Tool von Kaspersky gegen Würmer - Freeware

Software Auch die Damen und Herren von Kaspersky bieten ein kostenloses Lösch- und Entfernungs-Tool für diverse Würmer und sonstiges Ungetier an ;-)Hier eine Auslistung der bekämpften Schädlinge: mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und auf die Gefahren durch modifzierte Würmer und eventuell damit imstallierte und nicht erkannte Backdoors weisen sie trotzdem nicht hin.
 
100% biste eh nie geschützt aber ne fw tut schonmal einiges... und solche tools machen halt den rest
 
jepp, wollte ich auch grade sagen aber ehe ich auf den Buttom drücken konnte kam flixs - net schlecht !
 
@Rika: Ich möchte mal den Tag erleben, an dem du keine sinnlose Kritik ergreifst. Wie flix und Einstein schon gesagt haben, 100% wird es nie geben. Zudem sollte man mal als normaler Anwender froh sein das Es überhaupt solche kostenlose Tools gibt, die einem das PC-Leben etwas erleichtern.
 
Erleichtern? Sie geben den User die Möglichkeit, eine Kompromttierung ihres Computers weiterhin zu ignorieren und sich in falsche Sicherheit zu wiegen. @flixs: Was hat das mit (p)fws zu tun?
 
ohne die jungs würde man kaum wissen das es die viren überhaupt gibt, geschweigeden wie man sie entfernt/verhindert... wenn du ne fw hast wird der sasser kaum auf dein pc kommen..da er ja über den port reinkommt und nich durch email oder so
 
Antwort auf den Kommentar von RIKA........Deine Paranoia ist schon bemerkenswert. Wenn DU ja alles so viel besser weißt als alle anderen Softwareentwickler, Informatiker, Entwickler uswuswusw. dann frage ich mich, warum machst Du keinen eigenen Laden auf? Warum kennt DICH dann noch nicht die ganze Welt als den ersten Menschen, der es wirklich schafft, einen PC 100000000000%tig sicher zu machen? Warum? Bitte beantworte mir das, weil ausser dumme Kritik üben und überall gegenmeckern kannst Du wirklich nicht viel. Ich frage mich nur WO im Internet DU Dich rumtreibst, weil ja nichts und niemand den PC Deiner Meinung nach sichermachen kann.
 
Und was haben Viren bzw. deren Entfernung nun mit PFWs zu tun? PFWs haben keine solche Funktionalität. Du verwechselt da was mit Virenscannern. @Milzbrand: Wie kommst du auf Paranoia? Zählen kannst du im ürbigen auch nicht... und sachbezogen bist du ganz gewiss nicht, denn ein Großteil von dem, was über PFWs im postivien Sinne gesagt wird, ist schlicht und einfach technischen Unsinn und schon rein logisch unmöglich. Das hat nix mit Meinungen zu tun.
 
Antwort auf den Kommentar von Rika........Ich meine es jetzt nicht speziell auf PFW bezogen, sondern allgemein. Egal um was es geht, Du kannst nur kritisieren. Jetzt taugen Dir nicht mal mehr kostenlose Entfernungstools. Es sind nunmal nicht alle Menschen die vorm PC sitzen so unglaublich helle Leuchten wie Du anscheinend. Es gibt nunmal auch unzählbar viele DAUs, ob Du das nun glauben willst oder nicht. Und da ändert auch Deine permanente kritisiererei hier nichts an der Tatsache. Du machst ja generell ALLES madig und schlecht, was irgendwie mit PC Sicherheit zu tun hat.
 
Antwort auf den Kommentar von Rika......Und auf die Gefahren durch modifzierte Würmer und eventuell damit imstallierte und nicht erkannte Backdoors weisen sie trotzdem nicht hin.
 
Das war Dein erster Kommentar auf das Tool Rika. Also frag jetzt nicht so scheinheilig rum. Du kannst einfach nur kritisieren, mehr nicht.
 
Ich habe nicht behauptet, daß das Programm nicht funktioniert. Wad du behauptest zu verstehen, aber eben gerade nicht verstanden ist, ist eben die Reaktion von DAUs. Risikokompensation. Solange dagegen nichts unternommen wird, sind sämtliche gutgemeinten Sicherheitsprogramme per se gefährlich.
 
Antwort auf den Kommentar von Rika...Aber DAUs wird es immer geben. Es kann sich nunmal nicht jeder absolut perfekt mit allen Diensten usw. auskennen. Man muß eben auch für die DAUs sorgen, nur willst Du das einfach nicht verstehen glaube ich.
 
Ja, aber mit PFWs kann man nicht für DAUs sorgen. Risikokompensation!
 
Antwort auf den Kommentar von Rika.....In begrenzten Maßstäben schon. Bedingung ist halt, man befasst sich mit dem teil etwas. Und das Handbuch mal zu lesen gehört eigentlich dazu. Und das wird auf den von Dir genannten Seiten gegeb PFW auch so gesagt. Wer natürlich sich für nichts und rein gar nichts interessiert, und alles nur so hinwurschtelt, dem ist eh nicht zu helfen.
 
Antwort auf den Kommentar von Rika.....In begrenzten Maßstäben schon. Bedingung ist halt, man befasst sich mit dem teil etwas. Und das Handbuch mal zu lesen gehört eigentlich dazu. Und das wird auf den von Dir genannten Seiten gegeb PFW auch so gesagt. Wer natürlich sich für nichts und rein gar nichts interessiert, und alles nur so hinwurschtelt, dem ist eh nicht zu helfen.
 
@Rschmeiss nicht mit Worten um sich schmeissen ist einfach und an jedem und allem kritik üben auch... nur sucht der otto normalverbrbaucher und das sind bestimmt 85 % nach einfachen Lösungen. Ich mache dir jetzt nen vorschlag du wirst script kiddie schreibst nen billig virus und die it branche hat wieder ein wenig mehr Arbeit durch dich!! Mir sichert das meine Zukunft!! :-)
 
Dann gib ihnen doch mal einfache Lösungen. Denn selbst Microsoft predigt es immer wieder: If a bad guy can persuade you to run his program on your computer, it's not your computer anymore. Als gäbe es schon nciht genug Leute, die irgendwelche Cleaning-Tools verwendne und dann trotzdem voll verseucht sind...
 
Antwort auf den Kommentar von Whistler @ Rika nu schieb mal keine paraneua mit dem richtigen programmen bist du geschütz natürlich in kombi mit win update . . .
 
Nur erzähl mal keinen Quatsch, ein Programm bietet per se überhaupt keinen Schutz. http://www.iks-jena.de/mitarb/lutz/usenet/Firewall.html$Risikokompensation
 
Antwort auf den Kommentar von Rika....Dein Link hier erzählt aber auch Quatsch. WAS bitte hab ich für Regressansprüche, wenn Windoof Lücken hat? Gar keine!!! Dann wird auf dieser Seite selbst gesagt, das eine vernünftig konfigurierte FW einigermaßen Schutz bietet (Schutz vor allem und jeden gibt es eh nicht). Für den Normaluser sollte es ausreichend sein. Es kennt sich nunmal nicht jeder mit allen Netzwerkfunktionen, Diensten usw. aus, um sie manuell und per Registry zu bearbeiten. Warum kapierst Du das einfach nicht?
 
1. Doch, hast du. Stichwort: Ungültiger Haftungsausschluss bei grober Fahrlässigkeit. 2. Du willst das mit der Risikokompensation einfach nicht kapieren. PFWs sind alles andere als DAU-tauglich, sondern erfordern Kenntnis und Erfahrung, damit sie wirklich etwas nützen. Ansonsten reicht schon das Argument mit dem potentiell fehlerfaten Code aus, die Risikokompensation ist dann das fette Sahnehäubchen. 3. Eben wenn man sich mit Netzwerkfunktionen nicht auskennt, was soll dann eine (P)FW nützen?
 
Antwort auf den Kommentar von Rika.........Darum bieten ja diese PFW eine Art Hilfe an, indem sie die eine oder andere Einstellung dem User abnehmen. Ich sage ja nicht das sie das gelbe vom Ei sind, aber ganz so unnütz sind sie nicht. Und ein potenzieller DAU liest vielleicht eher das Handbuch zur Fiorewall, als das er sich mit allen Netzwerk. und Windowsdiensten vertraut macht. Weil DAS einfach zuviel ist, vor allem für jemanden, der sonst nichts weiter am Hut mit solchem Zeug hat.
 
Dem Gegenüber stehen sämtliche flasche Versprechungen über die Sicherheitswirksamkeit von PFWs und vor das von mir so leid zitierte Phänomen. Warum verkaufen die denn die Dinger nicht mal korrekt bezeichnet als Lernsoftware?
 
Antwort auf den Kommentar von Rika........Dem setze ich gegenüber: Warum wrden wenn man Windows kauft, nicht alle seine Dienste im Handbuch explizit beschrieben, so das man sich als User selber ein Bild machen kann Was brauch ich, und was nicht? Warum muß man sich erst durchs Internet quälen, bis man mal Seiten findet, die einem erklären, was was eigentlich ist und tut? Warum gehn die OS Entwickler nicht her, und deaktivieren von Haus aus mal alles, was für den Normalanwender nutzlos, ja eher ein Risiko darstellt? Wenn jemand einen besonderen Dienst braucht, muß er ihn halt nach der OS Inst. extra aktivieren, und nicht umgekehrt wie es jetzt ist. SO sollte es wenn schon sein.
 
da kann ich doch gleich den stinger nehm wenn ich mich nicht irre findet der noch nen paar mehr typen, oder hat kaspersky ne andere auswahl an würmern ?
 
Noch eins. Wie viele denn noch ?
 
Mit jedem Wurm ein neues. Das haben reaktive Maßnahmen gegenüber proaktiven nun mal so an sich...
 
Ich weiss garnicht was ihr alle habt, ich find den Rika total knorke.
Nu hackt nich alle auf ihm rum, auch wenn ich um ehrlich zu sein auch noch nie was brauchbares von ihm gehört habe. Schaut euch einfach den ganzen Tag seine Links an und ihr werdet auch so ein "Oberguru"*fg* und labert alles klein...
 
Such mal bei Google nach "Hartge's Second Law"...
 
@Ollum08/15 Nichts Brauchbares??? Wenn du das WF Forum besuchen würdest, würdest du daraufkommen, wie überdurchschnittlich kompotent Rika ist!
 
Antwort auf den Kommentar von Ollum08/15.......Rika hat in vielen Dingen schon recht. Also so ist es nun nicht wie Du sagst. Es stört nur etwas die Art wie er es rüberbringt. Er setzt einfach vorraus, das jeder ein Softwarespezialist und Netzwerktechniker ist, und dem ist nunmal nicht so. Es gibt eben auch viele viele DAU´s, und das wird sich auch nicht ändern.
 
Und: Irgendjemand muss ja nörgeln, damit sich was ändert!
 
Ja eine wirkliche sicherheit gibt es nicht habe kleines netzwerk und dachte ich hätte den wurm,weil mein system auf einmal so langsam wurde,aber falscher alarm habe alle aus probiert[mcaffee-norton-ms]
hatte gott sei dank keinen wurm.
 
und jetzt zu rika wenn du deinen rechner einer schule schenkst,und dir
einen taschenrechner kaufst dann,nur dann hast du ab solute sicherheit
 
ich finde das hier einfach nur zum lachen :) ich selbst hatte schon seit jahren kein virus mehr drauf. wenn es wirklich einer schaffen sollte auf mein system zu kommen versuche ich ihn zu killen.. wenn es nicht geht mach ich format c:. :) fertig. aber leute.. es lohnt sich sicherlich nicht sich darüber aufzuregen. rika kann wirklich nur kritisieren.. mehr nicht. auserdem.. wer in so vielen themen kritisieren kann wie rika soll sich doch mal an die arbeit machen und etwas entwickeln auf das die user schon immer gewartet haben :) viel erfolg, junge :D erst besser machen.. dann kritisieren. gr.tron
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebt im WinFuture-Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.