Koepis XviD Codec 1.0.1 Final - Download Inside

Software Vor langer Zeit war der DivX-Codec noch OpenSource. Doch die Programmierer wollten damit Geld verdienen und entwickelten den Code nur noch allein weiter. Einer kleinen Gruppe gefiel das überhaupt nicht, weshalb sie den letzten OpenSource-Code ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Seit kurzem ist das auch erreichbar unter http://www.koepi.org/. Ist vielleicht ein *bisschen* besser zu merken :)...
 
leider kann man Xvids net auf DivX faehigen DVD-Playern abspielen, oder???
 
Antwort auf den Kommentar von synaps, ...., xvid erstellt eher mpeg4-compliant material als divx, ..., du darfst nur manche Funktionen nicht aktivieren, wie z. B. quarterpixel oder gmc....

aber grundsätzlich geht das schon, was wäre es sonst für ein codec
 
Mal ne frage... was soll denn der Unterschied zwischen DivX und Xvids sein??? Sollte man beide draufhaben?

Gruß Morku
 
Antwort auf den Kommentar von Morku, ..., was willst du machen? selbst kopieren (encodieren), oder dir nur videos angucken? wenn letzteres, dann installiere am besten ffdshow (bester decoder den ich zurzeit kenne), zu finden unter http://athos.leffe.dnsalias.com/

zum rippen benutze xvid, ist besser, aber auch vielleicht etwas komplizierter
 
gleich mal ziehen die Sache! Habe bisher nur so ne ganz alte Version irgendiwe drauf! Wird Zeit das ich beim rippen auch auf Xvid umsteige! Habe bisher immer Divx genommen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen