Microsoft Expression 3.3 BETA - Build 372

Software Microsoft Expression 3.3 BETA ist ein Grafikprogramm welches auf Vektorgrafiken spezialisiert wurde. Neben diversen Optionen findet man Werkzeuge die einem die Arbeit sehr erleichtern und beschleunigen. Wer ein Programm zum bearbeiten von ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
hat jemand schon erfahrung mit dem Teil? Lohnt sich der DL?
 
Antwort auf den Kommentar von Iceblue@C4U: ich habs vorhin installiert und mal angetestet. machte einen guten eindruck. die bedienung ist sehr gut.. die ganze werkzeuge sind links aufgelistet und schön griffbereit. man braucht nicht extra im menü suchen. :) ist allerdings für windows 58mb gross.
 
Kann man das Prog auch irgendwo runterladen, wo man sich nicht mit .net - Passport anmelden muss?
 
Hier der direkt Download-Link
http://download.microsoft.com/download/a/5/d/a5d625a5-2e3d-4e9c-8608-6de48d7b569f/CreatureHouseExpression3_3.exe (57,3 MB)

MfG
Kaktus
 
Antwort auf den Kommentar von Kingkaktus "The page cannot be found"
 
schreibfehler von ihm:

es sind ein paar Lehrzeichen drin. Einfach den Link kopieren, die lehrzeichen löschen und ENTER *gg*

Marty
 
Antwort auf den Kommentar von Martys ...jep funzt THX
 
Danke für den Link!!
 
Ist wohl so ne Eigenart hier das bei den Links irgendwo nen Leerzeichen eingesetzt wird.
Bei mir war der Link korrekt bevor ich ihn hier eingefügt habe.
 
Damit es uns gerade bei solchen langen Links nicht jedesmal das komplette Design zerschießt fügt unser System automatisch Leerzeichen ein. Natürlich sind die nicht immer genau da wo sie sein sollten, aber sie erfüllen ihren Zweck.
 
Ist das ein Bug? Die importierten Illustrater Grafiken werden bei mir net angezeigt.
 
Hui,
hoffe Microsoft übernimmt sich nicht in diesem Genre (Vector Erstellungs Programme). Die beiden Konkurrenten Macromedia und Adobe liefern schon immer ein Kopf an Kopf rennen, wobei Macromedia mit Freehand meines Achtens einen kleinen Vorsprung hat.

Ein Semi-Profi Programm herauszubringe, macht meiner Meinung nach keine Sinn, da hauptsächlich Druckereien und Grafiker diese Programme nutzen.

Ich könnte mir auch gut Vorstellen, das Microsoft mit diesem Programm, noch folgende Ziele anstrebt:

- Günstige Alternative zu Illustrator und Freehand
- Ein neues "Paper" auf dem Markt bringt, ähnlich wie es jetzt Macromedia mit Flash Paper derzeit anstrebt. Wobei ich sagen muß, das Flash Paper Adobe PDF nicht das Wasser reichen kann!!
- ein Plug-In zur Darstellung von dem Paper oder noch besser, von Animierten Paper, wie Flash.

Antrieb für diese Zielen liegen ja auf der Hand. Wer über 90% Browsermarktanteil hat, der sollte das auch ausnutzen. Ob die Produkte gut sind, ist natürlich eine andere Frage.

abstractizm
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen