Komplette Wasserkühlung für unter 100 Euro

Hardware Der dänische Kühlungs-Spezialist Asetek hat ein neues Einsteigersystem vorgestellt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nett!!! Aber ich bevorzuge trotzdem noch inovatek :) Trotzdem ne gute alternative für die, die es nicht so dicke haben.
 
...angesichts der Preislage habe ich immer noch eins nicht begriffen:
warum übertakten mit dem Risiko, das dann garnichts mehr geht und
ich auf den SpielePC meiner kleinen Schwester zurückgreifen muß, um wenigstens
eine Mail oder blöde Frage loszuwerden??
Was ist das eigentlich für eine Masche, dem uninteressierten Publikum hier
die Ausrüstung seines eigenen PC´s mitzuteilen?
Frage?
Antwort?
 
Ruft die Seite bloß nicht mit Firefox auf - nur noch Fehlermeldungen. Oberpeinlich für Asi-tek.
Die sollten sich mal um standardkonformes Webdesign bemühen !
 
Antwort auf den Kommentar von kroxx
Stimmt, Mozilla und Mozilla Firefox können die Seite nicht darstellen. Mit IE funktioniert es.
Liegt vielleicht daran das die Seite komplett aus Frames besteht, sieht man im Quelltext.
Aber normalerweise müsste Mozilla das auch darstellen können.
 
boar, was ham die mit der seite angestellt, is ja hammer :D wenn man sie mit dem ie aufruft lädt sie erstmal ne halbe stunde im firefox geht sie garnich, bischen billig gemacht
 
Ich habe Firebird, und bei mir klappts.. sieht trotzdem billig aus.
 
Tja... *lol*
 
Yeahh und jetzt werden andere Herrsteller sicher auch mitziehen! *freu*
 
hmm und wo wurde dann da eingespart? die teile von innovatec kosten doch zwischen 200 und 300€...
 
Antwort auf den Kommentar von BluntZ
Die haben z.B. am Design der website gespart *hihi*... völlig inkompatibel für alternative Browser .. wer so einen Schrott ins Netz stellt... hat mehr Geld für seine Produkte :o))
 
Die Qualität wird garantiert unter diesen Preis leiden. Und inovatec wird bestimmt nicht wenig an so einem Satz verdienen :-)
 
Schon mal was von Gewinnspanne gehört? Die könnten ihre Teile jetzt mittlerweile auch für den Preis anbieten. Nur wollen die weiterhin gutes Geld verdienen und gehen daher nur nach und nach mit den Preisen runter. Da jetzt aber ein Hertseller ein Kühlsystem für unter 100 euro anbietet, werden andere Hersteller wie Inovatek 100%ig nachziehen und ein gleichwertiges System zu vergleichbarem Preis anbieten. Ich finds gut!! Endlich anständige Kühlsysteme zu Humanen Preisen.
__________________________
@maximum Prime
Das mit der Alternative hast du falsch ausgedrückt. Es ist auch für Diejenigen eine Alternative, die Geld wie Sand am Meer haben.
Das problem wie bei markenklamotten ist einfach das du häufig den Namen oder die Marke mitbezahlst. Häufig werden Produkte von namenhaften Markenherstellern als NoName-Produkte zu günstigerem Preis angeboten.
 
Also das mit der Wasserkühlung muss sich wohl um ein missverständniss handeln! Denn nach geizhals.at/de gibts die Anlage ab 179? bis 230? !!
 
Von wegen 100€!!!!!!!!!!!!
Das Teil kostet bei PC-Cooling.de 199€ zzgl. Versand und keinen Cent weniger !
Wo habt Ihr nur immer diese FALSCHMELDUNGEN her???
 
UPPS! Da muß ich mich wohl ENTSCHULDIGEN ! Tatsächlich stimmt die Meldung und das Teil ist für 86€ ohne Steuer zu haben. Ich denke das ist aber noch nicht bis zu den Resellern durchgedrungen!
 
hmmm, gibt schon lange von der Konkurrenz alternative Produkte die nicht nur aus Plastik sind... bei denen man nicht das Gefühl hat, das es ein Einsteigerset ist. Ich hoffe die Tendenz zu immer billiger geht nicht generell auf die Qualität wie sonst immer.

Ist also nichts wirklich Neues.
 
Ich habe ne Asetek Waterchill (allerdings die KT12 mit NB und GPU-Kühler) und bin *maximal* zufrieden! Gekostet hat mich das 250 Euro. Die Qualität ist sehr gut. Ich kann Asetek nur wärmstens empfehlen. Imo die Wakü mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis und die günstigste Wakü, bei der auch die Qualität wirklich stimmt.
 
Wie man tatsächlich an eine qualitativ gute und preiswerte Wakü kommt, hat Marauder schon vor geraumer Zeit mal hier geschrieben:
http://www.orthy.de/modules.php?name=News&file=article&sid=248

___BYE PCO
 
Antwort auf den Kommentar von pco: Netter Artikel, aber mit preisgünstig hat er nicht unbedingt was zu tun (wenn man keinen Autokühler vom Schrottplatz und ähnliche Bastellösungen will). Und zur Schlauchempfehlung kann ich nur sagen: Silikon enthält Weichmacher, PVC nicht? Da hat er wohl was verwechselt.
 
ich sag nur www.aquacomputer.de
 
kann man nur hoffen das die qualität unter den preisen nicht leidet. wenn ich mir die preise für meine wakü angucke dann wird mir schwindelig...
 
Wasserkühlung halte ich was für Freaks. Zur guten Kühlung reicht auch ein 14EUR Kühler (Cooper II z.B.), den hört man mit nem lüftergesteuerten Board so gut wie überhaupt nicht. Das Overclocking ist vielleicht ein Gebiet, bei dem ne WaKü gebraucht wird...aber wer ist so doof, extra ne WaKü für über 200EUR zu kaufen, anstatt gleich für die Hälfte des Geldes den stärken Prozessor!
Mein 2500+ läuft @3200+ FSB400 mit diesem "Billig-Kühler" prima zwischen 40-50 °C, zugelassen ist er bis 65°C DIE-Temp laut AMD.

So ein Schmarn :-)
 
Antwort auf den Kommentar von Lecter: Und Du glaubst, weil Dein BIOS oder MBM 50°C anzeigen, stimmt das? Alles klar. Solange Du bei einer CPU übrigens die VCore zum übertakten nicht anheben mußt, wird sie kaum wärmer. Afaik ist der 2500+ auch bis 85° C zugelassen. Ich habe lange versucht, mein System leise mit Luft zu kühlen, und ich war nicht zufrieden. Ich glaube, daß Dein Kühlsetup nicht wirklich was taugt. Die CPU zu übertakten ist aber nicht der einzige Grund für eine Wakü. Der erste ist für mich immer noch Geräuschminderung. Meinen Rechner hört man praktisch nicht mehr. Außerdem kühle ich NB und Graka mit, und gerade die modernen Hochleistungs-GPUs werden sauheiß und haben mickrige Kühler. Zu guter letzt hält meine Wakü viele Jahre und kann mit kleinen Modifikationen auch auf andere Prozessoren gepfropft werden. Imo ist das also eine Investition wie ein guter Monitor - den kauft man ja auch nicht, um ihn beim nächsten Rechnerwechsel mit ihn die Ecke zu treten (ich jedenfalls nicht).
 
Antwort auf den Kommentar von Aspartam
Das Interessiert mich nicht, da mein Mainboard die CPU überwacht, genannt ASUS C.O.P. Dabei werden die Temperatur im DIE und unter dem DIE gemessen, sowei über einen PTC im Prozessor. Soviel zu MBM5 usw. , so etwas benutze ich nicht! Kann mit nicht vorstellen, das eine WaKü lautlos ist, da ja der Wärmetauscher UND die Pumpe Geräusche abgeben, leise zwar, aber dennoch! Eine WaKü hält übrigends auch nicht über Jahre, die chemischen Zersetzungen beginnen praktisch seit dem ersten Tag, die Kühlung verschlechtert sich sehr langsam aber stetig! Mein PC hat 2 Lüfter, einen auf der CPU und einen im Netzteil, alles Markengeräte aufeinander abgestimmt.
Ich leiste mir jedes Jahr einen neuen PC, ob die CPU nun 8 oder nur 4 Jahre läuft durch übertakten, ist mir gelinde gesagt , sch...egal!

Das Risiko meinen Rechner nach ner LAN-Party unter Wasser zu setzen, wäre mir einfach zu groß!
 
Antwort auf den Kommentar von Lecter Wer bei Asus auf sein MB vertraut was Temperaturen betrifft macht sich selber nur Probz.
Die bekommen es einfach nicht hin, dass die Temperatur richtig ausgelesen/angezeigt wird. Ist zwar blöd, aber nicht ohne Risiko, sorry.
Andere bekommen es besser hin.
Aber C.O.P. ist schon ne feine Sache...
 
..So langsam wirds interessant =)
 
Ich bin mit WaKü noch total unerfahren. Ich weiss nur das mein BigTower jetzt schon super voll ist mit Kabeln. Ich würde trotzdem gerne auf WaKü umsteigen, aber habe Angst das wenn ich mir nun so ein Set kaufe, es nicht in mein Gehäuse passt.
Gibt es denn nicht auch schon Gehäuse wo sowas vorinstalliert ist, oder meint Ihr ich habe mit einem normalen BigTower keine Probleme eine WaKü nachträglich zu instalieren?
Am liebsten wäre es mir nämlich wenn alle Komponenten gleich im PC Gehäuse Platz finden, damit das Teil auch auf LAN's mitnehmen kann ohne Problem.

Und hatte schon jemand mal das Problem das seine WaKü Wasser verloren hat? Gibts da überhaupt sofort nen Kurzschluß ? Destilliertes Wasser leitet doch nicht oder doch?
 
Antwort auf den Kommentar von Falcon: mit bigtower 0 problem.
 
moinsen,
hat von euch vlt jemand nen shop bei dem man das schon für diesen preis bekommen kann und wo auch ne deutsche anleitung verfügbar ist? hab nämlich auch schon über die anschaffung nachgedacht aber war mir bisher zu teuer und bin jetz auch net so der crack um zu wissen was in dem packet dabei is um welche hardware zu kühlen und welche kühlteile man nachbestellen muss für evtl graka o.ä.
danke & ciao
crasher
 
Antwort auf den Kommentar von crasher2002
Also wenn Du ein Komplettset möchtest, dann schau mal unter www.kailon.de
Die hatten am Anfang mit der Wakü einige Anlaufschwierigkeiten unter denen der ansonsten sehr gute Support ein wenig litt. Aber mittlerweile gibt es die Wakü in der 2ten Revision. Sie ist komplett aus metall, nirgendwo Plastikschrott und ich bin ziemlich zufrieden. DRauf gekommen bin ich über einen Test in der PCGames....klar nicht die Refenrenz aber als erste INfo wars ganz nett. Aber: Wakü einbau ist immer mit viel Arbeit verbunden und ein Wartungsaufwand ist im Gegensatz zur LuKü immer vorhanden.
 
Antwort auf den Kommentar von crasher2002: wartungsaufwand? 1mal im jahr h2o nachfüllen!
 
na ja wohl eher ein wasserwechsel nicht nur nachfüllen!
 
ihr lamer, bei ebay bekommt man schon seit fast nem jahr waküs für unter 100 euro und kommt mir net mit argumenten wie "die sind gebraucht" oder sonstigem kram, bei aquacomputer kostet schon seitnem jahr die wakü 99 euro, echt ne scheiss news
 
warum kostet die hier 210 euro? http://www.mhzpower.com/index.php?site=kuehlertests/wasserkuehlung/asetek_waterchill/asetek_waterchill_index
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles