WinDVD Platinum 6 veröffentlicht - Download Inside

Software InterVideo hat heute die beliebte DVD-Wiedergabe-Software WinDVD in der neuen Version 6.0 veröffentlicht. Neu ist die Unterstützung für High Definition Audio und Video, TrimensionDNM für eine nahezu ruckelfreie Bildwiedergabe sowie 2 neue ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich Benutze meinen MediaPlayerClassic. Der spielt mir alle meine Filme die ich habe ab. Muss aber gestehen das ich auch vor ca. einen Jahr WinDVD benutze, bis ich MPC entdeckte und der mir ebenfalls alle meine Filme anstandslos abspielen konnte. >>> Ergo: wozu eine fast 30MB Packet Installieren und sein System damit belasten wenn es auch mit einer ca.1MB Packet funktioniert und das auch ohne einer jeglichen Installation :)___MfG Studdy
 
Antwort auf den Kommentar von Studdy: der MPC liefert die benötigten Codecs aber nicht mit :P
 
@ds133, es ist mir schon klar das WinDVD ein paar Codecs mitbringt. Ich habe es auch nur auf mich bezogen, da MPC mir alle meine (S-)VCD etc. abspielt und somit auf WinDVD verzichten kann was ja früher bei mir der Grund war weshalb ich WinDVD benutzte. Wenn ich nun wirklich mal einen "exotischen" Codec erwischt habe so schaue ich eben nach diesem Codec bzw. Instaliere mir den eben gleich den "Gordian Knot Codec Pack" :) MfG. Studdy
 
Du wirst trotzdem einen MPEG2 codec brauchen, der ist aus Lizenzgründen kostenpflichtig.
D.h. du bekommst ihn legal nur in Form einen kostenpflichtigen Programms wie PowerDVD oder WinDVD.
 
VLC ist Freeware und bringt offenbar alle Codecs mit um DVDs abzuspielen. http://www.videolan.org/vlc
 
... features ... geschmacksache ... stabilität ... nicht jedes progframm funktioniert auf jedem system gleich gut, hmmkäääyy?? :)
 
ich find das schneller laufenlassen feature toll. so kann ich meine filme mit einem speed von x1.3 laufenlassen. man bemerkt den unterschied kaum, da auch der ton sauber schneller läuft. so kann ich einen film in 1 stunde schauen und bring so mehr filme rein. :)
 
Mir ist PowerDVD lieber, da WinDVD Probleme mit der Lautstärke hat, die schwankt nämlich wie Sau
 
Ich hab mit WinDVD keine Lautstärke Probleme.
aber ich hasse es, dass man bei WinDVD den Autostart nicht abschalten kann!
Es nervt sowas von, dass er immer das zuletzt gesehene automatisch öffnet, oder eins der Laufwerke...!!
Da is PowerDVD besser!
Der macht erst dann was wenn man es will.........
 
richtig! das nervt vor allem, wenn man vorher mal nen Porno geguckt hat. :-)
 
Das kannst du abschalten!!! Bei v5 gehts z.B. über rechte Maustaste, "Einrichten", "Einstellunen" im Feld "Quellenkoniguration" mit der Auswahl "Warnmeldung zur Auswahl"
Erst informieren, dann meckern!
 
Na cool! Gleich nachher mal testen! Mal gucken ob ich nun PowerDVD oder WinDVD nehme!?
 
WinDVD rult. Mehr Optionen, viel bessere Qualität und die CPU Auslastung ist ebenfalls schön gering.

Die Tonprobleme kommen meist durch fehlerhafte Einstellung im Audio Bereich. Da kann man bei WinDVD mehr einstellen zu seinem Gunsten als bei PowerDVD. Zumal spielt er alles ab, wofür er Codecs hat und das ebenfalls in guter Quli. PowerDVD hatte weigert sich manchmal das ein oder andere abzuspielen.
Das ist meine Meinung :)
 
Ich schwöre weiterhin auf Nvidia DVD.
Das kann auch alles und ist das einzige DVD Programm was ich ehrlich erworben habe. :)
 
Ich benutze schon immer WinDVD Platinum, und kann nur sagen das es meiner Meinung nach das beste Programm auf dem Markt ist. Ich liebe es so zu sagen. Und werde es immer benutzen. Weiter so InterVideo !!! Also ich freue mich auf die neue Version WinDVD Platinum 6 -supi-
 
Habe bis jetzt immer Power DVD genutzt und bin damit auch zufrieden. Werde aber trotzdem mal WinDVD Platinum antesten.
 
Schaut euch mal diese Demo hier an: http://www.trimensiontech.info/bin/TrimensionDNMdemo.exe Wenn das in reality auch so gut funzt, dann wird es Zeit dass dieses Teil als DMO Filter rauskommt !
 
@ds133 und netwolf: falsch, der mpc liefert integrierte mpeg1 und mpeg2 decoder mit (was bedeutet, dass er vcd, svcd und dvd abspielt), zudem kann er mit allen mir bekannten containern umgehen.

@netwolf (Trimension): stimmt, werde ich dann wohl mal testen. Ich denke das Programm verdoppelt (oder verdreifacht) einfach die frames und spielt sie dann doppelt so schnell (oder 3x) ab.
 
also: bei der aktivierung von Trimension schaltet windvd die Frequenz auf 60 hz, lässt sich auch nicht ändern (auch nicht in windows), das Ergebnis ist jedoch mehr als überraschend: Sieht GENIAL aus, kein ruckeln mehr, die Bewegungen sind flüssig wie im Kino (also auch wirklich 60 bilder pro sekunde), hier ein großes Lob an Intervideo.

Nachteil: mit meinem 2500+ (Barton) eine Auslastung von 60% und mehr
 
Klingt gut, aber wie sieht das dann am TV aus (auf 50 Hz) ?
 
Habe WinDVD Platinum ausprobiert und muß sagen, echt geil das Teil.
Muß mir wirklich überlegen, ob ich PowerDVD weiterhin die Treue halte??????????
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen