Sasser Programmierer: Fünf Freunde unter Verdacht

Internet & Webdienste Nachdem vor kurzem der vemeintliche Urheber des Sasser Wurms sowie verchiedenster Netsky Varianten aus Niedersachsen festgenommen worden war, gab die Staatsanwaltschaft Verden in Person von Helmut Trentmann (Leiter der Staatsanwaltschaft ) nun ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann das eigentlich sein,
dass Leute die das XPSP2-RC1 haben, den Sasser gar net bekommen können. Als ich nämlich das Sicherheitsupdate gegen Sasser installieren wollt, kam nur so ne Meldung das mein System bereits auf dem neuesten Stand wäre.
 
Sasser nutzt eine Sicherheitslücke, die schon ewig bekannt und ebensolange gepatcht ist, weshalb der Patch auch im SP2 RC1 enthalten ist.
 
Antwort auf den Kommentar von winlinmax - Warum installieren Leute eigentlich Software, deren Funktion/Inhalt sie offenbar garned kennen?
 
hab ich auch gemerkt....die updates sind alle zu nei im sp2 ^^
 
Gut, das ich immer so ein Neueste-Releasenummer-und-sei-es-nur-Beta-Süchtiger bin ^^
 
Fünf Freunde unter Verdacht
"......und Timmmmmmiiiiiiieeeeeee der Huuuuuuund...."
 
Antwort auf den Kommentar von Bogy - timmy war's , der verdammte ex-drogen hund *löl*
 
5 Freunde, oh Mann ... :)
 
Antwort auf den Kommentar von e-foolution langsam glaub ich wirklich das sie freunde sind :D
 
und wenn die 6 insgesamt weggesperrt werden oder ihr leben lang zahlen, gibts wieder unzählige andere ..
 
vieleicht schreckts ja ab ...
 
hat ja bis jetzt auch nicht wirklich abgeschreckt .. ich mein das hätte beim blaster schon so sein solln, und es geht noch immer weiter, es wird immer ein paar Köpfe geben die nichts anderes zu tun haben ..
 
... das es bisher nicht abgeschreckt hat liegt vieleicht daran das bisher auch kein Urteil (zumindest in D-Land) bzw kein Spektakuläres besteht das eine wirklich erschreckende und abschreckende Wirkung hat ...
 
endlich ist mal was los in verden
 
Antwort auf den Kommentar von thrill
du weißt schon wo Waffensen liegt? Nämlich bei Rotenburg ( 6km ) weg, aber nicht bei Verden.

Der Hauptverdächtige soll nach Jugendstrafrecht angeklagt werden. Ein "Komplize" hat schon gestanden, bei der Herstellung und Verbreitung von Würmern mitgewirkt zu haben.
 
Wenn sie nicht bei dem jetzt endlich ein gewaltiges Urteil fällen, wird es all zu schnell nicht passieren.. denk ich mir halt
 
aber als erstes, erstmal MS wegsperren, die größten verbrecher.
 
Antwort auf den Kommentar von Spooky

ich wette du hast WinXP drauf....
 
Antwort auf den Kommentar von Spooky .. Du bis ein unverbesserliches RiALo - und Ahnung hast Du auch nicht. Dich sollte man als Ersatzmann nach Verden schicken, dann trifft es einen, der sowieso nichts in dem Ding auf dem Hals hat..................
 
Antwort auf den Kommentar von Spooky .... warum ist Deine von Dir angegebene HP zwangsgesperrt????
 
die können sichs leisten verbrecher zu sein, ist nicht umsonst einer der größten Konzerne der Welt, wenn man bedenkt, das ms bzw windows durch Diebstahl bekannt wurde.
Das soll der Gates doch während seiner Studien-Zeit von einem Kollegen der mit ihm Dos entwickelte gestohlen haben. Halt die Idee für das ganze...

Im vorhinein schon mal Sorry wenn das nicht stimmt, aber ich glaube das war doch so .. zumindest inofiziell ...
 
fast :))
aber Windows ist sowieso selber ein Virus, zumindest erfüllt es alle Bedingungen dafür, kann mich da noch gut an einge files darüb errinnert :)
 
Vielleicht sind das ja die fünf, die den Typen auch verpfiffen haben! :) auf diese Weise spart sich MS die Auszahlung dr Belohnung... LOL
 
hmm.. langsam aber sicher glaube ich das alle daran beteiligt diesen wurm zu entwickeln. also der typ war doch angeblich noch 17 als der wurm raus ging..?! also kommt keine sehr große strafe auf ihn zu. nun brauchen sie nur noch auf die auszahlung der belohnung auf M$ zu warten und dann richtig aufteilen *g* der teil der belohnung der der angeklagte bekommt kann damit dann ohne probs. seine strafe begleichen und hast immer noch gewinn gemacht :) u.a. hat er nicht nur genug kohle sondern sich auch einen namen gemacht :P gr. tron
 
naja .. werden wir ja sehen was für ne Strafe er bekommt
 
Er bekommt laut TweakPC nur eine Jugendstrafe, weil er 17 war, als er die Straftaten begang. Das ist lächerlich, oder?
 
Antwort auf den Kommentar von The_Jackal -nicht lächerlich, sondern richtig. man muss nicht gleich jeden richtig an die wand fahren lassen nur weil man mal einer von tausenden erwicht hat. abschrecken tut es eh nicht. tron
 
Antwort auf den Kommentar von The_Jackal: Wenn er 17 Jahre alt ist wird halt Jugendstrafrecht angewandt, da er noch nicht als Erwachsener gilt. Das hat mit der Art und dem Umfang der Straftat nichts zu tun. Den anderen die hier von Haftstrafen im zweistelligen Bereich träumen, ich schätze mal der Haupttäter wird für maximal 18 - 24 Monate einfahren und die anderen Beteiligten werden mit Bewährungsstrafen davonkommen. Ob die zivilrechtliche Schiene überhaupt einen zu zahlenden Schadensersatz zur Folge hat, wage ich noch zu bezweifeln, denn meines Erachtens hat es einen solchen Fall in dem Umfang nicht nicht gegeben. @sM.Tron: Das wird schon Abschreckung haben, zwar nicht das Urteil, sondern eher der kurze Zeitraum der zur Entdeckung notwendig war, und die Effizienz von ausgelobtem Kopfgeld.
 
Antwort auf den Kommentar von n0com -ja, vieleicht für eine kuze zeit wird es ein wenig abschreckung haben. jeder weiss aber inzwichen das er verpfiffen worden ist und daher werden die die solche würmer machen eher ein bisschen besser aufpassen was sie erzählen. hätte er alles für sich behalten wäre er auch nicht entdeckt worden.
 
Die sollten einfach in den Knast und die Firmen sollten ihre Schadensforderungen zugestanden bekommen. Die sollten dann die nächsten Sieben bis Zehn Jahren zahlen. Danach ist das wohl Abschreckung genug. Ein Leben lang ist nicht fair. Dann könnten die ja auch gleich den Strick holen.
 
Antwort auf den Kommentar von The_Jackal - Warum Firmen? Warum nicht Privatpersonen? Daon abgesehen, welche Firmen? Die Firmen deren IT Bereich das OS nicht aktuell halten? Naja .. we'll see.
 
@Jackal: Knast is auch keine Lösung...damit machst alles nur schlimmer :o Oder was bringt es dir jemanden der nen Virus geproggt hat zwischen richtige Straftäter zu stecken :o Und wenn die Firmen mit ihren Schadensersatzforderungen durchkommen würden, könnte der nen Leben lang bezahlen...und sich damit "den Strick" nehmen.
 
Hi, also ich habe da so eine Freundin (nee nicht meine feste...) die stellt sich am Computer so dusselig an, die muß ich auch verdächtigen, Dank ihrer Dusseligkeit maßgeblich am verteilen erlesener Virenbouquets beteiligt zu sein. :D Gruß, Fusselbär
 
@sM.tron

Exakt das dachte ich auch im ersten Augenblick...
Wäre doch finaziell gutes Ding!

An alle Linux/MS-Hasser/MAC-OS/Solaris ... Ihr seid Dreck unter meinen Fußnägeln... :-)
 
was ich kotzen könnt. wenn die justiz nischt zu tun hat macht se wat...
und hätten wir nur halbso dämlich user die sich bei aldi nen rechner kaufen *güße an medion* ging es uns auch schon bessa.

BOA, ich könnt mich aufregen über diese scheißwelt und deren 80% idioten von denen man ausschließlich hört und mit denen man ausschließlich zu tun hat *britney4ever*
 
hey, nix gegen linux o.ä.! du hast wohl den sinn derer noch nich erkannt? pisser
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles