Pentium M Dothan schneller als Extreme Edition

Hardware Mit Hilfe eines Desktop-CPU-Kühlers ist es den Kollegen von x86-Secret gelungen, den neuen Intel Pentium M Dothan mit 2,0 GHz auf beachtliche 2,4 GHz zu übertakten. Als Kühler diente der Thermalright SLK947. Auch der DDR333 Speicher wurde für ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das finde ich nur geil!!!
 
wow echt krasses ergebnis o.O nicht schlecht :D
 
ich kann diese URL nicht abrufen, nur weisse Hintergund und 2 Button & 1 URL "Farmer" :-S
 
Lass mich raten...
Du verwendest kein Wondows, oder? Bei mir is das gleiche Problem
 
ich brauche richtige URL!!! thx to answer... habe kein Geduld, bin Intel Fan... X-D
 
Ja dummer Zufall, die updaten wohl grad irgendwas. Sh. hier für die Franzosen :): http://www.x86-secret.com/
 
@Dreezard ups, habe übergesehen. also ich versuche mal... ich verwende Win32 & IE mit Avant Plugin. :) mal sehen, news soll url ergänzen
 
Also bei mir funktioniert der Link einwandfrei.
 
ja stimmt. Habe keine Geduld gehabt. Vielleicht stürmen menge Intel-treue-Fan (wird erleichtet) & AMD-treue-Fan (wird stinksauer) diese Seite... :-P
 
fehlen nur noch 64-bit erweiterungen und hyperthreading im pentium m, dann ist er auf alle fälle die klügere wahl für jeden desktop pc. schnell, kühl, leise, stromsparend... träume werden wahr :)
 
Wär schon ne geile Sache, KillerCpu halt :).
 
was ihr immer mit eurem 64 bit habt.
das ganze nützt gar nix wenn es keine apps + os dafür gibt.
das wird aber wie immer noch ewig dauern bis sich 64bit cpus etabliert haben. unter umständen werden die updates für 64 unterstützung nich kostenlos von den großen herstellern rausgegeben, oder überhaupt erst im nächsten major release der software pakete integriert.
was bleibt sind folgekosten, deren nutzen mir im moment durchaus fraglich erscheint.
 
Mal ganz davon abgesehen, daß 64 Bit nur für den Adressraum interessant sind. 64bittige Datenverarbeitung wird praktisch nie gebraucht, außer man parallelisiert enorm - und dann sind MMX, SSE1/2/3 und 3DNow als hochspezialisierte 64Bit- bzw. 128Bit-Einheiten wesentlich effizienter.
 
ich verstehe diese Sprache leider nicht, habe nix gelernt. vielleicht http://forum.x86-secret.com/viewtopic.php?t=463 oder http://forum.x86-secret.com/viewtopic.php?t=1947 ???
Update: naja, seite lebt wieder... ich gucke nun... sorry für nervende Kommentar.
 
Hört sich ja nett an. :)
 
das ist doch der hammer..... :D:D:D
 
Da sieht man mal wieder, dass AMDs Strategie der kurzem Pipeline aufgegangen ist, denn der Dothan hat ja noch eine kürzere als der A64. Ist schließlich auch nur ein weiterentwickelter PIII.
 
@Rikibu $$ Und ich arbeite im Augenblick mit einen nicht existenten OS und Broswer, wie toll! $$ Das die 64 Bit Verbesserungen im Athlon 64 sich nicht nur auf die 64 Bit Breite der Ausführungseinheiten beschränken sonder das auch die Anzahl der GPRs verdoppelt wurde und dies allein bei vielen Anwendungen einen Ordentlichen Performanceschub mit sich bringt (~15%) ist wohl vielen Leuten entgangangen... Im Zusammenspiel mit dem Kernel 2.6 ist die Arbeit damit einfach nur ein Traum an Schnelligkeit und Reaktionsgeschwindigkeit...
 
Nur daß diese Verbesserungen nicht für die 64Bit-Architektur spezifisch sind und damit kein Argument für diese Technologie, sondern nur für den Athlon 64 en generale (also auch im 32Bit-Modus) darstellt. Mit dem OS bezog er es wohl auf das BS von Kleinweich.
 
(also auch im 32Bit-Modus) __ FALSCH __ die registererweiterungen sind nur im 64 bit modus verfügbar! __ Für die FPU (um es genauer zu sagen SSE) sind die Register auch verdoppelt worden, diese Erweiterungen sind aber auch nur im 64 bit modus verfügbar!
 
1. Ich schrieb allgemein "Verbesserungen". Dazu gehören auch viele die im 32Bit-Modus verfügbar sind, wie z.B. das gegenüber den AthlonXP verbessere Cache-Management. 2. Die von dir genannten Verbesserungen sind zwar nur im 64Bit-Modus verfügbar, nicht aber spezifisch für die 64Bit-Technologie. Im 32Bit-Modus wären sie, wenn implementiert, genauso sinnvoll und nützlich. 3. SSE wie auch 3DNow! bedienen sich im Gegensatz zu MMX eben nicht der FPU.
 
Ist eh Schweinesprache und kann keiner verstehen :P
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links