Windows XP SP2: Video-Demonstration

Windows Rebecca Norlander von Channel 9 hat ein rund 10-minütiges Video des Windows XP Service Pack 2 angefertigt, in dem sie die neuen Features kommentiert. Das englischsprachige Video im Windows Media 9 Format findet man hier. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Auf jeden Fall sehenswert....
 
wie groß ist das?
 
also, wenn das alles ist, was die im SP2 verändert haben, dann gute Nacht. Diese ganzen Funktionen gibts doch heutzutage schon. Schau sich doch nur mal einer Opera an, oder Thunderbird als Email Client. Wer benutzt denn schon IE und OE? Und wer verwendet die Windows integrierte Firewall oder gar den Virenschutz? NIEMAND!!! Die in Redmond sollten sich lieber auf ein stabiles System spezialisiern, als ständig neue plugins zu machen, die es freeware viel besser gibt!
 
Also solche Kommentare liebe ich inzwischen :) Wer den IE benutzt? Ich hoffe diese Frage war nicht ernst gemeint, und Outlook (Express) ebenso. Die Firewall ist für normale User ohne Veranlagung zum Suchen und Installieren auch ein gutes Feature in Hinsicht auf Sicherheit und Schutz. Aber ist schon ok, Microsoft ist halt dumm nich? Sorry, aber ich sag dann mal "gute Nacht".
 
Antwort auf den Kommentar von johanneshahn: Irgendwie scheint er vom anderen Planeten oder fernab der Realität zu sein. Von den Anwenderzahlen für IE und OE usw. kann die Konkurrenz träumen. Das SP2 hat mit Sicherheit wesentlich mehr im Gepäck als die paar hier gezeigten Features.
 
Antwort auf den Kommentar von johanneshahn: Du glaubst auch, dass jeder Benutzer ein Profi ist und sich Virenscanner und Firewalls downloaded aus dem Internet. Es gibt auch noch viele die den Computer nur benötigen um schnell was im Internet zu suchen und die wissen zum Teil noch nicht einmal was eine Firewall bzw. ein Virenscanner ist und was der macht. Deshalb finde ich es toll, dass sie endlich einen Schritt machen, der die Sicherheit wirklich verbessert, denn durch die integrierte Firewall und Virenscanner können sicher viele Viren besser bekämpft werden bzw. breiten sich erst gar nicht so schnell aus.
 
Die Features richten sich speziell an Leute, die den Rechner kaufen, anschalten und ins Internet gehen. Die wissen nicht was Sicherheit bedeutet und wissen auch nicht das es Alternativen zum IE und zu OE gibt. Und dieser Anteil der Computernutzer ist sehr groß und als Konzern muss man sich bei der Entwicklung nun mal auf die größte Zielgruppe konzentrieren. Und das sind bei weitem nicht alle Features. Wenn ich nur an die Concurrent Sessions denke - das ist ein Feature für die Profis.
 
Antwort auf den Kommentar von johanneshahn........Du bist der held. "Wer benutzt den schon den IE oder OE?" Ich würde mal sagen etwa 90% aller Menschen die ins Internet gehen??? Man oh man
 
Antwort auf den Kommentar von johanneshahn:

IE ca. 76% der Internet Benutzer - OE halt "nur" 64%.
 
also naja...schon mal was von dem buffer overflow schutz gehört? der is richtig nais...
 
Antwort auf den Kommentar von Kr1x

Ja. Der ist super. Funktioniert aber nur wenn Du einen Athlon 64 hast.
Ansonsten freu ich mich total auf das SP2.
Nächste Woche müsste dann der RC2 zum download bereit stehen.
 
windows xp sp2 hat doch keinen integrierten virenscanner, es überprüft nur ob einer installiert wurde
 
hier ist der direkt-link zum video:
mms://wm.microsoft.com/ms/msnse/0405/22899/Norlander/XPSP2_mbr.wmv
 
Antwort auf den Kommentar von Spachtler: .... http://www.microsoft.com/winme/0405/22899/XPSP2_mbr.asx
 
Tja, jungs wir sind halt nicht zum Halbgott aufgestiegen wie Johanneshahn, wie wäre es er würde uns mal erleuchten mit seinem grossen Geist? lol

Naja, aber durch seine Aussage das niemand Outlook, IE etc. benutzt damit hat er sich schon selber disqualifiziert, denn das zeigt das er keine Ahnung hat, aber was solls er wird es bestimmt wissen...
 
Antwort auf den Kommentar von Major König: "Keine Ahnung" trifft Johanneshahn nicht wirklich, "grenzenlos realitätsfern" trifft die Sache besser. Aber wenn man selten das Tageslicht sieht, passiert sowas schon, zumindest macht es mir aus diesen kurzen Zeilen von ihm den Anschein, als ob er einer dieser ist :)...
 
Warum muß eigentlich ein BufferOverflow von Processor kontrolliert werden? Wenn ein Programm x KB allociert und dann auf x+y KB schreiben will gibts was auf die Finger. Wozu außer aus Absatzgesichtspunkten muß das unbedingt der Prozessor machen. Gut wird in Hardware wohl schneller sein, aber das sollte sich bei den aktuellen Maschinen nicht mehr so dramatisch auswirken...
 
Antwort auf den Kommentar von Scorp: Natürlich macht das was aus. Ein platter Reifen macht auch bei nem 500PS-Porsche was aus :). Du musst bedenken, dass extrem viele Speicheroperationen durchgeführt werden in der Sekunde, da ist das durchaus spürbar.
 
Antwort auf den Kommentar von Scorp
Ja das ist gut, aber wer gibt den dem Programm eins auf die Finger ?
Sollte eigentlich ja das Betriebssystem machen, welches sich um sämtliche Seitentabellen zu kümmen hat, oder aber warum nicht derjenige, der diese Tabellen nutzt. Geh mal davon aus, ein Teil des BS, der möglicherweise auch noch im privilegierten Modus läuft erzeugt so einen OverFlow, na dann gute Nacht. Da ist ist doch sicherlich nicht verkehrt, wenn im "Hintergrund" jemand sitzt, der auch ein Auge drauf wirft.
Könnte das Betriebssystem sämtliche Buffer Overflows abfangen, so wären doch schon heutzutage fast alle Rechner uneinnehmbar !
 
Antwort auf den Kommentar von ManiB: "Könnte das Betriebssystem sämtliche Buffer Overflows abfangen, so wären doch schon heutzutage fast alle Rechner uneinnehmbar !" -> Ne, da siehst du was falsch. Buffer Overflows sind zwar häufig die Ursache für Sicherheitslöcher, aber sie sind ganz bestimmt nicht die einzige. Es gibt viele andere Ursachen, die u.U. genauso fatal sein können. Zudem vergiss nicht, dass es noch zusätzliches ein ganz heftiges Problem gibt: Der Mensch. Wenn ein User mal eben seine Festplatten ohne Passwort dem Internet freigibt, kann dein System nochso 100% gegen programmtechnische Sicherheitslücken geschützt sein. Vergleiche dass mit nem absolut einbruchsicheren Tresor, dessen Kombination jedoch als PostIt daneben liegt.
 
Frage auf das Comment con Scorp: Hi mal eine Frage *g* bin mehr so Newbi was den Aufbau von CPU´s und Betriebssystemen angeht, aber was ist ein OverFlow? ThX,babab Keemo
 
Antwort auf den Kommentar von Keemo: Guckst Du hier: http://www.tecchannel.de/software/1380/
 
Die Frage die sich für mich stellt ist, ob und mit welchem Aufwand es überhaupt möglich ist die wundervollen Funktionen zu deaktivieren.
Wäre nicht das erste mal, daß mich MS durch irgendwelches Sicherheitsfeatures dazu zwingt ältere Versionen (mit zig Sicherheitslücken) einzusetzen. Ich kann mir nicht vorstellen daß sie ausgerechnet diesmal an ihre Corp-Kunden mit teilweise proprietären Lösungen gedacht haben.
 
Danke der Info. Doch alles was im Video zu sehen war wusste ich schon -hehe-
 
@Johanneshahn "also, wenn das alles ist, was die im SP2 verändert haben, dann gute Nacht. Diese ganzen Funktionen gibts doch heutzutage schon." so ein quatsch. Ein SP muss nichts neues enthalten. Er muss nur den Computer auf den aktuellsten Stand bringen, und eventuelle Löcher beseitigen bzw. Bugs entfernen. Da muss kein DirectX10 enthalten sein oder ähnliches "neues".

" Schau sich doch nur mal einer Opera an, oder Thunderbird als Email Client. Wer benutzt denn schon IE und OE? Und wer verwendet die Windows integrierte Firewall oder gar den Virenschutz? NIEMAND!!! " Das ist sowieso Quatsch! Wie alle ober mir schon geschrieben haben. Es gibt natürlich gute Alternativen, aber der Grossteil nutzt immer noch den MS Standard.
 
soll ich stundenlang alternative software installieren, wenn die von m$ doch größtenteils wunderbar funktioniert......
 
ps: die videoquali ist zum kotzen und der ton ist auch bescheiden....
 
@StiXX machs doch besser! Für den Zweck langt das Video vollkommen
 
nur das man auf dem video nicht sieht, was wo wie angeklickt wird... es gibt da proggies, die windows videos erstellen... paraleldazu kann man tonaufnehmen, und das in geiler auflösung und winzig klein... mfg...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte