ATI X800-Reihe in vier Varianten

Hardware In gleich vier Varianten soll die neue Radeon X800-Serie daher kommen, so die neusten Informationen. Neben dem Flagschiff der X800-Reihe, der X800 XT Platinum Edition soll es noch eine Variante ohne "Platinum" geben. Diese X800 XT ist mit 500 MHz ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nun gut: Da hätten wir mal 4 gg. 4 grakas. Über einzelne Leistungsparameter sind wir auch schon informiert, zumindest im groben.
-Aber über die preise: schweigen im walde. Man muß doch wissen, wenn man mit dem sparen anfangen muß! Glaub kaum das es sie fürn "appl undn ei" gibt!!!!
 
Antwort auf den Kommentar von rubberduck

Dann hoffe ich, daß die Geforce FX 5900 oder 5950 mit 256 MB endlich in bezahlbare Dimensionen kommen!

Für eine Grafikkarte würde ich nicht mehr EUR 400,00 bezahlen wollen!
 
also, da kommt ja keiner mehr mit, freu,freu als ich mir die
GeForce 5600 zugelegt habe. Und jetzt ist das wohl schon wieder tiefste Steinzeit oder wie?????
 
ich bin mit meiner GF4800Ultra bisher noch nicht in der Steinzeit. Zwar können die neuen GraKas mehr, aber die meisten Spiele lassen sich dennoch noch recht flussig spielen :)
 
Zitat: "Diese X800 XT PE ist mit 500 MHz Chip- und 1000 MHz Speichertakt etwas niedriger getaktet als die X800 XT Platinum Edition, welche mit 525 MHz Chip- und 1120 MHz Speichertakt ausgerüstet ist." ==> Das verstehe ich nicht. PE steht doch für Platinum Edition, oder nicht? Weiter unten wird auch nur noch die PE erwähnt und die Platinum nicht mehr gesondert.
 
Antwort auf den Kommentar von petrus15243: THX, du hast Recht! Habs gefixt.
 
naja ne fx 5900 xt reicht vollkommend aus.
damit könnt ihr far cry auf höchsten details ruckelfrei zocken , doom 3 u. hl 2 bestimmt auch also ne fx 5900 reicht schon aus für ne höchste grafik bei den neusten games
 
Ich versteh die Grafikkartenhersteller nicht so wirklich. Wieso produzieren die immer schnellere Grafikkarten, in immer kürzeren Zeitabständen, wenn die Vorgängervariante noch nicht mal annähernd ausgereizt ist und die Platinen immer mehr Strom fressen. __> Bei allen anderen Komponenten und Geräten legt man Wert auf Energiesparen, bloß bei Grakas net ?! Ich find des ufert aus, wennich alleine für ne Graka schon ein eigenes Netzteil brauche.
 
@Inspirator Du musst die Karte ja nicht kaufen. Im Mainstream benötigt man selten sehr starke Netzteile. Außerdem kann man dann AA und AF einschalten, wenn man genug Power hat. Es geht ja nicht mehr um die Frames. Die Rohleistung ist ja zu genüge da. Jetzt wollen die User auf Qualy, aber ATI und NV cheaten leider und geben uns nicht die gewünschte Qualy :(((
 
Da stimm ich dir zu, aber wenn eine Graka 3 Stromanschlüsse hat, dann frag ich mich schon ob das der richtige Weg ist.
Kaufen würde ich sie mir eh nicht, da ich mit meiner (im Vergleich zu dieser) Uraltkarte sehr zufrieden bin.
 
Antwort auf den Kommentar von Inspirator ... ich glaube mal gehört zu haben dass die X800 serie von ATI weniger (!) strom umwandeln (verbrauchen geht ja angeblich nicht) soll als der vorgänger 9800, oder? ati geht meiner meinung nach auf jeden fall den richtigen weg. geschwindigkeit und speed en masse, trotzdem sind keine aufwendingen kühllösungen, wo 2 slots gebraucht werden, nötig und die temperatur der karten bewegt sich auch noch im rahmen. is doch schön wenn man so ne x800 passiv kühlen kann, oder? ne 6800er karte kann man wahrscheinlich nur mit WaKü so richtig sehr sehr leise kriegen...
 
Also die E-Werke freuts wenn die dann gerade mal wieder ne Stromschwankung haben und das Licht in der Stadt kurz etwas dunkler wird weiss man sofort: "Ach, da hat jemand seinen Rechner mit der X800 XT PE Karte angeschaltet :)
 
Stimmt eigentlich EVU müsste man sein ! :-)
 
Ich würde gerne unter 150 € bleiben. Ich hol mir wohl eine 9700 Pro. 400 €! Wo leben wir denn???
 
es gibt immer für ca. 200Euro ne graka die absolut ausreicht. diesen wert sollte man als fix ansehen, dann wird man auch eigentlich nie enttäuscht
 
Man muss immer den richtigen Zeitpunkt abpassen. Die Radeon 9500-non-pro war sowas. Für 150€ gekauft und auf 9700 (pro) - Niveau getunt, das war doch was. Aber jetzt hat sich im Mainstream echt 1 1/2 Jahre nix getan. Die 9600XT erreicht grad mal wieder die Geschwindigkeit der 9500 Pro, ganz zu schweigen von einer getunten 9500. Bei Nvidia war die letzte Generation auch sowas: 5600 langsamer als 4200! Ich hoffe wirklich, dass die jetzigen Mainstream-Karten wieder Performance bringen!
 
na hoffentlich werden se nich zu teuer
 
Die Karten werden 375-600€ kosten. Die X800SE so ca. 300 eher darunter.
Die Radeons haben einen Stromverbrauch von 60-85 Watt. Die Nvidias von 90-120 Watt. Die Radeons werden im Schnitt wohl wieder billiger sein, als Nvidia. Nvidia
hat eine schlechte Ausbeute bei den Waffern, deshalb kann der Preis nicht so niedrig
sein.
Die Preise könnt ihr bei geizhals.at/de nachsehen.
 
Ein wenig Konkurrenz schadet nie allerdings wird das Potenzial der Vorgänger nie völlig ausgereizt und der Geldbeutel beim Kauf enorm strapaziert aber jedem das seine!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen