Windows-Patch macht SSL-Funktion unbrauchbar

Windows Der aktuelle Windows-Patch aus dem Security Bulletin MS04-011 soll die SSL-Funktionen des Internet Explorers außer Kraft setzen. Dies kann man in mehreren Postings auf der Mailingliste Full Disclosure lesen. Betroffen ist anscheinend nur Windows ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
applaus
patch der neue patches braucht erinnert mich irgendwie imer wieder an siedler? (wars überhaupt das spiel?^^
third
 
Vorrübergehend Firefox oder Opera? Das glaube ich kaum. Die sollten dauerhaft genutzt werden. Firefox sogar noch eher als Opera, weil Opera manche Fehler vom IE drin hat.
 
jo firefox ist auch schön schlank und braucht kaum ressourcen
 
Wer klug ist, setzt so oder so auf alternative browser. Mozilla/Firefox ist da wohl die beste lösung.
 
0 Bit Verschlüsselung ist immerhin besser als gar keine :D - aber selbst Microsoft sagt es doch: "It's a server, not a surfboard."
 
Sch.... auf Patch, Update und Konsorten. Mein Windows läuft. Für die Sicherheit gibts Virenscanner und Firewall. Alles andere kann mich mal. Hab genug Ärger mit Updates und Patch gehabt. Vorher lief alles, hinterher nicht mehr.
Schönen Abend noch.
 
Weil dir Brain 1.0 fehlt, taugt der Virenscanner nichts. Was Personal Firewall mit tatsächler Sicherheit zu tun haben sollen, erst recht wenn Brain 1.0 fehlt, verstehe ich auch nicht. Deine Einstellung ist hochgradig gefährlich, du wirst schon sehen, wohin es führt.
 
Du hast ein Windows-Problem, oder gar eine Sicherheitslücke?
Kein Problem, es gibt ein Update dafür, daß behebt dieses Problem, aber es schafft ca. 3 - 900.000 neue.
 
hi was muß ich alles bei firefox einstellen das er optimal leuft.
gruß celsius
 
was ist ein ie?
:-)

opera rules!
 
Immer wieder Lustig was die Leutz zu meckern haben °g°
Warum ich den IE nutze? Weil er Funktioniert
Kann ich doch nichts für das er bei mri Funktioniert! °ggg°
 
Antwort auf den Kommentar von Eagles

er funktioniert, ja.
aber auch manchmel mehr als erwünscht!
ich nehm ihn nur noch für seiten, wo die macher es nicht anders hinbekommen haben - z.b. manche banken.
 
Jetzt will ich mal behaupten, dass hier die Anzahl Leute, die Windows Server 2003 ernsthaft einsetzen (also nicht nur eine schwarze haben, weil es "cool" ist), ein kleiner Prozentsatz ist. Und die werden wohl auch nicht auf dem grossartig surfen...
 
Benutze selber seit langer Zeit Firefox (bzw. noch Firebird :D ). Jedoch muss ich manche Seiten mit dem IE öffnen, da sie nicht Firefox-Kompatibel sind.

Trotzdem: Firefox über alles! :P
 
@ Celsius:
im Grunde musst du bei Firefox nichts einstellen, er läuft von der ersten Sekunde an perfekt! Was die Probleme mit Seiten angeht, die nicht dargestellt werden konnen, kann ich nur sagen: Ich habe noch keine Seite gesehen, die sich nicht mit Mozilla/Firefox nicht darstellen lässt!!! Falls jemand doch eine kennen sollte, dann bitte mitteilen. Ich will mal sehn, wie das aussehen soll. Wenn sich allerdings irgendwelche Webseiten-Bastler nicht an die Regeln des W3C halten kann man auch nichts machen :(.
Wenn man aber das Potential von Firefox ausnutzen will, dann sollte man auf jeden Fall mal unter den Einstellungen stöbern. Sehr schön finde ich das "Tabbed Browsing" - mehrere Seiten in einem Fenster öffnen - und den "Popup Blocker". Wer es noch nicht weiss: das Webseiten- Hitchhiking (rauben der Startseite beim Browseröffnen) gelingt bei Firefox nicht :). zudem gibt es massig Zusatz-Tools zum download (z.B. das Surfen mit Mouse-Gestiken - witzige Sache :) ).

Also: einfach ausprobieren, dann klappts auch mit dem Internet!
 
Antwort auf den Kommentar von BugsBunny: Jetzt ist das alles nichts so besonderes, Tabbed Browsing kam meines Wissens vom Opera, Popup Blocker gabs schon vorher als externe Tools, etc. Zudem gibts zig Tools, die den IE dahingehend erweitern, da hat man also mehr Auswahl als nur Firefox :)... Zum Thema Regeln des W3C muss ich sagen, dass es nun mal Tatsache ist, dass sich die meisten nicht dran halten, die Frage ist aber, ob man den Surfer dafür bestraft. Wäre ja wie wenn Word ein .DOC nicht öffnet, nur weil ein StarOffice sich nicht 100% dran hielt, wie ein .DOC auszusehen hat :)...
 
Antwort auf den Kommentar von BugsBunny: guckst du hier, http://www.oho-kino.de/
 
pff, ich benutze den ie weil: - kein homepagehitchhiking, - tut das, was man ihm sagt - keine relevanten sicherheitsprobleme (wie piepegal es mir ist, dass einer meine zwischenablage auslesen kann: sonst funzen bei mir keine bekannten exploits) - er tut das, was man ihm sagt und ignoriert viele befehle nicht (ja, her eingebildet-opera) - er ist stabil (oh, genau, auch sie, herr opera) - einfach zu bedienen - funktionsreich - popupblocker (sp2) - vielseitig konfigurierbar. so, war mal das wichtigste. täusche ich mich wo? dann sagt mal, ich kann sicher was dagegen sagen. ciao
 
Antwort auf den Kommentar von miro

mmh, herr ie....
also mein opera tut auch immer was ich ihm sage und er stürzt auch net ab, zumindest auch nicht mehr als der ie.
der ie ansich ist ja net schlecht [ er zeigt webseiten an :-) ], hat nur so seine problemchen bei sicherheit etc.!
 
ach, was für probleme bei der sicherheti? die, die von du von angeblichen fachzeitschriften erfährst, oder von deren exploits du bescheid weißt? was ich mit gehörchen meinte: er tut das, was ihm ein script sagt. opera ist sich da oft zu fein: auch wenn man die direkt opera's, extra für den browser erstellten definitionen angibt.

ciao
 
also wie..? Macht das Patch jetzt nur unter Windows Server 2003 SSL unbrauchbar, oder ist das Patch nur für dieses Betriebsystem?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen