5.18MP-DigiCam ab 21.4. bei ALDI für 229€

Hardware Bei ALDI gibt es ab nächste Woche eine günstige Digital-Kamera im Angebot - sicherlich nichts für anspruchsvolle Fotographie - aber für ein schnelles Foto zwischendurch vielleicht ausreichend! mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wenn man nur wüsste, wie gut der Photosensor wirklich ist... ansonsten: *lechz*
 
ey aldi! respekt respekt! also die leute bringen wirklich gude sachen! die kamera ist bestimmt wie der rechner und alle anderen sachen von aldi *super* danke für die info maltiBRD
 
hm wenn da net medion stehen würde, würd ich's kaufen :D das logo ist so hässlich :/
 
Sch.. Image-Denken, komm mal runter. Solange kein Test da ist, würde ich keine Vorurteile oder Ähnliches äußern.
 
Die techn. Daten und der Rest hört sich wohl gut an. Aber irgendwo muss gespart werden und es ist offensichtlich, dass an der Technik gespart wurde. Nicht alles, was Aldi verkauft, ist gut. Ich will die Cam auch nicht schlecht machen: es hängt vom Anspruch ab, ob sie für gut oder schlecht empfunden wird. Vergleicht man diese mit anderen Cams der 5 MP-Klasse ist sie günstig und ich denke, dass sie deshalb in der Qualität eingeschränkt ist. Da kaufe ich mir lieber ne 3 MP Cam mit einer vernünftigen Optik und nem gescheiten Chip.
 
Mann muss einfach abwarten, bis ein glaubwürdiger Test im Internet ist, sowas dauert ja nie lange, also etwas Geduld....
 
Leider ist es bei diesen Kameras so, dass eine 5 MP Kamera die Qualität von z.B. 3 MP hat. :-( ..................................................................................... Das soll kein Aldi, Lidl & Co. Vorurteil sein, denn ich hab schließlich auch mal einen PC aus dem Aldi gekauft. Die Rohlinge sind ja auch super.
 
Ein Tip vom Profi (bin vom Fach) : NICHT KAUFEN! Eine ordentlicher optischer Zoom (ausfahrbares Objektiv) ist nicht unter 500EUR zu haben. Diese Kamera ist ein absolutes Billigprodukt! Und über 400DM für nen Fotoaparat ausgeben ist zu viel. Auch die bei Chip.de usw. haben als Journalisten kaum Ahnung von guten Apparaten und Optiken. Entweder nen richtig teuren mit 5-10Mio. Pixel für 7-15tsd EUR oder eine mit 2-3 für 120-160EUR. Alles andere ist rausgeworfenes Geld.
Der Apparat sollte normal AA-Batterien vertragen, keine AAA! Dann sollte eine billige CF-Karte reinpassen und die Optik fest verbaut ohne Motorantrieb. Ein gutes 2.1Mio-Pixel-Foto kann ich am PC weit besser verarbeiten und vergrößern als ein schlechtes 5 Mio-Pixel-Foto! Nicht täuschen lassen! Ich beantworte hier gerne eure Fragen dazu!
 
3facher optischer Zoom ist für Heimbenutzer doch soweit schon okay. Das Batterieproblem ist aber schon entscheidend, was du gegen normale standardisierte, öfter als CF irgendwo lesbare und meist sehr hochqualitative SD-Cards hast ist mir allerdings nicht klar. Und warum ein Motor mit guter Lagerung der Optik ungenauer als dicke Fettgriffel von Otto Normal am Rädchen sein soll, ist auch nciht so klar verständlich - Autofocus liefert meist bessere Resultate als manuelles Einstellen. Ansonsten kann ich dir nur zustimmen, hab anno damals für 199€ 'ne gute 3.1 MP Cam von Jenoptik (ja, der Name sagt schon, aus welchem Hause die hochwertige Optik kommt) angeschleppt und bin sehr zufrieden, eben kein 0815-Modell vom Gemüsehändler oder Doofmarkt betrahctet zu haben.
 
Antwort auf den Kommentar von Lecter __- kannst du meine frage von unten [12] beantworten - so als fachmann halt :) __- (in kurz: welche ~225€ digis sind empfehlenswert (wichtig: bildqualität, sd oder cf slot)
 
@Lecter:
Hi,
also ich bin gerade fuer 1 Jahr in Amerika und wollte das mit Bildern in mein Gedaechtnis erhalten. Aber ich habe mir leider diese dusselige medion kamera geholt! Jetzt bin ich gerade auf der suche nach einer guten neuen Kamera! Kannst du mir eine empfehlen?
MFG Moritz
 
hmm
ich bleib bie meiner exilim ex-z4 sind zwar nur 4 mp aba vollkommen ausreichend (ja ich weiß is ne andre preisklasse, trotzdem jetzt ein kleiner "vergleich")...und ne dockingstation is ne echt feine sache weiß man erst zu schätzen wenn man eine hat
und bie dem ding hier is bestimmt der sensor und das objektiv net soo doll
und der weißabgleich is bei den "billigen" meist auch net soo pralle
naja würd wohl trotzdem wieder rasch über die theke gehn.......
 
also für ne 2. kamera oder als spassmodell zum überall mit hinnehmen, ist die doch ideal. für den preis absolut perfekt. die wird schon eine ausreichende technik und auflösungquali bieten usw. Ich suche ja auch noch eine 2. kamera aber bin mit meiner alten digicam sehr zufrieden. Diese ist zwar blos ein 2 MP model, aber eine casio qv-2800ux mit 8 fach optischen zoom und jede menge anderes nettes zeug, hat damals nette 1600 DM, samt 340 MB Microdrive, gekostet. Ich liebäugele aber zur zeit mit der Sony DSC 717 :-)
ok back to topic, die Aldicam wird auf jeden fall reichen um die fotos an ein fotolabor zu schicken und dort "entwickeln" zu lassen, die resultate sind bestimmt sehr gut, naja mal schauen was tests sagen
 
@Lecter: Ist eigentlich richtig was Du sagst, ist aber etwas übertrieben.

Ich verkaufe selber Kameras (Analog, SLR, Digital), und muß mir öfter von Kunden anhören, dass sie eine richtig tolle Kamera haben wollen für unter 200€ (Speicherkarte und Ladegerät sind normalerweise nicht im Lieferumfang). Es gibt nur ganz wenige Außnahmen die ich guten Gewissens in dieser Preisregion empfehlen kann, aber es gibt sie. Eine 5MP Kamera gehört 100 Prozentig nicht dazu! Ich kann nur immer wieder dazu raten eine Kamera von einem Klassischem Foto Hersteller zu kaufen. Die haben die Erfahrung im Kamerabau die dazugehört. Eine gute Optik ist die halbe Miete, wenn der Rest noch dazu passt haben wir eine ordentliche Kamera. Grundsätzlich ist wenig zu halten von Kameras der Marken Medion, Concord, Jenoptik, Rollei, Exakta, Maginon oder auch einige Computerfirmen wie z.B. Yakumo etc. Diese Firmen produzieren meist auch gar nicht, sondern vertreiben nur die Kameras die sie irgendwo in Asien eingekauft haben. Letztes Jahr war ich mit meiner Freundin auf einer Hochzeit. Die Haupt-Hochzeitsbilder wurden mit einer 4MP Kamera von Medion gemacht (von Aldi). Ich hatte dort schon so ein komisches Gefühl. Als meine Freundin dann die Bilder gesehen hatte, war sie sehr enttäuscht und auch erschreckt (und sie hat wirklich keine Ahnung von Kameras, geschweige denn von Digitalen!). Katastrophal kann ich nur sagen! Jede Einwegkamera hätte bessere Bilder gemacht!.......Zum Schluss noch: Die Megapixel haben in erster Linie nichts mit der Qualität des Bildes zu tun!!!
 
Die letzte Kamera von Medion war Müll.Meine Nachbarin hatte so eine .Blaustichige Bilder ohne Ende.Medion ist eh Scheiße.Habe schon 7 Mal schlechte Erfahrungen mit Medion Geräten gemacht
1.Blaue Bilder der Cam
2.Scanner laut wie ein Betonmischer
3.Gitter der Lautsprecherboxen fielen nach 5 Min.wieder ab.(Fehlkonstruktion)
4.Mp3 Player nach kurzem benutzen def.
5.Diskman nach einem Jahr def.
6.DVD Rom nach fast 2 Jahren def.
DVD Player konnte viele DVD`s nicht lesen
Das einzig gute an Medion ist das man alles umtauschen kann und sein Geld ohne Problemme wieder bekommt
 
Frage: Welche Digi ist denn empfehlenswert für ~200-250€ ?? - Sollte SD oder CF Kartenslot haben, Zoom vielleicht, gute Bilder machen (qualität) __- nicht so wichtig: Videoclips, SD/CF dabei, Ladegerät dabei __- irgendwas um die 2~4 MP wärn mir am liebsten
 
Ich hab mir vor knapp einem Jahr die Canon Powershot A70 gekauft, nachdem ich damals die einschlägigen Foren durchgekaut hatte. Fazit damals war: Finger weg von Aldi, Lidl etc. Ich glaube nicht, dass sich seitdem Grundlegendes geändert hat. Mit meiner Canon bin ich übrigens absolut zufrieden.
 
@ Baktus Habe die A70 vor zwei Wochen für meine Firma gekauft. Ca. 240 € das Teil. Ich bin auch sehr zufrieden, da ich vorher auch eine Medion mit einem tollen grünen Farbstich hatte. Also.... Finger weg von Medion.
 
Hi Leute, ich habe schon seid langer Zeit die FujiFilm FinePix 2600Z. Die hat nur 2 MegaPixel, aber die Kamera macht so gute Bilder, dass manche 5MP billo Cam vor neid erblasst. Ein bekannter von mir hat auch so eine billige 3MP Cam und die Bilder kann man echt in die Tonne kloppen. Also es soll echt kein Anti-Aldi-Post werden, ich kaufe auch viel und gerne bei Aldi ein, aber überlegt es euch, bevor ihr das Geld rauswerft. Wer Zweifel hat, Cam kaufen, testen und im Notfall zurückbringen, da ist Aldi ja sehr kullant. Man hat sogar einen Monat Zeit oder so :)
 
http://www.warentest.de/pls/sw/sw$nav.Startup?p_KNr=5004169368798220040416194919&p_E1=2&p_E2=0&p_E3=30&p_E4=0&p_EbAend=1&p_inh=I:1136505

Dort ist ein Kurztest....Greez Cassi
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen