Microsoft erweitert den Produkt-Support

Microsoft Bei der folgenden Meldung, handelt es sich um eine Pressemitteilung der Firma Microsoft. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schade das win95 keine neuerungen bekommt wie ntfs, fw, systemwiederherstellung, ie6 inkl. popupblocker etc, mediaplayer9 und dx9 sowie alle sicherheitslücken schliesen, weil das war viel kleiner und schneller, das win95c hatte gerademal 170mb, kann dich kein prob sein von den MS leuten das zu optimieren und quellcode überarbeiten blablubb
wär viel cooler könnte man alles auf einen 512mb usb stick machen und von dem booten etc. pepe
 
Antwort auf den Kommentar von Sesamstrassenvieh

wenn du es richtig anstellst, dann bekommste XP/2K auch auf nen USB-stick als boot-ready (nein nicht als install), zumindest vom platz her...

und was soll MS machen? die entwicklung geht weiter, immer das gleich weiter zu machen ist nicht wirtschaftlich...

und bei win95 haben se auch gejankt, das ist so gross, win3.1 war viel besser, das hat nur 20MB und 2Megz Ram gebraucht. Trotzdem kam 95 und war ein Erfolg. Und bei 3.11 haben se auch gejault, das wäre so gross, DOS würd reichen, das hat nur 2-3 MB.
So ist nunmal die Marktwirtschaft!
 
die entwicklung geht weiter? Na wie mans nimmt... Vergleichen wir windows XP mit windowys 2k, was hat winXP ws 2k nicht hat? Ausser klicki Bunti garnix. Technisch hat 2k alles das was XP auch hat, auch den kompatibilitätsmodus. Und sp ähich wird das auch bei Longhorn sein, nur mehr klicki bunti
 
und ich dacht schon, dass es solche leute nicht mehr gibts, die Win95 nachheulen. WinXP ist nicht das beste aber man kann den PC wenigstens mal 1-2 tage durchlaufen lassen, ohne das der abschmiert!
 
dante: zur marktwirtschaft sehe ich da jetzt keinen direkten bezug
 
Antwort auf den Kommentar von Pseudex: 1-2 Tage??? Mein XP läuft wochenlang durch ohne merklich langsamer zu werden. Abgeschmiert ist es in 3 Jahren ungefähr 1mal und das lag an einem Hardware-Problem....irgendwas machst du falsch :)
 
Ich gebe Kalimann recht. Viele Erfharene behaupten, dass XP ein Rückschritt sei zu Win2000. Ich halte auch nicht so viel von XP, naja.

@Sidewinder! Was ist das hier für ein Kindergarten?! Müssen sich hier alle zeigen wie toll und gut sie sind? Wow dein System läuft ne ganze Woche lang durch. Hat Pseudex irgendwo was anderes behauptet?!
Brauchst nicht antworten, da ich eh nicht mehr hier rein schauen werde!
 
ja die leute die es nicht schaffen Windows XP wochenlang laufenzulassen (ohne fehler), haben keine Ahnung vom Konfigurieren eines Systems.
 
Antwort auf den Kommentar von MartYs: Da kann ich Dir nur zu 100% zustimmen. Mit der richtigen Hardware und einem sauber installierten WINXP hat man keine Probleme.
 
also mein xp läuft immer 8 wochen ohne probs, danach install ich eh wieder mein backup einer neuinstallation (mit ghost 15 min, inkl. 2 neustarts) :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen