Cuttermaran 1.56 - MPEG1/2 schneiden

Software Cuttermaran ist ein Video-Schnittprogramm, mit dem man MPEG1 und MPEG2 Videos ohne Neuberechnung schneiden kann. Besonderer Wert wird hier auf einen möglichst exakten Audioschnitt gelegt, dadurch wird die Asynchronität der Audiospur zur Videospur ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Och nööö, nicht diees schnöde .NET Framework -_-
 
lol musste es auch letztens installieren...hab es so lange es ging hinaus geschoben aber ging leider net mehr *grr*
 
ätzend dieses frame network... naja da bleib ich bei profi software :)
 
Mir blieb es bisher erspart
 
Das net Framework wird euch nicht erspart bleiben - das ist eben die zukünftige Programmschnittstelle für alle Programmiersprachen die für M$ Systeme programmieren wollen.
 
Einfach benötigte Schnittstellen-Bibliotheken mit ins Programm aufnehmen und fertig.
 
Erstens das und zweitens: Was spricht denn eigentlich dagegen sich das zu installieren?
 
Isn großer Brocken Müll für den Rechner.
 
Antwort auf den Kommentar von TraXX

Stimmt - genau wie COM und JAVA - wirklich nutzlos *omg* - Erst denken , dann schreiben, dann denken, dann abschicken. Es verwenden auch schon große Programme das net. Framework.
 
Nutzlos ist nichts, nur nehme ich es nicht hin zu 90% für das Programm unnötige Entwicklungsumgebungen zu installieren, und so meinen Rechner mit Datenmüll zu füllen. Ein guter Programmierer bindet nötiges ein, und lässt unnötiges weg. Schließlich kauf ich mir ja keine ganze Bäckerei wenn ich nur ein Brötchen essen möchte.
 
Kann vielleicht auch mal jemand seine Meinung zum eigentlich besprochenen Programm abgeben, Ihr Helden?
 
Antwort auf den Kommentar von Baktus
Tut mir leid wegen der OT Postings aber, da macht M$ schon mal eine Klasse Umgebung für Programmierer (und das ist sie - das sieht man wenn man damit arbeitet) und dann jammern die ******* hier rum weil der Downloads so groß ist .

Es ist sicher ein tolle Programm und sogar Freeware - und dem ersten Poster fällt nur diese dämliche Kommentar ein?
 
Sorry, aber als User nehme ich es nicht hin zu 90% für das Programm unnötige Entwicklungsumgebungen zu installieren, und so meinen Rechner mit Datenmüll zu füllen. Außerdem geht es hier nicht um die Downloadgröße, das zieh ich in ein paar Sekunden, sondern den unnützen Müll auf der Festplatte.
 
und ihr habt dann auch sicher keine java vm installiert?
das framework ist im prinzip das gleuche für .net sprachen
 
ich wollte es auch nicht drauf haben. aber ohne lässt sich nichma visual installn
 
Ich weiß nicht. Irgendwie hat sich keiner von Euch mit MPG-WEiterverarbeitung jeh befasst. Im Augenblick gibt es außer diesem Programm nichts was einen Schnitt ohne Fehler an IPB-Frames zulässt. Wenn es dazu .NET braucht naja... aber die Vorteile überwiegen. Genauso wie ProjectX ein Java Tool. Da gibt es bisher nichts flexibleres und besseres im Netz. Es sei denn ihr seit bereit hunderte von Euro auszugeben und selbst dann fällt es schwer.
Außerdem laufen Application die unter Java laufen unter fas allen BS.
Tststs regen sich wegen der Ränder auf und wissen gar nicht was der Kern liefert !!!
Schaut es Euch an, benutzt es bevor ihr meckert !!!!!!!!!!!
 
OT Net: Es tut einem Programmierer wie mir fast weh in der Seele wie sich User gegen so eine großartige Umgebung wie das .net Framework sträuben. Ich kann allen nur ans Herz legen einmal zu schauen wozu das Ganze eigentlich gut ist.
Und @ Traxx: Ist ja schön und gut mit der Aussage "Einfach benötigte Schnittstellen-Bibliotheken mit ins Programm aufnehmen und fertig." aber wenn das 100 Programme machen mit fast dem gleichen Inhalt ziehe ich lieber externe Bibliotheken vor. Da kommt man letztendlich auf weniger sinnlos verbratenen Speicherplatz.
 
Antwort auf den Kommentar von toertchn .... mano, jetzt haste mir meinen Kommentar weggenommen. :) Genau so ist es nämlich, statt froh zu sein, dass man sich nur einmal das .net Framework installieren muss und dann schöne schlanke Programme bekommt, deren Download dann selbst mit einem Modem ein Klacks ist und welches dann alle benötigten Laufzeitbibliotheken bereits auf dem Rechner vorfindet wird darüber rumgemotzt. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass die meisten hier gar nicht wissen, was das .net Framework eigentlich ist. @TraXX: Das Framework ist KEINE Entwicklungsumgebung!
 
Was gibtes als alternative auser TMPGeng
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen