WinHEC: WLAN mit Windows XP SP2 wird einfacher

WinHEC Jim Allchin stellte auf der WinHEC ein neues Feature für das Windows XP Service Pack 2 vor. Wer schon einmal ein WLAN inkl. WEP Verschlüsselung mit Windows XP einrichten musste, weiß wie mühselig diese Angelegenheit ist. Zahlreiche Buchstaben- und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das hört sich doch Klasse an.
 
Nur schade daß WEP in der Praxis nix taugt.
 
Ergänzend zur Aussage von Rika: WEP und WPA sind generell nicht so gut.... Besser wäre AES, auch bekannt unter WPA2, jedoch denke ich persönlich, dass es hinreichend viele Möglichkeiten gibt, sich Zugang zu einem drahtlosen Netzwerk, obgleich es nach IEEE 802.11, 802.15 oder 802.16 läuft, zu verschaffen. Wenn nämlich ein Rechner über 2 WLAN-Adapter verfügt und mindestens eine mit dem Accesspoint erfolgreich kommunizieren kann, dann ist es auch kein Problem über die zweite Karte per Ad-Hoc-Modus eine Verbindung aufzubauen. Wenn's Signal zu schwach sein sollte, kann sogar eine Pringles-Dose für die Verstärkung des Signals herhalten und somit die Reichweite erhöhen. Wäre zwar ein interner Angriff, aber unabhängig von der Schwierigkeit der Konfiguration: Ein drahtloses Netz kann nicht sicher sein, es sei denn, es werden vom Accesspoint aus verschlüsselte Verbindungen ala VPN aufgebaut. Aber das denke ich ist technisch nicht umsetzbar, da zu performancelastig.....
 
Nein, jetzt verdrehst du es vollkommen. Das Kryptographieverfahren ist nicht das Problem, sondern dessen Implemetnierung. Und die sieht bei WPA und WPAv2 auch nicht viel besser aus, mit 5 bis 10 mal mehr Aufwand, was immer noch lächerlich ist, knackst du auch diese Sicherungsprotokolle. Brauchbar ist derzeit nur IPSEC. Ob man dann nun im Infrastrukur- oder Adhoc-Modus arbeitet ist relativ belanglos, solange man nicht im Shared-Key-Modus arbeitet. Performancelastig ist es kaum, DES und 3DES sind ordentlich schnell, und wenn mit SP2 hoffentlich endlich auch das optionale AES unterstützt wird, ist es sicher und verdammt schnell.
 
Besser die einfache WEP verschlüsselung als gar kein Schutz. Aktuelle Untersuchungen haben gezeigt, dass über die hälfte der in Deutschland genutzen Access Points völlig ungeschützt sind. Warum sollte sich also ein Schwarzsurfer die mühe machen einen einfache WEP verschlüsselung zu knacken, wenn er es beim Nachbarn ganz frei bekommt?
 
trotz das es wenig taugt hat ms schonmal nen anfang gemacht.
 
Hmm, ich hoffe, dass durch die Vereinfachung auch die Sicherheit gewahrt bleibt. @Rika. Warum taugt WEP nix? Kannst du das mal erläuftern?
 
Vielleicht weil es dank einem schweren Designfehler einfahc zu knacken ist? Es reichen etwa 20 MB mitgenschittener Traffic aus, um innerhalb von Bruchteilen einer Sekunde den WEP-Schlüssel zu knacken. Alternativ 1 KB Traffic und 8 Stunden. Oder 1KB Traffic und 20 Sekunden nach 20 Stunden wiederverwendbarer Vorbereitung.
 
das konnte man auf der cebit beim f secure stand live sehen, warum das nichts taugt :)
 
Ja aber MS macht sich wenigstens Gedanken wie man das Einrichten von Netzwerken (allgemein) vereinfachen kann, ich habe versucht mein Linuxrechner als Router zu konfigurieren und bin beim sog. masquerading kläglich gescheitert, bei Windows ist das mit 1 Handgriff erledigt. Und diese neue Technik ist ein Anfang auch auf dem Kabellosen Gebiet,.
 
Eine Frage? Was von SP2 Version ist Dieser hier.
Leider nach Installation von SP2 v.2096 könnte Windows nicht mehr die Reuter finden und WLAN Sniffer von Lycos Funktioniert auch nicht mehr ,da er nicht mehr meine WLAN-PCI Karte erkennen könnte .Wo lag das Problem könnte ich nicht finden, Obwohl alles Richtig installiert war und die WLAN-Karte Richtig von Windows erkannt wurde. Ich habe SP2 deinstalliert und nach hier hat alles wie früh richtig Funktioniert.
 
@ SALOOMhack
SP2 v.2096 is noch Beta bzw. RC ! Die Final mit allen funktionen kommt erst so im Juli oder so!
 
Ist ja wiedermal ein tolles Feature, aber welche Daten werden da auf dem Stick gespeicher, da ja ein einfacher Datenträger, wie eine Disk nicht unterstützt wird. Ich weiß auch, das eine Floppy veraltet ist, aber es ist so schön einfach.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot