Ist BTX wirklich notwendig?

Hardware Bereits Ende diesen Jahres sollen die ersten Mainboards, welche auf den neuen Standard BTX von Intel basieren, auf den Markt gelangen. Neben besserer Kühlleistung und optimierter Platzaufteilung soll BTX auch noch die Kosten der Herstellung ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Brauch ich nicht.Kostet mich nur Kohle
 
ich finds schonmal gut, dass man sich gedanken über eine bessere aufteilung macht... dumm ist nur, das es nicht kompartibel zu AMD ist, aber das war von Intel ja fast zu erwarten... ... mal sehen was es bringt.
 
Manchmal frag ich mich auch.. Sind die völlig verblödet? Kann ja wohl nicht wahr sein!

"Bereits Ende diesen Jahres sollen die ersten Mainboards, welche auf den neuen Standard BTX von Intel basieren, auf den Markt gelangen."

und dann dieser Satz:

"Da noch kein Markt für BTX-Komponenten vorhanden ist, scheint die Zurückhaltung diverser Hersteller verständlich, schließlich werden nur neue ATX-Produkte vorgestellt und nichts von BTX."

Fantastisch.. da versucht man mit Gewalt seitens Intel einen neuen Standard einzuführen, wofür nicht mal der Markt mit den benötigten Komponenten bereitsteht..
 
für game-rechner ist das vollkommen sinloß aber für eine multimedia station neben dem fernsehr eigentlich durch die größe gebrauchbar
sowas wie ne ps lol
 
Als die ersten News zu BTX kamen, habe ich auf echte Verbesserungen (wie z.B. die Kühlungszonen beim G5) gehofft - aber nach dem Foto oben, das aussieht wie ein "umgekehrter" ATX-Tower (man öffnet die rechte statt der linken Seite), ist es wohl echt nur Profitschefflerei ...
 
Würds nicht schon reichen, einfach ATX Gehäuse zu bauen, wo das Board auf der linken Seite ist, also andersrum, dann hätte man schon fast alle Vorteile...
 
Der BTX Standard wird keineswegs nur von Intel allein eingeführt/erzwungen. BTX soll auch der neue Industrie Standard werden und so etwas könnte Intel allein ja wohl nicht durchsezten, als einzelnes Unternehmen.
 
Antwort auf den Kommentar von DerBaer Mit Kohle kann man alles we weiß wieviel Kohle an wen geflossen is von Intel damit Sie das durchsetzen konnten und damit Bestechung klar der Fall is.....is ja nix neues....von dem Scheiss profotiert doch nur Intel sonst niemand und natürlich die die von Intel Kohle bekommen haben...
 
gedrehte ATX-gehäuse gibt es ja schon, Avanceund sharkoon haben so was anuf
der CEBIT vorgestellt und wenn ihr ein aktuelles sehen wollt, müßt ihr euch nur mal
das Lian Li V1000 anschauen.
 
also ich hab in der berufsschule n referat dazu gehalten (fachinformatiker) und ich muss sagen das es doch ganz praktisch is was da kommt. man muss ja nicht direkt umsteigen...
 
"Ist BTX wirklich notwendig?" ... bei dieser Überschrift kommen Erinnerungen hoch... *g*
 
Ich finde BTX auch gut. Außerdem ist es an der Zeit das einige veraltete Stecker im PC endlich verschwinden. SATA wird sich in Zukunft auch immer mehr durchsetzen, denn die alten UDMA Kabel, welche sehr breit waren, haben auch die Luftzirkulation im PC behindert.

MfG
 
Und wen interressiert die Meinung eines Fachinformatikers, der sich HansiHusten nennt? Ich finds unsinnig, es gibt ja auch jetzt schon kompacktere Systeme micro ATX etc. und ne bessere Kühlung wäre z.B. auch durch nen Umstieg auf Flussigkeitskühlung gegeben, außerdem kommt ja die Wärme nicht von irgendwo her, wenn die die Verlustleistung drücken könnten, dann gäbe es das Problem gar nicht, bei Notebooks gehts ja auch, warum nicht Notebook Technologie in Desktops einbauen?? Ich brauche doch nicht permanent 4Ghz Taktung!!!! Irgendwie will die Industrie nur nicht, die wollen, dass man wieder alles schön neu kaufen muss.
 
Was ist an BTX bitte schön so toll?Für die Hitzeprobleme der Hersteller sollen wir nun zahlen.Sata hat nichts mit BTX zu tun.
 
Ich bin zwar nicht unbedingt (jetzt) scharf drauf, aber es wird irgendwann mal ganz normal sein, so wie AT -> ATX
 
@ wassolls Das hast du gut erkannt das SATA nix mit BTX zu tun hat. Ich meinte ja damit nur, dass es an der Zeit ist wieder einige neuen Standards zu setzen. Viele regen sich auf weil die Industrie nen neuen Standart setzen will, aber wenn ne neue Grafikkarte rauskommt dann werden gleich mal 450 € auf den Tisch geblättert. Im Grafikkartenbereich werden jeden Tag neue Standards festgelegt, nur ihr bekommt davon nichts mit, denn das machen alles die Entwickler.

Ihr könnt euch ja weiter ATX kaufen, während alle anderen schön BTX kaufen werden. Wenn PCI Express kommt für Grafikkarten, dann wird sich der Standard auch sehr schnell durchsetzen denn ne neue Grafikkarte kommt bestimmt wieder in einem Jahr raus, oder weniger.
Also, LMAA
 
Antwort auf den Kommentar von seth6699
Welche neuen Standarts werden jeden Tag bei den Grafikkarten neu festgelegt?Du scheinst ja geheime Infos zu haben.
LMAA
 
jupp, da stimm ich dir zu MDK, hey, Hallole.... also wenn man umrpsten muss, muss man sich da bei BTX gleich n neuen rechner kaufen, mal sehen, wann der Monitoranschluss auch nur noch auf usb geht *grauenbekomm* dann müsste ich hier gleich drei neue Monitore her tun.. sche...e jetzt hab ich wieder n tip gegeben an die industrie *lol* Ach MDK, wir hamm doch unser Linux, das leuft noch ne runde auf unseren ATX-Kisten, ich denk mal, da kömma uns zeit lassen :) (Apopo Linux, du, der ker-src-2.6.7rc1 und .1.1mdk iss absolut besch.. kannst du das mal weiter geben, hab ihn versucht selber zu kompelieren, aber der iss nur noch nach 5-10 Zeilen gehangen nach lilo... ich hab alles mögliche probiert, ging absolut nisch, das war mal n' tag und ne nacht umsonnst der 2.6.6-2 iss megageil, aber ich find Ihn nirgens mehr auf den cookern, könntest du mal ne runde bei linuxforum.iscool.net rein schauen) Also, soweit mal, liebe Grüße
Blacky
 
Linux Lamer
 
Seth6699 , lass das, das ging an MDK, da ich Ihn jetzt seit ner geraumen zeit nich gesehen hab, deshalb die frage hier gleich ma gepostet, ansonnsten poste ich hier kaum noch...
Ach ja, warum zoff, schau dir mal "linuxfuture.de" an :) wenn dir das nich passt, dann brauchste nich Posten..und Troll-Postings brauchen wir hier nich.Werd ma Erwachsen Bub :)
 
Wer A TX sagt, muss auch B TX sagen.... :-)
Ich glaub ja, dass das nicht unbedingt nötig ist. Immerhin ist die Lüftung besser. Wenn sichs durchsetzt, dann wirds LAAAAANG brauchen.
 
Hier finden einige BTX gut...ja klar, ist ja schön, dass der nigelnagelneue PIV 3.6 GHz sponsored bei Mama die nötige Kühlung für seine monströse Verlustleistung kriegt.

Das so nebenbei die nigelnagelneue GeForce6800 Ultra Gold-Edition mit grob geschätzt ebenfalls über 100 Watt Verlustleistung aus dem thermischen Gesamtkonzept von BTX mal einfach so ausgeschlossen wird und schön vor sich hin glüht, ist da natürlich Nebensache...

Werdet erwachsen...
 
@ blackcrack Ich sehe das hier nur als SPassforum für mich. Hier kann ich immer meinen Spass für den Tag haben.
Also nichts für ungut
 
*hinsumm* ehemmmm */hinsumm* humm, das hier sind Leutz die sich unterhalten und im grunde versuchen echte meinungen auszutauschen, versuch dich mal in die lage von einem anderem Poster rein zu versetzen, da kommt dein komment echt sau blod, sorry, wenn ich so ehrlich zu dir bin, aber iss doch war.... oky, soweit mal vergeben... aber nich vergessen, benimm dich ordendlich.. grüße Blacky
 
Also ich weiss nicht wo der Vorteil liegen soll, wenn das Board spiegelverkehrt eingebaut wird. Nur weil bestimmte Komponenten an bestimmten Stellen verbaut werden sollen, soll eine bessere Luftzirkulation gewährleistet sein? Das ist doch mit Sicherheit auch bei der ATX-Bauform zu realisieren. Mann müsste doch dur die Boards etwas anders gestalten. Für mich wieder mal der Versuch irgendwoher Geld zu machen.
 
@ seth6699
Jetzt versteh ich dich.Ich wußte nicht das DU der Forumtrottel bist.
 
lass das ! und jetzt iss ruhe hier, es geht hier um BTX , Sein oder nich sein... liebe Grüße Blacky Meine Meinung, BTX iss schwachsinn, zumindest in der jetzigen Config on Bord, wenn schon veränderungen, dann richtig und mit neuster Technick und nich so mal was neues zusammenschusstern, damit User das dann zu fressen haben, heut zu tage iss es normalerweise möglich, Bords zusammen zu stellen, die weit schnellere algoryghmen aufweisen könnten als bis her verarbeitet und das dann mit sehr billigeren Printtechniken die dann die Techick um einiges billiger an das "Volk" weiter gegeben werden könnten, rein theoretisch währe es heute schon möglich, fluidcooling mit in das mainboard zu integrieren somit dann auch steckplätze gleich mit anschlüssen für dieses System zu versehen, aber man spricht hier immernoch von Luftkühlung, Pah* also, die sollen sich Ihr jetziges BTX sonnst wo hinstecken, wenn sie nichmal heutiges ausschöpfen, sind die techniken, die von 2 Jahren immernoch nutzen.Also werd ich in den nächsten Jahren weiter auf den Sperrmüll und von Autionen meine Computer zuusammen bauen und keinen Cent an die Computer industrie verschwenden, wenn se nich mal selber umrüsten können *zischhh*
liebe Grüße
Blacky
 
Wenn das so weiter geht, gibt es bald für alles Standards und Ausnahmen, und die Komponenten werden immer inkompatibler. Das Resultat lässt sich ansatzweise für den erkennen, der mehrere Digitalkameras von verschiedenen Herstellern besitzt - ich sag nur Speciherkarten! Die einzige Lösung sin dann hochkompatible Geräte wie z.B. Multikartenleser, und der Verbraucher ist dann später der gelackmeierte weil er den höheren Produktionsaufwand solch kompatibler Geräte bezahlen muss, ob er will oder nicht.
 
BTX ist völliger Quatsch. Für Kinder-PCs vielleicht ausreichend, aber für highend total daneben.
Mal abgesehen daß man bei dem layout mit AMD Probleme bekommt, kann ich mir auch nicht vorstellen daß man dort zwei CPUs unterbringen kann. Damit stellt sich sofort die Frage in welchen Gehäusen SMP-Kisten zukünftig laufen sollen.

Da reden die von verbesserten Kühlkonzepten und auf dem ersten Bild kann man die allseits verhaßten 80mm-Lüfter mit den gestanzten Löchern erkennen.
Klar, WaKü ist für 08/15-PCs glatter overkill, aber leise 120mm-Lüfter hätten es schon mindestens sein können.
 
Intel hat das wohl voll notwendig, weil die Prescotts einfach scheiße sind, wenn es um Wärmeleistung geht. AMD hat ja auch nicht beim alten Athlon einen neuen Formfaktor kreiert. Ich bin absolut gegen BTX, weil man das alles schon mit ATX realisieren kann. Die wollen doch wieder nur Geld scheffeln!!!
 
NOtwendig nein, aber sinnvoll. In naher Zukunft wird niemand gezwungen sein BTX zu kaufen, und wenn es so weit ist. dann wird es nicht teurer als ATX sein.
 
Naja wenn jemand einen Tower will wo alles auf der anderen seite ist, dann solle er sich den Lian Li V1000 kaufen, denn der bietet wirklich viel neues für die ATX Plattform wäre wirklich das Geld wert!
 
Meine Meinung: NEIN! Wofür ? Diese winzigen Unterschiede verzögern doch nur den Umstieg auf eine andere Methode der Lüftung (etwa der Wasserkühlung). Da hilft auch der nächste Pentium nicht. Früher oder später ist es einfach nicht mehr möglich den Computer mit Lüftern vollständig zu kühlen und das wird bestimmt schon sehr bald sein.
 
Antwort auf die Frage : NEIN
Nur wegen der Kühlung lohnt es sich nicht, weil die extremen Hardwarefreaks sowieso einer WaKü den Vorzug geben und dann ist jede Luftströmung sowieso gegessen.Dann braucht man nämlich Platz.
Und der Minimalismus ist in letzter Zeit mit den Barebones schon genug ausgelebt worden.
Auserdem besizt das BTX Format nur sehr eingeengte Modding Möglichkeiten (z.B. werden spezielle Lüfter nötig)

Da die ganze Geschichte von INTEL forciert wurde ,eine Frage ?
KANN SICH NOCH JEMAND AN DEN RAMBUS SPEICHER ERINNERN

Fazit : Nichts als Geldschneiderei

 
Lassen wir uns mal überraschen, vieleicht blässt AMD ja demnächst mit ein paar Geschäftspartnern zum Gegenangriff! CTX *grins* Aber mal im Ernst, große Unternehmen die viele PCs unters Volk bringen, wie z.B. DELL & CO denken wirtschaftlich! Wenn BTX Boards & Co wirklich deutlich preiswerter produziert werden kann, verkaufen die halt früher oder später einfach keine AMD Systeme mehr um Kosten zu sparen! (...DELL ja sowieso NICHT!) So einfach ist das!
 
hm also eigentlich ist der gedanke nicht schlecht nur für den normaluser zu teuer und nicht wirklich von nutzen und ich denke es wird sich nicht auf dem markt behaupten können naja wir werden sehen!
 
einfach nur total sinnlos und schwachsinnig! Bleibt bei atx!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles