VideoLAN V0.7.2 Test3 released - Infos & DL

Software Seit der Version 0.7 hat sich der Mediaplayer VideoLAN Client zu einem beliebten Mediaplayer gemausert. Er bietet zahlreiche Funktion, wirkt dabei aber nicht überladen. Auch die Einstellungen können sich sehen lassen, es gibt nichts was man nicht ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
juhuuuuuuuuuu es lebe VLC... ich lieb den Player.. und wer irgend was negatives über den Player schreibt hat keine ahnung sorry... aber mit dem hatte ich noch nie Probleme.... greetz
 
stimmt,der spielt movies ab wo jeder andere nur rumzickt...
feines teil :)
 
genau rockt alles weck!
 
ja genau u. spielt auch von gepackten dateien ab
 
jo der is wirklich hammer .... spielt auch unvollständige und kaputte filme ab :)
 
und sogar in farbe und bunt :D
 
Antwort auf den Kommentar von MaxMusterman

Und mit Ton... ohne dabei stumm zu sein
 
virtualdub spielt auch unvollständige filme ab. und je nach rechnerkonfiguration ist der vlc nicht die beste wahl...
 
Antwort auf den Kommentar von webengine, nach dem ich jetzt nun alle player durch hab kann ich nur sagen als Allinone Player nur Genial.....Nicht die beste Wahl, bin ich aber andere Meinung, nen mir eine Alternative.......Virtualdub kann ich nur sagen naja.....VLC ist einfach zu bedienen und das beste noch er ist FREeWARE....jetzt halt gegen.
 
Schau dir mal ZoomPlayer an, dann wirst du merken dass es sehr wohl Alternativen gibt.
Es hängt halt auch immer davon ab was man hauptsächlich damit machen will...
 
je nach rechnerleistung muss man das auch beurteilen, ich habe einen epia me6000 (600MHz) und gegen den bsplayer oder den media player classic kommt bei mir nix besseres ran. beim bsplayer lassen sich auch einfach die codecs auswählen/ändern. und der vlc unter linux kann gegen den mplayer auch nicht rankommen... bezogen auf meine "rechenpower"
 
VLC rocks ! :) also die genannten Alternativen ZoomPlayer und BSPlayer sind doch keine Alternativen!, mal im ernst, ohne externe Filter sind beide aufgeschmissen. Ich verwende ZoomPlayer und VLC Player. VLC weil er einfach alles spielt und die codecs mitbringt und ZoomPlayer, weil besser zu bedienen ist.
Dem VLC Player merkt man die 0 vor dem VersionsKomma noch an, der Komfort, was die Menüs und die Playlist etc betrifft ist nicht sehr hoch.
beim Zoomplayer stört mich eigentlich nur dass ich mir um alles anzuschauen zig verschiedene codecs installieren muss. fürs dvd schauen braucht man die Professional version, ja ich weiß habt ihr euch ergaunert, aber selbst dann braucht man die filter von WinDVD oder PowerDVD etc. selbst bringt er keine mit.
er ist ein schicker Player, aber standalone keine Alternative zu z.b. VLC der ein sorgenlos paket darstellt
 
Ich benutz den "Media Player Classic" und bin zufrieden mit dem... hat den jemand mal mit VLC verglichen?
 
ne noch nicht, ich weiß nicht ob der vlc auch realmedia und quicktime ohne filter abspielt, ich hatte diese durch die real/quicktime alternatives immer schon drauf gehabt. vlc bietet leider kein browser-plugin. was den mediaplayclassic betrifft weiß ich nicht ob dieser auch dvds mit menüs etc darstellen kann.
 
Eine Alternative ist Viplay 2.0.9 www.urusoft.net
 
der player ist klasse. hab nur probs mit meinem 5.1 tonsys. ac3 spielt der alle boxen an. wenn aber nur stereo dann nur die vorderen. das hab ich mit mpc nicht!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen