Microsoft Visual C++ Toolkit 2003 - kostenlos

Microsoft Der Redmonder Softwaregigant Microsoft stellt seit kurzem das sogenannte "Visual C++ Toolkit 2003" zum kostenfreien Download bereit und ermöglicht es so mit dem enthaltenen Kommandozeilencompiler, Laufzeitbibliotheken (aus Visual Studio .NET) und ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
na das ist doch mal ne nette sache. erst wurden se richtig kras und es gab nach 6 keine gescheite trial mehr und dann sowas. daumen hoch! :-)
 
Die News hab ich gestern an euch geschickt, als die bei Heise aktuell war - hat sich aber wohl wieder keiner angesehen...
 
...ganz erlich, die page bei ms is auf den 16 datiert... hier ham so einige gepennt...
 
prima, danke. Aber wieso hat das heise/c't immer früher als andere?
 
Antwort auf den Kommentar von 222222: Weil sie direkte Kontakte haben und ihr Beruf Redakteur ist; andere Menschen (wie z.B. die WF Redaktion) sind hauptberuflich als Schüler tätig bzw. gehen einem Beruf nach.
 
kann man damit auch bestehende visual studio c++ projekte bearbeiten?
 
nee. lol wozu? das ist eher für die gedacht. die kein echtes visual haben. wenn du schon vs hast, brauchste das teil nich
 
http://www.icsharpcode.net - da gibt's eine C++-Entwicklungsumgebung als OpenSource :-) alle mal testen :-)
 
Antwort auf den Kommentar von tuxman: C++? Wo denn? $develop kann nur C$ und VB .net und ist auch nur auf managed Code ausgelegt. Win32-Anwendungen kannst Du damit nicht schreiben.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen