Microsoft: erneute Klage gegen Linspire Entwickler

Microsoft Nachdem Microsoft in der Vergangenheit ein Urteil gegen den Vertrieb des jetzt "Linspire" genannten Betriebssystems in den BeneLux Ländern unter dem Namen "Lindows" erwirkt hatte, da zuviel Ähnlichkeit mit dem hauseigenen Betriebssystem namens ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Echt lächerlich....naja, so ist halt die Business Welt....zum kotzen :D
 
kann ich ja verstehen, wenn man keine konkurenz haben möchte! aber 1. microsoft hat es absolut nicht nötig und vorallem wir lindows durch die ständigen klagen nur bekannter(->mehr nutzer), was ja eigentlich auch nicht im sinne von ms sein dürfte
 
..."ständigen klagen nur bekannter(->mehr nutzer)": Bekannter vieleicht ja, aber mehr Nutzer? Richtig positive Nachrichten habe ich noch nie über Linspire gelesen. Lieber ein echtes Linux und ein echtes Windows, als so ein Kinderkram.
 
und wenn sie auch mehr user bekommen würden, wenn die das mit den 100.000 TÄGLICH durchbringen, bringt ihnen das auch nichts mehr oder? weiß ja nicht was die so für einnahmen haben ...
 
na wollen wa hoffen das MS das durch bekommt
 
Antwort auf den Kommentar von ich_weiss_nichts: ich gehe davon aus, dass dies Ironie war !!! ..... Sonst müssen wir demnächst damit rechnen dass die Post die Jäger verklagt weil die ein Horn benutzen, oder .... Das ist die hirnrissigste Klage die ich jeh gesehen habe...
 
Antwort auf den Kommentar von klausing: Die hirnrissigste Klage war - meiner Meinung nach - die Klage von Ferrero gegen Firmen und Webseiten weil diese das Wort "Kinder" verwendet haben. Ich habe schon überlegt wie ich meine kleinen dann "bezeichnen" soll. :-)
 
@ich_weiss_nichts Ich hoffe, dass du das nicht Ernst meinst. IMHO will sich M$ nur Konkurrenz aus dem Weg schaffen und das finde ich nicht okay, BillyBoy! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Jedoch bewirkt vielleicht M$ damit, dass die User nicht mehr ganz so Windoof-blind sind und plötzlich mal da ein Linspire, da ein Xandros und vielleicht ein RatHat und ein SuSe sehen. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Aber seien wir doch mal ehrlich. Linux ist doch nicht für den Desktop. Es ist viel zu kompliziert und umständlich im Vergleich zu Windows, auch wenn es schon viel einfacher geworden ist. Ich hab keinen Bock zwei mal im Monat oder monatlich einen Kernel zu komilieren (das ist nämlich aufwendiger als ein Windoof Update oder Patch) und Treiberinstallation mit rpm ist auch nix im Vergleich zur *.exe und Installer Lösung. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Im Server Segment mag sich Linux, Novell und wie sie alle heißen einen Kampf machen, aber im Consumer Bereich gibt es keine wirliche Alternative zu Windows (besonders XP).
 
Antwort auf den Kommentar von ich_weiss_nichts
Können ja nur Leute sagen, die Linux noch nie richtig benutzt haben. Mit der Benutzeroberfläche ist es schon sehr einfach geworden! Bin sehr zu frieden. Habe nämlich beides auf dem Rechner! Gibt wenigstens nicht so viele Wurms und Viruses als bei Windoof.
 
DON'T FEED TROLLS!
 
klar, wei de ja soo viel Ahung hast, Kernel muss man garnich dauernd wechseln wie du meinst , nur so als Patch *tocktocktock* da hat einer mal wieder gemeint aufzutrumpfen,
das einzige was du wechseln solltest, wenn ein bug mal in nem halben jahr anfällt iss alleine das programm wo dann die dienste bereitstellt, und das upzudaten iss ja mal mehr als weinfach, wenn man sich mit Linux beschäftigt, das iss lediglich mit ein, zwei Klick's zu erledigen und zwar online, der rest macht der Packetmanager von selber.. da muss ich nich erst runterladen und ausführen, das iss bei Linux einfacher.. wenn man mal von deiner thiefsinnigen grütze absieht.. Ich sitz hier grad an Mandrake 10.0 und hatte mit Linux noch nie irgendwelche Probs wegen Vieren *roftl* Wenn ich dich wär Jackal, würd ich mal nich so das Maul aufreisen... Grüße Blackcrack
 
Für Microsoft wie auch für Linspire ist das doch nichts als kaltes Kalkül.
Ne bessere PR gibts doch gar nicht als sich mit Microsoft anzulegen,
hat man doch auch schon bei dieser dummen Domaingeschichte von dem Mike Growe feststellen können. Allerdings bietet Linspire meiner Meinung nach ein bombiges Konzept, ein mit M$ komptibles Betriebssystem ohne derer Sicherheitslücken, und womöglich noch um einiges günstiger....na da stehen doch Firmen drauf. Tja, nur shit daß sie Ihr Geld lieber in Anwälte investieren anstatt in ihre Software....
 
Also ich glaub des is net der Bill auch wenn alle den immer so fertig machen.
Des sin die Anwälte von dem die da den Profit sehen.
Ich mein der Bill hat genug Kohle um den rest seines lebens nicht mehr zu arbeiten oder überhaupt nochn Finger zu rühren.
 
@Black: Wenn ich so lese was du schreibst glaub ich langsam das du keine Ahnung hast :o So einfach wie du Linux beschreibst ist es nicht. Und vorallem ist es für Gamer und Co uninterresant. Und weil du sagst du hattest noch kein prob mit Viren: Logisch...Linux is gar ned verbreitet genug um Zielscheibe Nummer 1 für Virenschreiber etc zu sein. Jackal hat ned wirklich die Fresse aufgerissen...sondern eher du :p Er hat seine Meinung gesagt und du kommst mit einer aggressiven Antwort + mit nem Deutsch was du keinem bringen kannst. Also bitte erst mal selber das Köpfchen anschalten bevor du los meckerst.
 
Hy Shadi, hummmm.... schneller performance, weil nur benötigte dienste laufen, wenn auch nur aufgerufen, volle CPU-Kraft, UT2003 sowie UT2004, auch Unreal1 und UT, Quake, Quake2 sowie Quake3 unter linux und da sagst du das sei uninterresant.. sorry, aber informier dich mal anständig *lol* Und wenn viren für Linux geschrieben werden würden, so kommen schneller Updates raus als Microsoft papp sagen kann...auf jedenfall gibt es schon ein exploid für Sasser auf Linux, wenn du mir was sagen willst, dann sag mir deine IP *roftl*hehehehe....*michwechhau* Bub, ich benutz Mandrake, angefangen hab ich mit Suse4.3, dann umgeschwenkt zu RedHat und nun mit Mandrake unterwegs, update immer per mirror vom cookerftp direckt auf mein server und von da auf meine kisten vom server aus, also wenn es probleme gibt, dann hab ich spätestens wenn ich den codern schreib ne stunde später n neues pack auf den kisten. Shadi, noch was ?
 
Boah, blackcrack wie gehst Du denn ab ? Sonst noch Komplexe ?
Wenn Du so ein toller Hecht wärst, würdest Du das bestimmt nicht hier kundtun, denk mal darüber nach !
 
Er war anscheinend zu lange vorm PC und hat vergessen das es eine Welt um ihn herum gibt, die sich nicht nur um Linux (... in allen möglichen Versionen ...), Updates und seine Person dreht. __- Linux ist deswegen schon für Spieler ungeeignet, da es nicht einmal Direct3D unterstützt, was ja (leider!) 70 % der heutigen Spiele nutzen. Und das Quake im Linux funzt, ist ja wohl mehr als klar... mitunter sogar besser als im Windows :):):):) OpenGL sei dank! Nuja, alle Linuxuser können sich auf Doom3 freuen :) is ja wieder OpenGL :) cya
 
kann man die kommentare nicht einfach abschalten?
 
Hallole, humm... CDireckt, warum nich, Linux iss ein Offenes System wo man halt numal mit Leuten zusammen arbeiten kann, wollt nur mal klarstellen, daß manche eben mit manchen zusammen arbeiten und dadurch ziemlich schnell an actuelles rankommen, die Ganzen FTP's von Mandrake, Suse, RedHat und Debian, sind frei zugänglich...
Pimp, mag sein, aber dadurch lehrnt man eben, wenn man sich mit der Materie voll auseinander setzt und stehtig am ball bleibt, daß die Update nur um meine Persohn drehen, hab ich nicht gesagt, ich hab lediglich gesagt, daß ich dazu beitrage, daß fehler und bug's schneller aufgedeckt werden und so ziemlich schnell hald updates auf den Mandrake-Servern liegen woe man die dann updaten kann, wenn man sich n bisschen im Linux /Mandrake auskennt... zu dem OpenGL-Unterstützung, Quake mit Opengl gamen macht meh spaß als alles verpixelt zu haben, Linux iss scho so weit, daß OpenGl unterstützung stattfindet, selbst von den Hardware-Herstellern, die extra Module/Treiber für Linux schreiben zum beispiel NVidia und ATI, gut, Direckt3D gibt es nicht, aber Opengl,
was eine bessere renderingengine darstellt und somit ne geilere Grafic abgibt :))
Alle Spliele die ich oben aufgezählt habe, rennen damit, ich hab ne NVidia GForce 4MX440 AGP8x mit nur 64MB, wobei der Speicher echt eine untergeodnete Rolle Spielt, weil eben die Schnelligkeit voll ausgenutzt wird im Linux und du Irrst, daß Direckt3D nur in den Games benutzt wird, überall wird auch OpenGL unterstütz wo dann der glx-"Treiber" der div. Hardwarehersteller einhacken. Peterle2099, meinste du die comment's von denen oder meine ? liebe Grüße Blacky
 
Na das man mit OpenGL bessere Grafik hinbekommt is ja nichts neues ! :)
allerdings glaub ich nich das deine Leistung der GraKa unter linux besser ausgenutzt wird... aber du kannst mir gerne erklären wie das vor sich gehen soll ...
 
ich muss BlackCrack recht geben. Linux ist einfach ein geniales System. Und wer sagt es sei nicht weit verbreitet, sollte sich mal die Google und Ebay Server angucken ... laufen alle auf Linux - und spielen ist auch möglich ... lol und wer sagt das er zu lange vor dem pc gehangen hat und die außenwelt vor lauter Pinguinen nicht sieht, der soll soch mal an die eigene Nase fassen, wenn es ihm nur noch um die blöden Spiele geht! @Topic: beste PR für eine gute idee :) MS schneidet sich da mit sicherheit ins eigene fleisch ^^
 
@blackcrack: da hat wohl ein pseudohacker sich ein paar begriffe aufgeschnappt und will jetzt hier angeben - leutz, sowas macht jemand, der wirklich ahnung hat, nicht (vor allem: deine infos da weiter oben, die du so kompliziert wie nur möglich aufgelistet hast, sind nur kindisch und haben nicht viel inhalt :P) ich mag linux sehr und ohne zweifel ist es weit aus sicherer als windows etc... doch ncoh lächerlicher als diejenigen, die meinen windows sei unschlagbar bla blub,finde ich die, die jeden arsch anmachen mit ihrem beschissenem linux und wenn sie das ein oder andere dort wissen meinen sie sie seien gleich der ober linux-gott.
ausserdem: wieso muss es immer solche kommentare geben, wo nur jemand angemacht werden muss und vollkommen destruktiv gesagt wird "du bist ein idiot, ich hab mehr drauf"
LEUTE, LASST ES SEIN
cya, (ach ja, blackcrack: das ist jetzt nicht persöhnlich gemeint, das betrifft jeden, der sich hier so anstellt, unter anderem auch mich :))
 
D][K, :) Hallole Seraph, nuja, das mit dem Exploid war eigendlich nur n jucks, glaub weniger, daß da jemand dann ne IP rausrücken und sein System freigeben würde *lol*
Aber die möglichkeiten sind da..wobei ich sowas nich machen würde, sicherheit geht bei mir ausen vor, aber n Kumpel mit debian hat's jetzt grad erwischt weil er sein System nich ordendlich sicherte, der hat die log's(mit IP und Uhrzeit) die er dem Statsanwalt übergibt, mal sehen was da rauskommt, wenn er weiter darüber info's liefert im Linuxforum :) Weiter, sich in ein Linuxsystem einzucracken iss ne blöde idee, auch wenn keine Firewall lüft, so wird jeder zugriff gelockt, auch wenn ein System frisch aufgesetzt ist. Liebe Grüße
Blacky
 
... wer will schon den lindoof mist, es funzt doch sowieso nicht richtig und ist so beschränkt ...
Ein OS das Windows und Linux Applikationen gleichermaßen unterstützen soll macht mir eher Sorge: Systemübergreifende Viren, ... Eine Vermischung der Vorteile von Linux und der Nachteile von Windows halte ich für nachteilig .
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.