCs nicht direkt angesprochen werden können. Ist aber NICHT gleichbedeutend mit einer Firewall!
 
Antwort auf den Kommentar von xenomorph stimmt, eine konstante auslastung der CPU von 31 Porzent halte ich für viel... aber sie ist einfach strukturiert... ich werde sie eine weile testen...
 
Antwort auf den Kommentar von xenomorph - natürlich hilft das Routing in ein Privates-Netz (mit NAT). Wo kein Rechner von aussen angesprochen werden kann, kann er auch nicht gehackt werden (= alle Ports geblock). Angriffen von "innen" ist man auch mit Firewall schutzlos ausgeliefert.
 
NAT lässt sich durch Hijacken von von innen initiierten TCP-Sessions sowie manchmal auch die Fragmentation Header Rewrite gezielt umgehen. Eine konkret sichere NAT-Implementierung ist alles andere als trivial und oft vorhanden.
 
Morgen
Ich habe die Kerio Personal Firewall 4 drauf, ist die besser als die
Securepoint Personal Firewall 3.6 ?
 
Antwort auf den Kommentar von bello174 - Wie hast du die denn konfiguriert? (Das ist eine rhetorische Frage)
 
Ich habe auch die KErio PW drauf, aber will wechseln, da ich immer Prbleme mit Emule habe, oder kann mir einer Helfen?
Ich habe ständig nach neuverbinden (zum Internet nacht Trennung) oder ca. alle 15 Stunden weder Up- noch Download!!
 
Antwort auf den Kommentar von Farbrausch

lol, probleme mit emule :)
 
Ist das wirklich so mit den 30% Auslastung, können das nochmal ein paar Leute bestätigen?
 
Antwort auf den Kommentar von APOXDESIGN Es ist sogar noch viel schlimmer... teilweise bis 40 Prozent... was die da macht, weiss ich allerdings auch nicht...
 
Antwort auf den Kommentar von APOXDESIGN und zwar ist das die SPPFW.EXE.
 
RIKA? Was meinst Du zu "Sie setzt direkt auf dem Windows-Kernel auf". Macht doch jeder NDIS Treiber oder macht die echt was anderes? Mal davon abgesehen das so eine Firewall eben ne Menge mehr potentielle Sicherheitslücken öffnet und System-Updates wichtiger sind.
 
Dazu brauche ich gar nix zu meinen, denn unter Windows NT + Varianten läuft der Kernel auf Ring0 (Kernel-Mode) und die Treiber in Ring3 (User-Mode). Sprich: technischer Unsinn. Und das Absichern der Applikation durch direkte Integration im NDIS-Subsystem ist zwar nix neues und auch nix schlechtes, bringt aber vor allem Stabilitätsprobleme mit sich und ist sicherheitstechnisch eher unbedeutend, da die Hauptproblematik von Shatter Attacks nur an eine andere Stelle verschoben wird.
 
|||...das so eine Firewall eben ne Menge mehr potentielle Sicherheitslücken öffnet ||| Was fürn trolliges Gebaren!!!
 
Du solltest mal echt anfangen zu programmieren, dann begreifst du vielleicht mal wieviele Fehler selber ein sehr erfahrener Programmierer in den Code reinbringt, der zu 1 MB an Binaries kompiliert wird. Und da bei PFWs der Transport- und Abarbietungsweg eines jedes Netzwerkdatenpaketes effektiv sehr verlängert wird, kommt dieser potentiell fehlerhfate Code auch voll zum Tragen. Also: Es ist eher so daß du gerne rumtrollst, weil du im ürbigen anerkannte Tatsachenverhältnisse gezielt abwehrst.
 
Wie gut, dass Du die Tatsachenverhältnisse nicht kennst und dich hier immer wieder mit Deinem vermeintlichen Fachwissen zu profilieren versuchst...
 
Ach ja? Ich sehe von dir bislang nur Geflame, mehr nicht... im übrigen sind diese Tatsachen sowohl expertisiell als auch wissenschaftlich anerkannt und zudem plausibel - außer für Ignoranten wie dich. Jeder anerkennenswerte Experte wird dir sagen, daß die Reduktion des gesammten laufenden Codes eine sehr gute und praxisrelevanten Sicherheitsstrategie ist, eben weil der Code von Menschen stammt und Menschen Fehler machen - mehr Code, mehr Fehler. Und gerade dann wenn eine Software ständig auf langen Codewegen Daten aus einem nichtvertrauenswürdigen Netz verarbeitet ist die Angreifbarkeit von fehlerhaftem Code sehr hoch und damit sehr kritisch zu bewerten. Also: Entweder lässt du dir mal ernsthafte Argumente einfallen oder hörst auf dich zu wundern daß man dich des Trollings bezichtigt.
 
Mal ganz nebenbei: Ich bezweifle daß sich IPSec mit AES als Verschlüsselungsverafhren nutzen lässt, weil ein Großteil der Clients nur mit der IPSec-Implementierung fahren und diese nur DES und 3DES, aber nicht das leider nur als optional deklarierte AES nutzen. Nebenbei, dieser Client hier arbeitet nur im Tunnel-Mode - es gibt viele Netzwerke wo man Tunnel- und Transport-Mode benötigt. Sprich: Das tolle Gerede um die IPSec-Funktionalität bleibt praxisfernes Geschwafel.
 
die firewall hier :
hab sie getestet ( win 2k3 auf dem fast keine FWs laufen )
an sich ist sie super, warnungen und eigene konfig sehr leicht...
übersichtlich
aber das ding frisst um das X fache mehr speicher als unter 2000 meine Notron Firewall !
Das ding läuft bei mir nicht gescheit...
nuja, weiter gehts auf der suche nach ner guten FW für Win 2k3 !
 
@Rika
Ich habe die WinXP Systemdienste mit svc2kxp.cmd + XP-Antispy minimiert und bin nun an weiteren sinnvollen Absicherungen interessiert. Meine Internetverbindung starte ich über die Fritz!web DSL-Software mit WebProtect usw. ,also eine Verbindung mit Fritz!Card DSL SL mit PPPoe-Treiber. Ich bin immer für Anregungen und Vorschläge öffen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles