BeOS 5 PE Max Edition V3.1 Beta 1 fertiggestellt

Software Das Team von BeOSmax.org hat am gestrigen Sonntag die erste öffentliche Beta der neuen BeOS 5 Personal Edition fertiggestellt und zum Download bereitgestellt. Bisher steht die ISO nur als in mehrere .RAR-Dateien gesplitteter Release bereit. ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nicht Alle sind Insider. Um was füe ein Programm handelt es sich denn nun eigentlich?
MfG
 
Antwort auf den Kommentar von mileuro: Kein Programm, sondern ein auf Unix basierendes Betriebssystem wie Linux (an alle NIX-User: sorry, wenn ich das jetzt nicht 100% korrekt formuliert habe :) ).
 
ups, entschuldigung, bei BeOS handelt es sich um ein alternatives Betriebssystem. Es wurde bisher immer von einer Firma namens Be entwickelt, die sich inzwischen jedoch in die ewigen Jagdgründe verabschiedet hat. nun gibt es mehrere freie Teams die das OS weiterentwickeln und versuchen das eigentlich interessante system am leben zu erhalten.
 
Antwort auf den Kommentar von nim: Also nicht auf Unix aufbauend? Sorry dann für die Falschinformation :)...
 
Ja, UNIX ist BeOS meines Wissens mal nicht. Dennoch ein geniales OS, ich hatte die PE Edition einige Monate auf meinem System. Leider ist v.5 mitlerweile etwas veraltet, deswegen hoffe ich auf den Nachfolger Zeta.
 
Bei BeOS handelt es sich um ein schlankes, schnelles Multimediabetriebssystem. War früher mal ne gute Alternative zu MacOS, wie's jetzt ausschaut weis ich allerdings nicht - habs lang nicht mehr getestet.
 
Und wie sieht es bei der Kiste mit Treibern und Windowskompitablität (schwieriges Wort=)) aus????
 
immer diese kleinen updates. ich warte bis die final kommt. ist doch quatsch wenn man fast jeden tag ein kleines update bekommt und am ende passt nischt mehr richtig zusammen.
dann bei der final geht der ärger erst richtig los.
egal, ich bin jung ich hab zeit!!!!!!!
 
erste beta... kleines update. genau. ich betrachte das ganze eher als ein erstes Lebenszeichen eines verloren geglaubten betriebssystems.
 
Schade, hätte es gerne mal ausprobiert. Unterstützt allerdings S-ATA -Festplatten (noch)nicht.
 
BeOs gibts auch als kommerzielle Fortsetzung (ZetaOS).
Erste Performance Tests auf einem P1: 4 MPEG-filme gleichzeitig abspielbar.
Spricht wohl für sich :)
 
Unter BeOS verbirgt sich ein Posix-Konformer Kern. Posix wiederum ist ein Ansatz, wie Kern und dessen Module zu trennen sind und das Thread-Handling und ähnliches zu realisieren sind. Wer mehr wissen will, darf forschen. Am besten beginnt Ihr mit dem Hirarchischen Schichtenmodell. BeOS ist sehr nett, aber wer an ein solches System denkt, der sollte sich mit den QNX-Realtime-OS mal befassen. Sehr performant und im Prinzip kaum Bugs.

Bye

PCO wm_http://www.orthy.de
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen