NetObjects Fusion 8.0E - WebSeiten-Erstellung

Software Mit NetObjects Fusion können Sie schnell und einfach ansprechende Internet-Seiten erstellen. Gerade für Anfänger, die sich mit HTML, etc. nicht auskennen, eine sehr gute Möglichkeit eigene Internet-Seiten zu erstellen. Für Leute, die lieber mit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also des teil is sicher ned schlecht. aber wenn alleine das upgrade € 105,- kostet dann is es wiederrum zum schmeissen. Also gute alternativen wären NAMO (mein lieblings WYSIWYG-Editor) und Phase 5 (sogar Freeware)
 
Also ich kann mir diesen Upgradepreis irgendwie nicht vorstellen. Ich habe erst im Februar das Upgrade Version 7.5 gekauft, für 39,95 €!
 
Wer braucht so ein Schrott Programm ( Ein Programm welches die Welt nicht braucht ) - da nehm ich doch lieber DreamWeaver!
 
du hast zwar recht, Dreamweaver ist der beste mir bekannte Editor (lässt sich aber weit verbessern, sogar ein paar Features von Frontpage stünden ihm gut, etwa XML-Schema Support), aber kannst du das begründen?
 
@ich_weiss_nichts - ich liebe diese niveauvollen Kommentare - manche Menschen leben wirklich nach dem Motto "was mir nicht gefällt ist alles mist" - und auch hier nochmal: Fusion, selbst FrontPage ist für den ANFÄNGER 100mal einfacher zu bedienen und lässt schnellere Ergebnisse zu als Dreamweaver etc. - Dass Dreamweaver oder Namo für den Fortgeschrittenen oder Profi bessere Proggis sind steht außer Frage! - aber dewegen hat Fusion sehr wohl seine Berechtigung und wird eh bei vielen WebSpace-Providern bei WebSpace-Verträgen kostenlos zugelegt!
 
so ein dreck
ein viertel-professionelles tool für 200 &$8364: ??
dann kauf'sch mir doch besser dreamweaver mx 2004!
oder noch besser studio mx 2004, da sind mind. 4 top-programme drinne und das für weniger als 1200&$8364: !
netobjects 4 hatte ich mal probiert.
war absolutes "tripod-webbaukasten"-niveau

noch ein tool mehr für anfänger, die sich dann "webdesigner" schimpfen.
unnötig. der markt braucht wirkliche innovationen, und kein upgrade eines eh schon fast überflüssigen tools

eine mischung aus photoshop,cooledit Pro, dreamweaver und flash in einem programm, das wär mal was neues.
screendesign,webdesign, animation und soundbearbeitung alles in einem programm

aber, dann müssten macromedia und adobe ja was zusammen machen:
und soweit kommts wohl (noch?) nicht.

schade.

wobei OSSoftware es doch vormacht.
OpenOffice, alles in einem.5 verschiedene programme?
nein danke.
ressourcenfresser!

naja, was solls.
es geht eh nur um profit.
nicht um die kunden wünsche.

gree'z
 
Ich lach mich tot, was für ein Blödsinn. Und damit meine ich nicht das vorgestellte Programm, sondern vorstehende Kommentare.
 
Also ich habe damals ein Webseiten-Projekt komplett mit Fusion (6?) geplant und realisiert. Kam sehr gut damit klar.
 
also ich bleib nach wie vor lieber bei meiner codec ansicht, is noch imemr das beste aber wenn schon ein editor dann Namo ! den benutz ich von anfang an
 
Ich finde das Proggi ok, wobei es wirklich fuer seine Leistung sauteuer ist. Allerdings kriegt man eine etwas aeltere Version immer bei 1&1 bei diversen Webpacks hinterhergeworfen bzw. fuer lau dann bei Ebay.

Ich nutze es insbesondere, um Mal schnell ein paar Seiten zu basteln. Es bietet eine Menge von Styles fuer das Design, 90% davon sind aber fuer die Tonne.
 
Ich hab mal damit angefangen. Damals war ich glücklich das es so offensichtlich einfach war, bis ich dann merkte das man nicht mal den Code bearbeiten konnte und das NF ganz eigene Code Kreationen ablieferte. Alles läuft nur nach dem Schema das von Netobjects vorgegeben ist, wer nur für fünf Centimeter über den Tellerrand schaut der wird früher oder später was besseres haben wollen.
 
Dreamweaver ist und bleibt der König.
 
paulP
warum blödsinn? begründe mal deine "aussage" ?
es ist ein absolutes DAU programm. viel zu teuer für das was man damit machen kann (oder auch was nicht)

dreamweaver ist und bleibt das referenzobjekt, an das NOF nicht im traum rankommt. auch wenns doppelt so teuer ist.

was is jetz daran bitte blödsinn ?
kuck dir doch die preise an!

gree'z @ all
 
Antwort auf den Kommentar von philomatrix .... Man merkt deutlich, dass Version 4 die Letzte war, welche Du probiert hast. Inzwischen hat sich aber auch NOF erheblich weiterentwickelt. Wie Gifty (Kommentar 12) schon sagte, Dreamweaver ist für den OttoNormalUser viel zu überdimensioniert und kompliziert, außerdem gibt es nicht wirklich viel, was Dreamwaver mehr kann, meistenteils Dinge, die man für die "normale" Homepage nicht braucht. Nur das es in NOF alles ein wenig einfacher und schneller geht, was ist daran bitte verkehrt? Ich kenne sogar professionelle Webdesignfirmen, die bei kleineren Projekten neben Dreamweaver und Frontpage Netobjects Fusion 7.5 einsetzen, einfach, weil sich die Projekte in NOF in einem Drittel der Zeit realisieren lassen, die man mit Dreamweaver gebraucht hätte, und Zeit ist ja bekanntlich Geld. Und, bei den Ergebnissen würdest Du nie drauf kommen, das die Seiten mit NOF erstellt wurden. Wenn man das Programm richtig beherrscht, gibt es fast nichts, was man damit nicht machen kann, für alles andere gibt es externe Tools. Aber man kann sich die Arbeit auch unnötig schwer machen, warum einfach wenn's auch umständlich geht? Aber so ist das halt, dies oder das ist das Beste, und alles andere ist Mist. Wir war das doch gleich mit dem Tellerrand. Leute verkneift Euch doch endlich mal über Dinge zu urteilen, die Ihr gar nicht kennt. ..... PS: Der Preis ist zwar wirklich ganz schön hoch, aber zum Einen gibt es gerade bei NOF immer wieder spezielle Sonderangebote (siehe meinen Kommentar oben, ich habe das Upgrade auf Version 7.5 für 39,95 € bekommen) und zum Anderen gibt es nur wenige preiswertere Möglichkeiten völlig unkompliziert einen Webshop mit und ohne dahinter stehender Datenbank zu erstellen. Da ist der Preis dann wieder angemessen.
 
Dreamweaver kostet 555 € und das ist für Normalanwender vollkomen überflüssig. Von der Bedienung her ist er ganz klar auf größere Projekte ausgelegt. Ob er nun der Beste ist oder nicht kann ja jeder selbst entscheiden aber brauchen tut man den auf jeden Fall nicht und schon gar nicht für eine normale Hompage.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen