Microsoft wendet Klage in Minnesota ab

Microsoft Durch eine außergerichtliche Einigung mit den Kunden konnte Microsoft eine Klage im US-Bundesstaat Minnesota abwenden. Dem Konzern wurden Verstöße gegen das Kartellrecht sowie eine Übervorteilung von Kunden vorgeworfen. Der dadurch entstandene ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
tja.... schon wieder freigekauft. Glückwunsch Billy. Mal sehen wie standhaft die Alte Welt gegenüber den Doller ist.
 
Armes MS! Ständig diese Neider!
 
Nun ja - auch Microsoft fürchtet um seine Felle und scheut vor Nachahmern. Daher lieber vorher alles ruhig stellen und gut ist. Auch eine Art von Zensur - so weiß niemand was geworden wäre - siehe Klage in good old europe wegen des Mediaplayers :)
 
weiß nicht was ihr habt!? Wegen eines Media Players vor Gericht zu gehen ist schon lächerlich! Ich versteh ja den Grund, aber wenn ich mir ein BS kaufe, will ich auch einen Media Player dabei haben und nicht zusätzlich runterladen oder so! Schöne Grüße, euer Jogibär!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen