Wikipedia wird teilweise gedruckt

Internet & Webdienste Die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia soll gedruckt werden. Statt die ganze Enzyklopädie in einem dicken Buch zusammenzufassen, wird es in unregelmäßigen Zeitabständen Zeitschriften zu bestimmten Themen geben. Das schreiben die Verantwortlichen: mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich kann nur sagen die Wikipedia ist echt eine total geniale Idee!
 
jo man findet fast auf alles eine Antwort
 
ja god69, du sagst es: auf fast alles!
zitat: "Zunächst musste durch die Wiedervereinigung die marode Wirtschaft in den damals neuen Bundesländern geschultert werden. Dies wurde vorwiegend über Neuverschuldung in den Haushalten und Übertragung einiger Kostenfaktoren in die sozialen Sicherungssysteme finanziert. "

dies ist nur zum teil richtig, weil viele "möchtegernwessis" , die im westen nichts geworden sind, den osten erstmal ruiniert haben. nach dem motto: "der osten ist marode und rückständig ertsmal abreisen"
so schlecht war unsere wirtschaft nicht. eine etappenweise anpassung an den weststandart wäre besser gewesen. 1. weniger arbeitslose und 2. wäre das defizitt im exprt von gütern nicht so groß gewesen, so das eine selbstfinanzierung der betriebe( mit weniger staatshilfe) wahrscheinlicher gewesen wäre.
und die umstellung wäre bestimmt schneller gegangen, und nicht bis jetzt schon 14 jahre gedauert.
nun gut.: ansonten finde ich es informativ und gut geschrieben
 
rubberdruck, du musst schon objektiv sein.
Wenn du es genauer betrachtest fällt dir auf das wir alle eine mitschuld haben. Der Sieger Westdeutschland und das "nach west-artikel springende" Ost deutschland. wir sind in gewisserweise selbst schuld.
Aber es stimmt, der westen hätte eine andere strategie fahren, mehr auf sich aufpassen müssen.
Ich vermute mal es lag daran das da die wirtschaftliche Situation auch nicht so berauschend war. Sie haben uns praktisch damals schon "ausgenutzt". tjo jetzt merken sie was sie davon haben.
 
Jeder ist und bleibt seines Glückes eigener Schmied, aber die Schmiede "Deutschland" ist immer noch eine der besten weltweit!
 
Antwort auf den Kommentar von sarch: Noch, aber der Trend wird fortgesetzt, es wird immer weiter nach unten gehen wenn nichts passiert.
 
@rubberduck:

wen dir der text nicht passt, veränder ihn halt einfach. das ist doch grad das tolle an wikipedia...
 
Antwort auf den Kommentar von wekle - Die Wikipedia spiegelt im aktuellen Artikel eines "heissen Themas" im Zweifelsfall die Meinung der penetrantesten Nutzer wieder. Wer sich also mit einem (Wikipedia) Thema auseinandersetzten will, sollte sich die Historie der Artikel anschauen (und verbessern wenn er mag). Dort finden sich dann alles wieder. Ein eindeutiger Vorteil, denn Zensur wird so leichter sichtbar. Allerdings kann diese Tatsache dann in Sicherheit wiegen, denn niemand kann überprüfen ob nicht doch unsichtbar zensiert wird. Das Auschnittweise drucken finde ich persönlich Quatsch, habe nen Drucker.
Ich muss da echt mal unter (Software) Firewall nachlesen :-)
 
Ich würde mich freuen, wenn es Wikipedia offline wie Encarta für den PCgebe und das man dann updaten könnte!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads