Xerox: LCDs und Chips wie gedruckt

Hardware Xerox-Forscher und Research-Fellow Beng Ong haben auf der Material Research Conference in San Franzisco eine Tinte mit Halbleitereigenschaften, sowie weitere Produkte vorgestellt die es erlauben TV- und Computerdisplays, sowie dielektrische ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Super, wie sich die Technologie entwickelt. :)
 
Cool... dann hoffe ich mal, dass sich das durchsetzen wird und bin gespannt, wie die preise dafür aussehen werden...
 
ok ich druck mir kurz ein 50-zoll display hahaha
 
Ja so ganz einfach wird das wohl nicht werden aber is eine genialer Traum....
 
dann kann ich mir demnächst ne CD mit nem Display bedrucken ( siehe Blue-Ray-Disk aus Papier )
Der computer zum Abspielen Der CD wird auf der CD mitgeliefert...oder so...
 
Super Sache, mal gucken was die Zukunft noch alles so bringt!
 
Nicht schlecht, nach den biegbaren LCD Displays kommt auch diese Technologie langsam in die Kinderschuhe.
 
Also so abwegig mit dem "wegwermonitor" ist die Idee nicht. Dann wird der Bildschirm mal eben irgendwo aufgedruckt - die Knopfzelle (Wasserstoff ?? ) liefert den Strom und ein billig-Chip spuckt die Werbung auf der CD-Hülle aus.... Warum denn nicht? Ich freu mich schon auf die OLed's - bis dahin muß es es kein neuer Monitor sein - mein 19 Zoller reicht noch aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen