Microsoft bestätigt Bug im SSL-Patch

Windows Durch ein Update im Security Bulletin MS04-011 bestätigt Microsoft jetzt die durch den Patch KB835732 verursachten Probleme im Zusammenhang mit SSL (Secure Sockets Layer). Ein neuer Patch steht (noch?) nicht zur Verfügung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Unter SP2 RC1 konnte dieser Patch nicht installiert werden. Es kam nur eine Fehlermeldung.
 
Liegt daran, dass der Patch u.a. nur für Windows XP und Windows XP SP1 veröffentlicht wurde. Für das SP2 gibt es noch keine Version. Aber ich gehe davon aus, dass der Patch noch in das SP2 integriert wird, bevor es veröffentlicht wird.
 
Weil er erstens nicht für Windows XP SP2 RC1 gemacht ist und zweitens auch nicht dafür benötigt wird, da bereits integriert.
 
also so langsam komm ich nich mehr mit.
hat microsoft nich gestern einen aktuallisierten patch für das ssl problem bereitgestellt?
und dieser soll nach wie vor probleme machen?

komisches dingen
 
Mir kommt es so vor als wäre in dieser Meldung hier einiges etwas durcheinander gekommen. Das SSL-Problem gibt's im Zusammenhang mit IIS, _vorwiegend_ unter Windows 2003. Die 100%ige Prozessorlast wiederum gibt's AFAIK "nur" unter Windows 2000 und auch nur in bestimmten Konstellationen. Sicher gibt es zum Win2K-Problem einige Meldungen von Usern. Im Verhältnis zur Installationsbasis des Patches unter Win2K, sind's aber nicht wirklich "viele". Läse ich die Meldung, ohne die Hintergründe vorab zu kennen, dann könnte ich zu dem Schluss kommen, der Patch sei generell ein "böser". Ist er aber für die Allgemeinheit nicht. Das Nichtinstallieren dagegen kann leicht (und wird) zu größeren Problemen führen. Nüscht für unjut.
 
Sollten sich mal gedanken machen, bevor sie einen Patch rausbringen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
 
Totaler Unsinn. Auf echten dauerhaft laufenden Server sollte man Änderungen doch so oft wie nur möglich vermeiden und stattdessen lieber Workarounds implementieren., und dieser Patch ist ein sehr gutes Beispiel für die Gründe dieser Strategie. Da der hier genannte Fehler nicht wirklich was mit SSL zu tun hat, sondern nur das relativ ungebräuchliche PCT-Protokoll betrifft, empfiehlt Microsoft ja nicht umsonst, mit 'nem Registry-Eintrag und Reinitialisierung vom IIS einfach PCT abzuschalten.
 
Habe mir gestern den Patch für W2000 SP4 installiert. Seitdem darf auch ich mich zu denen zählen, wo die Prozesser-Auslastung beim Start von Windows für ungefähr 2 Minuten auf 100% steht.
Aber vielleicht gibt es ja bald einen Patch für den Patch *g
 
Once again, my friends: http://microsuck.com/
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen