Microsofts iTunes und iPod Pendants in Planung

Hardware Wie Microsoft durch den Manager Yusuf Mehdi auf einer Internet-Konferenz in Las Vegas verlauten ließ, plant Microsoft noch in diesem Jahr den Start eines eigenen Online Musik Portals, vergleichbar mit dem aktuellen Angebot des Marktführers Apple, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
oh mann das dauert dann auch wieder Jahre bis die das hin bekommen
 
nachmacher .. das juckt m$ waaahhhnnsiinniig das sich apple im allgemeinen gehör des durchschnittsusers wieder mit so einem klitze kleinen gerät einen namen gemacht hat!! armer billy :(
 
Paßt scho. Bin ja MS-Fan. Warum soll ich mir dann Apple ziehen?
 
Mal sehen, wie sich das entwickeln wird. :)
 
itunes ist wohl das nevigste was einem mobilen mp3 player passieren kann.
wenn der ipod nicht so geil aussehen würde, würde ich ihn zurückgeben und einen besser handhabbaren mp3player holen...
 
Das liegt daran, dass du dich zu sehr an Microsoft Produkten gewöhnt hast.
 
M$ macht wieder das was es am besten kann! Andere Firmen versuchen zu zerstoeren etc.!!!
Ware zu dumping Preisen (wie bei der X-BoX) anbieten und dadurch versuchen der Konkurrenz die Kundschaft abzuluchsen.
 
Antwort auf den Kommentar von synaps: ansatzweise gebe ich dir recht, aber im xbox bereich macht microsoft keinen gewinn. hier zahlt man für jede verkaufte xbox drauf und sony oder nintendo macht man damit sicher nich kaputt.
und nen weiteren konsolen veteran gibt es derzeit nicht, wenn ich mal den n-gage ausser acht lasse.
 
ich finds gut benutze eh windows und da kann ein mp3 player für Nur 41€ nicht schaden :) Aber beim dem Preis ich sicher ein hacken mal sehen wie groß die platte ist usw.
 
Zum Thema Haken: vermutlich kann der Player dann nur WMA abspielen und hält sich streng an die DRM Vorgaben in den Audiodateien. Evlt. wird die Hardware auch durch den Musikverkauf subventioniert.
 
Ich bin mir sicher, dass der Microsoft-Player nicht 50 Dollar absolut kosten soll, sondern eher 50 Dollar weniger als Apple's iPod...
vgl.
http://www.tweakpc.de/mehr.php?news_id=5987
 
Antwort auf den Kommentar von FallenAngel212: Ich glaube eher das die bei www.tweakpc.de etwas verlessen haben. -> "Microsoft will begin selling portable music players for as much as 80 percent less than Apple Computer Inc.'s iPod. The Microsoft-branded devices will "look and feel" as good as the iPod for as little as $50." heißt für mich das es etwa 80% günstiger wird und für ca. 50$ verkauft wird.
 
mensch wozu noch ein Musikportal, lieber sollten mal alle in ein protal geld reinstecken, die lieder zu einem guten preis anbieten und gut ist die sachen. Und die sache mit den DRM werd ich mir sicherlich nicht gefallen lassen, ich saug mir doch kein lied wofür ich zahle was ich nur 3x anhören draf, ist doch nen witz.
Aber mal schauen was uns die sache bringt.
 
na das hört sich doch mal interessant an! Ich spiele schon lange mit dem gedanken mir einen Ipod zuzulegen, besonders der Mini hat es mir angetan. Was mich noch vom Kauf abhält, ist allerdings der Preis... Da es jetzta ber auch immer merh solcher "großen" MP3 Playern gibt (Creative Muvo 2, Typhoon My Dj, usw.) und jetzt auch noch Microsoft, kann das nur gut für den Kunden sein! Hoffe mal das die Preise fallen werden.
 
Wird schon schief gehen!
 
Leute überlegt doch mal, für 50 $ bekommt man noch nicht mal die Festplatte darin....man kann froh sein dafür einen MP3 Player mit 128MB zu bekommen, aber selbst für den Preis sind dann die Teile wohl mehr für die Tonne....
 
also ich finde es ganz gut wenn MS auch auf den Markt kommt, den dann wird sich entlich was mit den preisen verändern. Ich finde auch das Apple einen großen fehler macht in dem sie iTunes nicht für andere MP3 öffnet, das ist wieder etwas was Apple schaden kann wie früher mit den Lizensen vom OS. Derzeit ist sowieso iRiver deutlich besser als der iPod, kann da aus eigener erfahrung sprechen das der klang beim iRiver klar besser ist
 
ihr seid doch alle banane, guckt ihr eigentlich nur auf den preis???
checkt ihr net das m$ wie ne seuche ist?
erst warens nur betriebssysteme, danach hardware (maeuse, etc.), dann die x-box und getz das...
ich bin mal gespannt wann m$ den ersten supermarkt eroeffnet oder die ersten klamotten verkauft.
btw als werbeslogan wuerde ich m$, "bigbrother is everywhere" oder "spyware inside", empfehlen!!!
 
ms ist nur ein Konzern... dir steht es frei, seine Produkte nicht zu kaufen (bzw. zu lizenzieren, denn Software wird ja bekanntlich nicht verkauft :)
 
Hm, also, um eine Konkurrenz zum iPod von Apple zu sein, muss das Gerät mit Festplatten bestückt sein. Festplatten mit dieser Kapazität und klein genug für einen iPod Konkurrent bauen momentan nur zwei Hersteller. Und die werden die Platten nicht so billig an Microsoft verkaufen (können), das ein Preis von 50$ als Verkaufspreis erzielt werden kann. Microsoft wird das Ding auch nicht mit einem so hohem Verlust verkaufen, nur um sein WMA und seinen eigenen Musikdienst zu etablieren. Selbst wenn das Ding nur 20% Billiger ist als ein iPod ist es für den Konsumenten schon ein Riesenschnapper, und Microsoft würde evtl. noch dran verdienen. Die Preise von Apple sind ja aberwitzig, da geht noch was, ohne Verlust zu machen. Also warum die Ansage, das das Ding nur 50$ kostet und mindestens genausogut sein soll wie ein iPod? Damit alle Leute, die überlegt haben, sich einen iPod zu kaufen, damit warten, in der Hoffnung, den winPod (oder wie er dann heißt) günstig zu bekommen. Das Teil wird es vielleicht nie geben. Aber dafür wird es viele Menschen geben, die sich (vorerst) keinen iPod kaufen.
Und das ist ja auch schon mal eine tolle Sache. Vielleicht wachen dann einige auf, und erkennen, wie sehr sie beim iPod betrogen werden. Zumindestens, was Preis-Leistung angeht.
Microsoft kann sich diesen 50$ Kampfpreis schon alleine deshalb nicht anbieten, weil da nach unten kein Raum mehr ist. Nehmen wir den unwahrscheinlichen Fall an, es ist möglich, einen iPod-Klon für 50$ anzubieten, dann wird es bald einen weiteren Anbieter geben. Und wenn der nur ein Feature mehr hat, oder 5 $ Billiger ist, dann kann Microsoft nicht mehr nachziehn.
 
Die iTunes-Alternative von MS ist doch der MediaPlayer, oder war jetzt speziell der iTunes-Music-Store gemeint? | Wann gibt es eigentlich den WMP 10?
 
Ich hab für unterwegs witerhin MiniDisc, jetzt die Hi-MD mit 1GB, reicht mir völlig. Außerdem bin ich damit flexibler, was das spontane aufnehmen auf Partys und unterwegs angeht
 
wirklich nachmacher! ich benutze iTunes, und es ist super! da spielt es doch keine rolle ob s von apple oder sonst wem ist, haptsach gut, und das kriegt apple gut hin finde ich, apple ist microsoft immer einen schriit voraus!
 
@funkycoder
ne is mir net freigestellt ob ich windows benutze!!!
die meisten sachen (z.b. handy software, neue spiele etc.) laufen nur ueber windows. *kotz*
damit ich mich bei linux zurecht finde brauch ich erstmal ne zeit und muss mich erstmal einlesen etc., klar isses heute dank wine usw. leichter geworden, trotzdem brauch ich noch ahnung damit ich von windows ganz unabhaengig sein kann.

synaps
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich