17" TFT von Samsung für 399€ bei Media-Markt

Hardware Auch bei Media-Markt gibt es einen interessanten 17Zoll TFT-Monitor von Samsung zu einem guten Preis - für 399€. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und das Panel?
 
er hat ein TN Panel. Den gleichen habe ich und bin zufrieden.
 
fehlt halt leider ein DVI eingang.. :(
 
Den gleichen gibt bei www.avitos.de für 339,- €!!
Sogar Ratenkauf möglich !!!

aber wie schon erwähnt - fehlt leider DVI !
 
Antwort auf den Kommentar von phs-web +++ Danke für den Tip :) - da komme ich nu aber echt ins grübeln
 
Dazu sage ich nur naja!
 
pff das is doch echt das billigteil von samsung....
 
Antwort auf den Kommentar von Warhead
Als Billigteil würde ich den Monitor echt nicht bezeichnen, weil das Gerät vor kurzem noch für 549,- Euro verkauft wurde!!
 
Der ist doch eh ein Angeber - schau Dir mal seien Homepage an - einzig und allein dazu da, um für seine "tolle Kiste" Werbung zu machen - total Krank wenn Du mich fragst. Klar, das der sowas für Schrott hält...
 
Sind 25ms Schaltzeit eigentlich noch für Spiele geeignet?
 
Ab echten 20ms abwärts kannste zoggn, darüber machts keinen spass mehr und deine augen tun nach 15 min schon weh.
 
Antwort auf den Kommentar von P-FREAK : bitte nenne mir ein paar TFTs mit echten unter 20
 
Grade so. Da die Hersteller diese Werte aber meist schönen, würde ich den auf keinen Fall kaufen, wenn du Actionspiele spielst!! Wirst dich nur ärgern!
 
welchen denn sonst kaufen für actionspiele? die, die 12 oder 13 ms angeben, nennen eben entweder rise oder fall - nicht beides. samsung gibt mit 25 eben beides an. würde samsung auch nur rise oder fall angeben würden dort wohl auch nur 13 ms stehen. ergo? also abgesehen vom fehlenden dvi sieht er doch nicht schlecht aus.
 
Wozu ist denn der DVI eigentlich gut oder was ist da besser?
 
DVI (Digital Video Interface) ist die Alternative zum analogen VGA-Anschluß. Bei VGA wird das digitale Bild erst von der GraKa in analoge Signale umgewandelt, übers Kabel geschickt und dann vom TFT wieder in digitale Informationen umgewandelt. Bei DVI spart man sich das zweimalige Umwandeln und hat so eine bessere Bildqualität. DVI braucht jeweils auf der GraKA und dem Monitor einen entsprechenden Anschluß und ein spezielles Kabel.
 
@troll_hunter: Mein Kumpel hat einen von Benq mit 16ms und ich habe einen mit 25ms - man sieht einen deutlichen Unterschied. Soviel ich weiß, gibts von Iezo auch welche mit unter 20ms (hab ich im Mediamarkt gesehen).

@rocktonne: THX!
 
Da lob ich mir doch meinen 17" TFT von Belinea für den ich vor 2 Wochen 369 € bezahlt habe inkl. DVI Anschluss und beigelegtem DVI Kabel! :)
 
@troll_hunter das ist nicht korrekt so. die Hersteller müssen die Zeiten rise and fall immer adiert in einem Wert angeben. Nur geben die Hersteller praxisfremde Werte an welche nur unter bestimmten Umständen den Maximalwert erreichen. Sprich z. B. bei ganz dunklen oder ganz hellen Einstellungen. Da dies aber in der Praxis nicht so benutzt wird, sind die Zeiten bei normalen Settings immer etwas schlechter. Ich selbst habe einen ADi 17"TFT (16ms/gemessene 23 ms) welcher uneingeschränkt zum Spielen geeignet ist. Auch bieten immer mehr Hersteller TFT's mit schnelleren Reaktionszeiten an. Sony hat Beispielsweise ebenfalls einen sehr guten Spiele-TFT im Angebot. Leider sind die Preise immer sehr hoch und geeignete Geräte kaum unter 500-600 € zu haben. Dazu kommt, daß größere Monitore ab 19" immer schlechtere Werte als 17" haben und deshalb nicht sehr zum Spielen geeignet sind.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Metros Aktienkurs in Euro

Metros Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr