Wurm Cycle.A wirbt für Menschenrechte

Internet & Webdienste Erneut ist ein Wurm im Internet aufgetaucht der wie Sasser die bereits geschlossene LSASS-Lücke in Windows nutzt um Rechner zu infizieren. Aber der Autor möchte mit diesem Schädling keinen Schaden anrichten, sondern über die Missstände im Iran ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Noch einen Spendenaufruf dazu und die Sache ist perfekt... . Überall auf der Welt gibt es Probleme, doch einen Wurm/Virus für jene Aufklärung von Misständen auszunutzen ist sehr makaber und eine Frechheit. Ich verachte Viren und deren Programmierer, weil sie nur mehr schaden als nutzen. Auch wenn dieser Wurm keinen wirklichen Schaden anrichtet, ich kann so etwas nicht verstehen. Es geht auch anders, man wendet sich zum Beispiel an internationale Hilfsorganisationen und spendet dort Geld oder etwas anderes.
 
Antwort auf den Kommentar von steve mc cloud: es ist ja immer mit geldspenden getan.... wach mal endlich auf. was meinste wohl wohin erstmal 50% der einnahmen hinwandern? natürlich in die taschen eines geschäftsmannes der aus dem elend so mancher leute profit schlägt.
 
es gibt gute Organisationen, bei denen alles transparent verläuft usw, da kommt nichts in irgendwelche dunklen Löcher! // Es ist und bleibt aber ein Wurm, der sich selbst weiterverbreitet und Traffic verursacht, das Internet lahmlegt usw (man erinnere sich an SQL-Slammer. Der hatte auch keine Schadensroutine, trotzdem extrem wirkungsvoll!)
 
makaber ist das die amis in irak ziehen um den menschen dort freiheit und demokratie zu bringen und jetzt dort irgendwelche gefangenen soldaten vergewaltigen. bitte nehmt mir das jetzt nich übel aber irgendwie ist es armselig sich in anbetracht des leids dieser menschen dort noch über den traffic im i-net aufzuregen!
 
Also ich finde diese Idee geil, eine Textdatei tut ja auch keinem weh !
Besser als irgenwelche Selbstmordattentate oder so ähnlich.
Hauptsache Trittbrettfahrer kommen nicht auch noch auf die Idee...
 
also ich finde diese idee nicht "geil", was einfach daran liegt, dass es ein wurm ist. und egal, was ein wurm letztendlich mit meinem rechner anstellt, er hat darauf nix zu suchen! es ist schliesslich mein rechner, und _ich_ möchte entscheiden, was darauf abgelegt wird und was nicht. die achtung vor menschenrechten in ehren, aber würdest du es gut finden, in deinem briefkasten derartige wurfzettel vorzufinden? also mich würds nerven...
 
Antwort auf die Antwort von diskotsu naja klar lässt sich darüber streiten ob das mit dem wurm nicht zu weit geht! aber ich persönlich denke das in diesem fall ist das nicht so schlimm! immernoch besser wie die letzte edeka werbung die ich in meinem briefkasten hatte!
 
und wenn man sich anschaut wieviele ihren pc nicht gepatcht haben, werden mit diesem wurm auch eine ganze enge an leuten ereicht!
 
Oh man und demnächst kommt warscheinlich 'nen Wurm, der mit PC Selbstmord droht... Diese ganze Viren und Wurmscheisse geht mir langsam aufm Sack. Es vergeht ja echt kein Tag mehr, wo ein neuer erscheint.
 
Bis auf Mailwürmer stören die doch kein bisschen...
 
nicht mal Mailwürmer stören - ein gut konfigurierter Spam-Filter lässt die meisten gar nicht durch, die restlichen "kastriert" der Virenscanner...
 
na und, wer spendet für mich? *abwink*
 
Und das wiederum ist assozial. Sowas ist, genauso wie Kettenbriefe o.ä., ganz gewiss nicht die richtige Methode, um auf etwas aufmerksam zu machen.
 
Antwort auf den Kommentar von Rika aber in manchen fällen die einzigste methode um die menschen wachzurütteln
 
Naja, mir soll es recht sein, wenn er keinen Schaden anrichtet.
 
Schliesse mich Rika an... Gute Idee und auch sehr gut das man darauf aufmerksam macht aber leider den falschen Weg gewählt!!! Das hätte man viel besser lösen können.
 
Ihr schreibt doch alle kompletten Schrott zusammen, oder?
1. Wer erlaubt sich die Freschheit zu behaupten, dass 50% erst einmal an einen tüchtigen Geschäftsmann gehen? Das ist doch Witzlos und trifft vielleicht auf 1990 zu, aber definitiv nicht auf das Jahr 04. Hier in Deutschland werden die ganzen Ausgaben durch das Finanzamt überwacht, da es ein Eingetragener Verein ist, der von STeuern befreit ist. Und jede halbwegs gescheit denkende, also jede Organisation überwacht selbstverständlich ihre Projekte, so dass absolut Null Kohle an irgendwehn unberechtigten gelangt. Soviel dazu.
2. Wenn ihr nicht wollt, dass der Wurm auf euer System kommt, und ihr euer System nicht patched und keine Firewall besitzt, versteh ich das einfach nicht. Ansonsten hat der Wurm null Chance.
3. Die Meisten hier, die sagen: "oh mann alter, ich will das net, basta, is doch scheiß egal ob jede 1,5 Sekunde ein Mensch an unterernährung stirbt, mein Computer, er läuft langsame, ich kann net mehr zocke, mein internet, bekomm zwar imer pro tag 5 zocker-newsletter, aber so ne kleine textdatei von 1 KB zerstörrt mein PC", die können mich mal hintenrum. Wie wärs, wenn ihr mal was sinnvolles gegen das Elend unternehmen würded anstatt hier zu meckern?
Schönen Tag noch.

bb
 
also ich weiss jah net, hört sich ulkig an, aber ich hätte den wurm gerne... naja, eigentlich reicht mir schon der text in der datei... kann den mal einer posten der das ding hat???

und dem DJ möchtegerncool schliess ich mich an, ihr habt vermutlich eh alle windows... die port überwachung find ich juckt mich mehr (aber trozdem fast gar net ^^) als sonne text datei... egal ob wurm oder sonst was.... ukkig wäre ne überwachung... [PhantasieMode] Jeder der sich net n bissle um den weltfrieden kümmert kricht erst ma die platte abgeschossen oder so....[/PhantasieMode] stellt euch vor bill gates hätte das ding aufm rechner... der hätte nach 10 min die platte kaputt ^^
 
Allgm. denke ich eher postitiv darüber das hier jmd. versucht auf solche Dinge aufmerksam zu machen.. ob nen wurm nun der richtige weg is, naja darübber könntet ihr hier sicher ewig streiten.. mit na guten seite und nen bisschen werbung erreicht man sicher auch ne menge :>
trozdem besser als jeglicher wurm auf meinem rechne der das ziel hat schaaden an zu richten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen