Studie zeigt: Browser sind Top-Angriffsziele

Internet & Webdienste Dies sagt eine jährliche Sicherheitsanalyse der Computing Technology Industry Association in den USA aus. Im Gegensatz zum Jahr 2003 stiegen die Angriffe über die Browser bis zu einem Viertel an. Oft werden die Browser mit Würmern lahmgelegt welche ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Frage mich, wann Microsoft jetzt mit einer Studie nachrückt, die belgt, dass der Firefox im vergangenen Jahr öfter befallen wurde als der IE... Die Jungs sind ja für ihre satirischen Studien bekannt :-)
 
Ohne Firewall wird mein Firefox genauso schnell befallen wie der IE, schon nach ein par Minuten!

MfG
 
Verstehst du überhaupt selbst, wovon du redest? Erstens hast du wahrscheinlich keine Firewall, und zweitens hat das nichts mit Browser-Hijackern zu tun, gegen die können Personal Firewalls gar nichts ausrichten, echte Firewalls sind Sicherheitskonzepte, in denen der IE verboten ist. Drittens lässt sich der Firefox im Gegensatz zum IE auf keine bekannte Weise zur Installation von sowas überreden.
 
hi,

whooper1

was für eine firewall nutzt du?
ich suche schon seit langem eine .....
habe isdn
 
http://de.wikipedia.org/wiki/Firewall: Als [...] Firewall bezeichnet man ein organisatorisches und technisches _Konzept_ zur _Trennung von Netzbereichen_, dessen _korrekte Umsetzung_ und _dauerhafte Pflege_.
 
Antwort auf den Kommentar von Rika: Lies auch mal den Rest und denke während des Lesens kritisch über das grade Gelesene nach. (Kritisch heißt nicht negativ, sondern abwägend - für die, die nicht wissen was "Kritik" heißt.) Solange Du argumentierst, kann ich Dir folgen. Ich habe '94 an der FH Jena immatrikuliert. Der Professor sagt mir jetzt nix. Hat nix zu bedeuten! Hab PT studiert vier Semester und bin dann gleich in die Wirtschaft.
 
Genau. Personal Firewalls erfüllen gar keinen Punkt der Definition von Firewall.
 
Manche scheinen hier eine Phobie beim Begriff Firewall zu haben, da sie sofort bei diesem Wort anspringen und jedem genauso schnell Unwissenheit und Dummheit unterstellen. Bislang konnte ich aber keine Kompetenz, sondern nur Großmäuligkeit erkennen. Immer dieser blöde Kindergarten der nur den ganzen Tag rumposaunen muß, wie Klug und Allwissend er doch ist.
 
Falls du es nicht gemerkt hast - ich korrigiere siene inhaltlichen Fehler. und berufe mich vor allem auf Fakten. Weißt du, was ein Fakt ist? Hat was mit Realität zu tun... Was er da oben geschrieben hat, ist blanker technischer Unsinn und wissenschaftlich absolut unhaltbar.
 
Antwort auf den Kommentar von RIKA.......Deswegen geht das auch ohne immer gleich mit unwissenheit usw. anzufangen, bzw. dem User durch die Blume durch Dummheit zu unterstellen. Eine Spur freundlicher, oder gleich die Finger auf der Tastatur ruhig halten, ist sicherlich nicht zuviel verlangt. Und was ein Fakt ist, brauchst DU mir sicherlich nicht erklären!!
 
Von welchen Fakten redest du denn Rika ? Ich seh' keine !
 
@Milzbrand: Ich unterstelle keine Dummheit, sondern allenfalls Halbwissen und insbesondere die unbedachte Verwendung von eben solchen. Ganz im Sinne von "Wenn man keine Ahnung hat..."
@Guderian: Schade, denn 1. Firewall = Sicherheitskonzept. IE=beknnatermaén und potentiell unsicher - IE und Firewall sind also disjunkte Begriffsmengen. 2. Firefox kann bei derzeitigem Kenntnisstand von Sicherheitslücken nicht ohne explizite und dann klare Nachfrage befallen werden, und damit erst recht nicht so schnell wie der IE, bei dem viele bekannte ungepatchte Sicherheitslücken eben zur Installation von Hijackern benutzt werden. 3. Hijacker bedienen sich dem Browser selbst, also einem legitimierten Kommunkationskanal - dagegen hilft folglich kein Paketfilter. 4. Erst recht sind Zeitangaben in Bezug auf unbekannte Surfegwonheiten irrelevant. WIll mal sehen, wie man sich auf about:blank in wneigen Minuten was einfangen soll...
 
Antwort auf den Kommentar von Rika: Eben weil ich Dich gut leiden kann: 1. Wer keine Ahnung hat, sollte gerade die Fresse aufmachen. Besser als Dumm sterben. 2. Was gehst Du VampireDeluxe mit "Wissenschaft" und Beleidigung an? Er hat nur ne Frage gestellt, kein Grund ihn anzugreifen, da ist eher Aufklärung gefragt. Und was "technischer Unsinn" ist, geht eher in den Bereich der Physik, als in den der Nullen und Einsen (Software). 3. Disjunktive Menge: Gut, ich selber muss da wieder ins Lexikon gucken. 4. "Erst recht sind Zeitangaben in Bezug auf unbekannte Surfegwonheiten irrelevant.... " Hä? Wo ist das erwähnt? Meinst Du "in ein paar Minuten"? Benutze bitte Deinen logischen Verstand und ergänze "Internet surfen" anstatt "Browser aufrufen". Ansonsten muss ich Dir voll zustimmen bisher.
 
1. Wer keine Ahnung hat, sollte gerade die Fresse aufmachen -> und Fragen stellen, anstatt irgendwelche Dinge zu behaupten, von denen man k.A. hat 2. Du hast die Referenz wohl übersehen... VampireDeluxe habe nur eine grundlegende Miskonzeption von Sicherheit unterstellt. 3. Computer funktionierenden nach den Gesetzen von Physik und Mathematik, es sind Automaten und keine Mirakel. Sie funktionieren bei gleicher Eingabe immer gleich und können auch keine unlösbaren und/oder nichtberechenbaren Probleme lösen. 4. Eigentlich ist es egal, auf was sich die ursprüngliche Aussage bezog, ich interpretierte es jedenfalls so. Die Gegenaussage gilt aber allgemein, bis auf natürliche Selbstverständlichkeiten: Wer gezielt Malware installiert, braucht sich auch nicht zu wundern, wenn innerhalb von "ein paar Minuten" unabhängig vom Browser Malware eingefangen wird.
 
Da is doch immer was wares dran.....
 
Kinder! Geht doch zu irgend einem Linux Forum, da könnt Ihr euch austobben wie sch... Microsoft ist.

Es reicht mir langsam, dass jeder Besserwisser sich zu "Microsoft Thema" sich äussern muss und die Seite mit seinem Schwachsinn vollmüllt!
 
Ich hat nur eine Einschützung gegeben, die sich stark an bisherigem Geschehen orieniert - von Flaming keine Spur. Außerdem vielleicht bei dir.
 
Das eigentliche Prob ist nur Rika...
Nur so am Rande erwähnt ^^
 
Hmm... sagt dir pi's Law etwas?
 
lasst rika in ruhe.rika ist cool.bist du eigendlcih m oder w?rika hört sich weiblich an
 
Rika is m für diejenigen, die es noch nicht wissen
 
Ich muss Rika aber zustimmen. Jeder flamed vielleicht ein wenig, aber es ist nunmal Tatsache, dass der IE sehr viel mehr zulässt - und Wümer nutzen das aus - als andere Browser. Wenn ich beim IE jedoch ActiveX und andere sicherheitsrelevante Einstellungen abstelle, dann funkioniert das blöde Ding nicht mehr richtig. ........................................................................................................... Auf der anderen Seite werden die meisten Seiten auf den IE optimiert und haben auf Firefox & Co. leider nicht so gute Ergebnisse, wie auf dem IE.
 
Solches Zeiten sind zum Glück vorbei und solche Seiten eher selten, Gecko-Engie sei Dank. Schade nur, daß das die Webdesigner nur noch mehr zu Standarduntreue verleitet.
 
Genau! Wenn du Autobahn richtig benutzen willst, kannst du nicht mit Mofa darauf fahren.
 
Sichr ist der IE mit vielen Sicherheitslöchern versehen, nur wird keiner gezwungen diesen zu nutzen :) Und jeder kanns auf seine weise machen. Denke das mit einem Virenscanner und paar anderen Hintergrundprogrammen für Sicherheit man sich doch einigermassen schützen kann.
 
Warum nur vermisse Brain 1.0 am Anfang dieser Aufzählung? *heul*
 
Antwort auf den Kommentar von Eagles man wir halt doch gezwungen, ihn zu nutzen, hab zwar auch nur "Gefährliches Halbwissen", aber ich meine mich erinnern zu können, dass wichtige bestandteile des IE immer mitgestartet werden, desweiteren meine ich mich erinnern zu können ein paar patches eingespielt zu haben, die sicherheitslücken stopften die auch akut waren wenn man den IE explizit NICHT benutzt.
 
Antwort auf den Kommentar von Rika: Weil 1.) Brain 1.0 Wissen voraus setzt und 2.) dieses Wissen auch angewendet werden muss! Ich für meinen Teil gehe davon aus, dass ein Erstbenutzer nicht weiß, was ein Emailprogramm, Browser, Firewall, Viren, Würmer etc. , ganz zu schweigen von Ports, Stacks, Register, Integer, Boolean usw. überhaupt ist. Ein Computer wird (in meinen Augen für andere) erst dann brauchbar, wenn ihn meine Oma wie einen Fernseher bedienen kann.... . (Ich übertreibe, zugegeben.)
 
1. Weil alle diese Sicherheitsmaßnahmen Brain 1.0 voraussetzen, damit sie effektiv funktionieren können 2. Dann hast du wohl (und leider viele andere auch) eine falsche Vorstellung vom Wesen eines Computers. Das Ding ist tausendemale komplexer als ein Auto, und bereits dafür gibt es nicht umsonst so etwas wie einen Führerschein.
 
Ich habe eine guten Browser der zwar auf dem IE aufgesetzt ist aber sehr viel Funktionen hat. Es ist der Avant Browser, dort läst sich Aktiv X und der andere Kram per Knopfdruck abschalten und er geht trotzdem ohne Probleme. Für die, die es intressiert hier der Link zur Webseite: http://www.avantbrowser.com/ Dort kann man sich den Freeware Browser runterladen. Er ist auf dem System dan als eingeständigen Browser vorhanden. Er Er unterstützt die Darstellungszuferlässigkeit vom IE und die funktionalietät von Mozilla. Also anschauen lohnt sich.
 
ActiveX ist sowieso nur ein zusätzliches unsicheres Feature. Trotzdem zählt die Unpatched-Liste immer noch 17 ungepatchte Sicherheitslücken, davon nur 2 auf der Basis von ActiveX. Dazu kommen nur die altbekannten Crashs mit CSS, die auf komplett ohne ActiveScripting funktionieren. Davon kann kein Aufsatz etwas unterbinden. Ansonsten: Wie kennen den Avant Browser zur Genüge, und wenn mal von der Unzuverlässigkeit des Untersatzes absieht, ist er recht nett und brauchbar.
 
@God: Eigenständiger Browser is ned ganz richtig. Der Avant is ned mehr als nen IE mit anderem Style und paar neuen Funktionen...das (unsichere) Grundgerüst bleibt trotzdem weiterhin bestehen. Ansonsten muss ich aber sagen das der Avant wirklich nen netter Aufsatz ist. Ich bleib aber trotzdem bei meinem Firefox... :)
 
Personal Firewalls schaden mehr, als daß sie nützen. Ohne Firewall und ohne IE ist man sicherer im Netz unterwegs.

2 Tippps:

1. Mozilla benutzen
2. Das Script auf http://www.ntsvcfg.de ausführen
 
Shadi erst lesen dann Posten, ich habe geschriebn das der Avatn Brwser ein Aufsatz auf den IE ist. Aber das man nach der Instalation beide auf dem Rechner hat also das Icon vom IE und das Icon vom AB. Diese Info war für Leute Gedacht die das vieleicht missverstähen könnten, die dann nämlich deniken wenn ich dfen instaliere ist der IE weg. So war das dort geschriebn und gemeint.
 
totrofl echt geil was manche fürn dreck hier ablassen vorallem rika hihihi nene echt zum gröhlen
 
Gott bist du stumpf im Kopf.... Rika ist so ziemlich der einzige, der hier richtig Ahnung von der Materie hat... Und dein geistig tieffliegendes Posting dürfte im Thread hier definitiv der schlimmste sein
 
Dann erklärs gleich so direkt @God :)
 
HÄÄÄÄÄÄÄÄÄ??? @ "Ich" Ich habe von einem Browser Namens Avant gesprochen und es ging um die funktionalität des Browsers den du meinst das war Grobbi, der gegen deinen gliebten Freund Rika was gesagt hat.
 
Mensch du bist echt ziemlich verpeilt... Was meinst du, warum ich auf den Beitrag von Grobi geantwortet habe... dazu dient diese nette Einrückung meines Postings
 
Einige von euch hier haben eine Art an sich... Echt Wahnsinn.
Dan gibt es die 'Profis': Finger weg von IE, das ist eine Zeitbombe...
Benutzt Firefox: den finde ich nicht so benutzerfreundlich wie den IE.
Aber jeden das seine, und mir meinen IE + 'Sandbox'. c't-IEController sorgt beim mir dafür das ich 'relativ' gefahrlos im Internet surfen kann.
Zu finden unter: http://www.heise.de/ct/ftp/projekte/iecontroller/
cu!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles