Sicherheitsupdate für Windows XP (KB840374)

Windows Es wurde eine Sicherheitslücke entdeckt, durch die ein Angreifer in ein Windows-Computersystem eindringen und die Steuerung übernehmen könnte. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
evtl. computer neu starten... komisch, von was hängt das ab? kann man nicht einfach schreiben ja oder nein? nervt mich überraschend neu starten zu müssen, wenn man noch was "wichtiges" laufen hat :)
 
Antwort auf den Kommentar von oxmox: Du musst ja nicht sofort neu starten nach dem Download. Führe Deine wichtige Arbeit zu Ende und starte danach neu
 
@oxmox: es gibt doch immer wieder leute den muss man die schuhe von A nach B tragen.Wenn es dich nervt WinXp zu Patchen dann lass es halt bleiben*ggggggggggggggggg*
 
genau und dann sind es genau diese leute die sich über das scheiss windows beschweren!!
 
nein das finde ich jetzt auch mal interessant, nicht dass es mich stört, dass ich neu starten muss, aber wovon hängt denn ab ob man neu starten muss oder nicht?
Das is dochmal ne interessante Frage findet ihr nicht?
 
Antwort auf den Kommentar von Domino: Im unteren Bereich auf der Security Bulletin Page gibt es eine Liste der Dateien, die von dem jeweiligen Patch aktualisiert werden. Ist eine davon während dem Patchen in Benutzung, muss auf jeden Fall neugestartet werden. Mit Programmen wie FAR (farmanager.com, dessen Process List) oder Process Explorer (von sysinternals.com) kannst du feststellen, welche DLLs die Prozesse gerade offen haben. Also nicht ganz ohne Aufwand das ganze :)...
 
war der nicht schon vor 2 tagen weil der text kommt mir irgendwie bekannt vor...
.... gut der klingt auch irgendwie immer gleich. :)

Ich musste nicht neustarten.

thx

Hasche
 
Ein mit dem Schweregrad "hoch" eingestuftes Problem existiert dem Hersteller zufolge im »Hilfe- und Supportcenter« der fraglichen Windows-Versionen. Mit einer speziell präparierten Website oder einer E-Mail könnte ein Angreifer einen Aufruf des »Hilfe- und Supportcenters« herstellen, der ihm eine Hintertür zu einem ungeschützten System öffnet. Dann ließen sich beliebiger Programme mit den Rechten des angemeldeten Benutzers starten.
 
It`s mal wieder Patchtime freu :-)
 
Ein Patch mit "Nebenwirkungen": Nach der Installation des Updates ist es laut Microsoft nicht mehr möglich, dass Windows XP dem Anwender automatisch die Option für das Update eines DVD-Gerätetreibers anbietet. Auch soll sich der Assistent für das Suchen neuer Hardware nur noch eingeschränkt nutzen lassen, da er standardmäßig eine Seite im »Hilfe- und Supportcenter« aufruft, teilte Microsoft mit.
 
mal ne andere frage... gabs da nicht mal einen beta test einer "neuen" version des WindowsUpdates ?? weiss einer was daraus geworden ist?
 
Antwort auf den Kommentar von [BIII] Windows Update 5 (BETA) wurde Zusammen mit dem XP SP2 RC1 der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.
 
also mädelz, gegen das patchen habe ich absolut nix...aber es sollte doch möglich sein, in den erklärungstext zum patch zu schreiben ob man neustarten muss oder nicht...je nach dem patche ich eben dann später wenn ich sofort neustarten kann.
 
Antwort auf den Kommentar von oxmox ....genau, und da MS sowieso unsere rechner ausspioniert sollten sie doch wissen welche prozesse bei dir gerade am laufen sind und koennten somit individuell fuer jeden ein popUp basteln , mit dem hinweis auf einen anfallenden neustart, da xx.dll gerade benutzt wird .......
mfg :-)
 
Antwort auf den Kommentar von oxmox: So einfach ist das nicht! Wenn ein gerade laufender Prozess gepatched werden muss, dann ist ein Neustart erforderlich, weil laufende Prozesse nicht ohne weiteres gestoppt und gepatched werden können. Läuft der Prozess nicht, dann kann ich ihn ohne weiteres ohne reboot patchen.
Woher soll aber Microsoft wissen ob Du gerade mit dem Prozess arbeitest oder nicht.
Darüber hinaus gibt es auch einen Cach wo DLL's reingeladen werden und mit denen Dein System so lange arbeitet bis es nach einem reboot erneut zum laden der DLL's gezwungen wird. Wenn Du also keinen reboot machst, arbeitet Dein System mit den alten gecachten Dateien weiter.
Aber wie schon oben geschrieben, woher soll Microsoft wissen welche Programme bei Dir gerade laufen oder welche Programme gerade auf welche Prozesse zugreifen. Sie könnten natürlich solche Prüfungen in die Patches mit einprogrammieren, das würde dann aber die DL-Größe erhöhen und wer will das schon.
Daher wird meistens sicherheitshalbe ein reboot gemacht.

Steffen
 
ne eh komisch...seit dem ich das sp2 drauf hab...sacht der bei jedem patch..die die letzten 2 wochen rauskamen "dieses update im service pack ist neuer als dieses" naja so ähnlich..leute zieht euch das sp2 drauf...dann braucht ihr nix mehr machen ^^
 
Dieser Patch ist auch für windows Server 2003 zu haben
 
Antwort auf den Kommentar von Kalimann: Richtig, und dort nicht minder wichtig. maltiBRD, hörst du uns? Das gehört im newsartikel aktualisiert! :)... Und noch was: linkt auf das Security Bulletin, nicht (nur) auf den Download direkt, damit sich die Leute auch weiterführend informieren können. Da stünde dann auch z.B. über den Restart, etc. drin :)...
 
Jungs, ich bin stolz auf Euch! Solche Diskussionen sind wirklich sinnvoll!
Oder besser gesagt: Unnützer Zeitvertreib! Ein Neustart oder nicht! Macht es einfach und fertig!
 
Antwort auf den Kommentar von carstenrog: Langsam, es ist nicht immer so einfach. Klar zu hause kann ich meinen Rechner neustarten, da regts mich vielleicht kurz auf, dass ich alle meine offenen Dokumente, etc. neu öffnen muss, aber ansonsten ist das kein Problem. Aber einen Server einfach so neustarten ist halt nicht, punkt aus basta. Du musst einen Zeitpunkt erwischen, wo keiner draufzugreift, das ist selbst bei kleineren Firmen
 
Dann soll man den richtigen Zeitpunkt dafür auswählen! Aber wer von den Normalusern hat schon Server! Vielleicht 2 von den vorhergehenden Kommentaren!
 
Ich weiss auch nicht, was manche Leute immer zu meckern haben. Der eine meckert, weil "schon wieder" ein Patch herausgekommen ist, der andere meckert, weil schon so lange kein Patch herausgekommen ist, der dritte meckert, weil er nach dem Patch neu starten muss, der vierte meckert, weil er nicht neu starten muss, der fünfte meckert über Windows an sich, der sechste meckert, über dies und der siebte meckert über das.... Mein Gott, nehmt es doch mal so, wie es ist: Wenn die schreiben, dass eventuell neu gestartet werden muss, dann macht das doch einfach, wenn ihr dazu aufgefordert werdet. Ich brauchte zum Beispiel nicht neu starten, gut so. Hätte ich meinen Rechner neu starten müssen, dann wäre für mich garantiert nicht die Welt untergegangen....
 
Antwort auf den Kommentar von McFly und du meckerst weil zu viel gemeckert wird. Mein Gott, nim es doch einfach so wie es ist! :)
 
hmm ich seh da nich mehr durch alle patches die ich installieren will sagt mir der rechner das servicepack ist neuer patch brauch nich installiert werdn. is das in ordnung so oder hab ich was falsch installiert???? bitte helfen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.