TV-Browser 1.0 RC3 - Eine digitale TV-Zeitschrift

Software TV-Browser ist eine kostenlose digitale TV-Zeitschrift für über 50 Sender. Das Programm enthält keine Werbung, ist dank Java plattformunabhängig und zudem noch OpenSource. Des Weiteren lässt sich das Tool auch optisch durch Skins, bzw. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Fuktioniert er jetzt endlich auch mit Java 1.5?
 
@McBobo Was heißt hier 'auch' mit Java 1.5. Die Java-Spezifikation wird immer nur erweitert und ist somit vollkommen abwärtskompatibel. Wenn das mit der 1.5er noch nicht ordentlich funktioniert, dann liegt das an einer unsauberen VM-Installation bzw. den Standard-Klassen Dateien ...
 
ansich ganz nettes teil, nur mag ich java programme nicht :/
 
Antwort auf den Kommentar von Spezi jo mag auch keine java programme. ich mein ich brauche sowas zwar nicht aber da gefällt mir der TVMovie clickfinder besser
 
Antwort auf den Kommentar von Spezi: Darf ich mal fragen was Euch an Java Programmen nicht passt?
 
was ich an java programmen z.b. total beschissen finde, ist, dass sie eine eigene GUI haben, anstatt die von windows zu verwenden (scrollbars, buttons, menüs, titelleiste, etc). was soll das? an die von windows ist man gewöhnt, außerdem ist sie schlichtweg performanter.
 
ich stimme dir zu Alecs.
Die sind zwar Platform unabhängig, aber ich weiss nicht die programme brauchen teilweise recht lange bis da überhaupt passiert. Sowas muss nicht sein, da nehm ich lieber was anderes. Ist zwar eine gute idee für manche, aber für mir persönlich ist es nichts.
 
Habt ihr euch denn mal ein wenig mit der Java-Architektur beschäftigt, ehe ihr über sie hersieht ?
Die Class-Dateien, in der sämtliche Info's für das Programm stecken enthalten ja keinen Maschinenkode. Deshlab wird ja auch eine VM benötigt, die diesen ByteCode ausführen kann. Nur was eben diese VM dann zu leisten hat, ist in einer endlichen Liste, nach Übereinstimmungen von Zeichenketten zu suchen, und diese dann auf wirkliche Befehle zu parsen. Ja nach VM-Implementierung sind da verschiedene Wege eingegangen wurden. Manche 'basteln' sich einen Großteil des Programms am Anfang zurecht, brauchen dann aber auch verständlicherweise ein Weilchen, bis sie losrattern. Andere 'just-in-time-compilen' während der Laufzeit den ByteCode in ausführbare Befehle, was alles bei reinem Maschinencode nicht nötig ist. Diese etwas umständlich wirkende Architektur, setzt aber auf einer VM auf, welche für jede Plattform verfügbar ist, so dass die Java-Programme, bei ausrichend aktueller VM-Version auf allen Architekturen laufen. Und wer denkt Java sei langsam, dem sei gesagt, das Java in eingebetteten Systemen mitunter unter Echtzeitbedingungen eingesetzt wird.
 
Antwort auf den Kommentar von Spezi: Also Java langsam war einmal, dank besserer Bytecode compiler und JVMs ist Java in vielen Bereichen ganeuso schnell wie C/C++. Das einzige was Java oft langsam macht ist wenn die ganze Zeit viele Objekte kreiert und zerstoert werden (garbage collection) und schlecht programmiert Swing UIs. Ansonsten koennen Java Programme mittlerweile auch ein Look-and-feel verweden, das auf das jeweilige System angepasst ist. Dann kann man es auch unter Windows kaum als ne Javaapplikation ausmachen. Es ist mir aber auch ein Raetsel warum diese Feature nicht mehr Programmierer nutzen.
 
Antwort auf den Kommentar von Spezi
Ich wüßte keinen triftigen Grund überhaupt ein JRE zu installieren. Wenn es wenigstens auf einer Platform halbwegs performant wäre, würde ich es ja einsehen, aber überall eine Krücke muß nun wirklich nicht sein.
Außerdem hab ich schon die schönsten Inkompatibilitäten erlebt, weswegen ich diese Technik inzwischen kategorisch ablehne.

Was manche Leute reitet Java zu programmieren werde ich wohl nie verstehen. Ich kenne niemand der ohne Gewaltandrohung je ein Javaprogramm verwenden würde.
 
ich auch net. abgesehend davon hab ich schon den tv movie clickfinder. der hat ich zwar 10 euro gekostet, weil ich gerne alle sender habe, aber da hab ich dann gleich noch die (meist) kompetente bewertung der sendungen dabei!
 
Finde TVGenial wesentlich besser !!!!
 
Yope...seh ich genauso! Viel umfangreicher...nur leider nicht kostenlos...
 
Hmmm, ich nutze eigentlich immer die TVGenial. Reicht vollkommen aus. (FreeVariante)

Und wenn ich sehen will, was jetzt grad kommt (auf allen Sendern), dann geh ich eben in meinem Klamm-Account ^^
 
Versucht's doch mal mit diesem Link hier: http://www.klack.de/TvGuideShort.html
Bin seit längerem sehr zufrieden damit
 
TVGenial ist 1000x besser. TVGenial hat eigentlich alle Programme die es gibt! TV-Browser hat nur sehr sehr wenige Programme drinne.
 
Gott sei dank brauche ich sowas alles nicht, das hat mein TV integriert als NextView :-) Mit Erinnerungstimer, Vorschau und komplettem Text zu allen Sendern.
 
also ich finde www.tvtv.de am besten! kurz drauf surfen und massig infos, und kostenlos!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen