Erste Longhorn-Beta kommt erst 2005

Windows Vista Eigentlich wollte Microsoft die erste Beta des neuen Betriebssystems Longhorn in der Mitte des Jahres 2004 veröffentlichen. Doch durch die Entwicklungsarbeiten am Service Pack 2 für Windows XP wurden einige Entwickler benötigt, die beim ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Juhu, erster :o)

Na mal sehen, vielleicht taucht ja der Source-Code schon Ende 2004 in einem P2P-Netz auf, dann kann man's sich ja selbst zusammen-compilieren.
Fakt ist, dass Microsoft dieses mal wirklich ein sicherereres Windows schaffen will, ohne Fehler, Bugs, und sonst was.
Und es wird wieder in die Hose gehen :o)
 
Wer zu letzt Lacht, lacht am Besten :)

MS gibt sich Mühe. So soll es auch sein und nicht anders. Wer von Vornerein was perfektes haben will, soll sich selbst was zusammenbasteln. Dann liegt die Schuld immer bei sich :p
 
eben, der Meinung bin ich auch, ein komplettes OS in der Komplexität wie es Longhorn ist und sein wird ohne Fehler zu schreiben ist unmöglich und es gibt keinen der es besser weiß als MS. Allerdings geben sie sich Mühe das OS so sicher und stabil wie möglich zu machen. Das haben sie mit dem XPSP2 ebenfalls so gemacht und ich finde das ist schon sehr lobenswert wie MS JETZT daran arbeitet ein komfortables wie sicheres und stabiles OS zu basteln.
 
MS gibt sich vll. Mühe das OS kitschich, bunt und mit viel Müll zu gestallten, aber das was wir, die user, wirklich wollen macht MS nicht. Ob das OS stabiel wird weiß so gut wie niemand, die Hardware anforderungen sind Gigantisch... 5GHZ!!! Gut, 2006 ist noch nen weilchen und da werden wir evtl die 5GHZ erreicht haben, aber das ein OS so viel braucht darf nicht so sein! Also ich sehe Longorn noch sehr kritisch entgegen, weil ich auf das OS einfach nicht scharf bin, zu viel Müll ist jetzt schon in der Alpha enthalten (Biometrische Scanner usw.) das ich nicht mal über ein Wächsel nach Longorn träumen möchte.
 
Antwort auf den Kommentar von Kalimann:
naja wenn ich mir das KDE bei Linux so anschaue, dann ist es für mich auch zu kitschig geworden. Hatte mir mal Suse installiert und das ist bei meinem alten Rechner sowas von schwerfällig, daß ich das gleich wieder deinstalliert habe. Da find ich Gnome noch besser. Aber die breite Masse findet ja je bunter desto doller halt immer gut. Aber auch entscheide oft nach dem Auzssehen.
 
Nu ja, Linux ist nen anderes ding, fü mich ist Linux recht uninteresant weil ich keine Verwednung für sehen. Grade wenns nach dem aussehen gehen würde, würed ich sicherlich nicht Longhorn nehmen, weil das sieht nichtmal gut aus! Und brauchen tuts nun wirklich auch keiner. Sollen die das so machen wie bei windows XP, die möglichkeit berreit stellen das Design zu ändern Mittels XPstyle udn wie der müll alle heist! Aber sollen die auch die Leute berücksichtigen die den bunten kram nicht wollen. Denn Longhorn im Windows CLassic Modus ist fehlanzeige. In der Alpha noch möglich, sieht aber sau entstellt aus, ich kann mir denken das die das kopmlett weg machen
 
Antwort auf den Kommentar von Kalimann ______________ Sorry, wenn ich das jetzt schreiben muss, aber wir wollen nicht, dass PISA Recht bekommt. Wechsel schreibt man nicht mit "ä"
 
die 5ghz sind doch nur ein wert, der jetzt - 2 jahre vor angepeilten release - mal ausgegeben wurde. in diesen 2 jahren kann ja noch so einiges passieren. das man sich jetzt ständig an diesen 5ghz aufgeilt verstehe ich echt nicht. wartet doch erstmal ab, wie die genauen spezifikation am ende seien werden.
und zum thema bunt: linux wird doch auch immer bunter. warum? weil man eben nicht nur irgendwelche freaks damit errreichen möchten, die am liebsten alles in kommandozeilen eintippen wollen, sondern eben auch den massenmarkt erobern will. und der massenmarkt besteht nunmal zum grossteil aus usern, denen die optik ihres os sehr wichtig ist. microsoft hat das nur früher erkannt als die linux-programmierer.
 
Können wir den Vergleich zu Linux mal weg lassen, das ist nen windows Thema... Zum Thema Bunt: Windows 2000 war auch nciht Bund und viele nutzen 2k heute noch. XP kann ich variieren ob bund oder schlicht, bei Longhorn geht das nciht mehr. Zu den 5GHZ: wenn man schon in der Alpha Version auf 5GHZ hochschätzt, möchte ich die Beta nicht sehen, den RC erst recht nciht und die Inal schon garnicht! Zur meiner Grammatik: In foren und Chats ist mir das ziemlich egal, so lang man versteht was gemeint ist, ist der Zweck damit erfüllt!
 
Oh man, PISA lässt grüßen.

"stabiel"
 
Du solltest dringend einen Deutschnachhilfekurs besuchen, oder (falls du noch in der Schule bist...) besser aufpassen! ...
 
woher willst du den wissen, ob man bei longhorn nicht ebenfalls eine "grafisch reduzierte" variante benutzen kann? longhorn kommt frühestens 2006 auf den markt! so eine aussage ist einfach nur schwach.
vergess' doch einfach mal die 5ghz. das ist doch nur eine hausnummer, die jetzt mal genannt wurde. im übrigen befindet sich longhorn noch nicht im alpha-stadium. ausserdem veringern sich die systemanforderungen von alpha zu beta und später zur final, denn man optimiert die software in diesem stadium ja. von daher gehen die anforderungen nicht nach oben - wie von dir beschrieben - sondern nach unten.
zur rechtschreibung: ein bischen anstrengung ist doch nicht zuviel verlangt. natürlich kann man verstehen, was du sagen willst, aber dennoch nervt es solch ein kauderwelsch lesen zu müssen.
 
Gmäeß eneir Sutide eneir elgnihcesn Uvinisterät ist es nchit witihcg in
wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wrot snid, das ezniige was
wcthiig ist, ist daß der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn
Pstoiion snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan
man ihn onhe Pemoblre lseen. Das ist so, wiel wir nciht jeedn Bstachuebn
enzelin leesn, snderon das Wrot als gseatems. Ehct ksras! Das ghet
wicklirh!
 
Ich finde es gut das sie sich die Zeit für das WinXP-SP2 genommen haben. Ich hoffe dieses SP2 bringt viel und macht WinXP attraktiver. Falls das so ist, hab ich keinen Grund auf Longhorn zu warten, den WinXP reicht für die nächsten Jahre ohni Probleme.
 
Stoppt TCPA, bleibt bei Xp. :-(
 
Ich denke, dass Longhorn wirklich ein gutes Betriebssystem wird, aber die ganze TCG Geschichte mit dem DRM und IRM stört mich. Warum muss ich in Zukunft Software mieten? Ich lad mir nen Song legal runter, zahle dafür 99 ct und kann ich nur 3x auf meinen mp3 Player machen. Das ist doch nicht fair!? ________________________________________________ In Zukunft wird Microsoft vielleicht sogar Windows verschenken, aber die Aktivierung erfolgt monatlich über den Bankeinzug. Könnte ich mir gut vorstellen (soll nicht nur negativ auf M$ bezogen sein, sondern auf die ganze Wirtschaft).
 
ich glaub da hats nen bisschen was fehlverstanden, von software mieten war keine rede. Du kaufst deine Software weiterhin wie gewöhnlich auch nur TCG prüft ob die SOftware auch legal ist durch lizenscodes usw. Aber die SOftware die du kaufst ist deine und dafür musste keine Monatliche Grundleistung für zahlen
 
Für die frische Optik bei Windows XP konnte ich mich noch begeistern. Aber was Longhorn bis jetzt abliefert ... Was soll das? Schon dieser grausame Windows-Explorer, bei dem 30% des Fensters nur mit "Style" überladen ist. Und im Hintergrund werkelt (bis jetzt) eh 95% des alten XP-Kernels. Dieses ständige "Neuerfinden" von Windows geht mir langsam auf die Eier (und dem Rechner auf den RAM).
 
Antwort auf den Kommentar von GordonFlash: Nun meines Wissens wird an Avalon in "Hinterzimmern" gefeilt, da ist bis jetzt noch gar nix nach draußen gedrungen! Was bisher zu sehen was sind in der Tat Technologiestudien, und nicht das was auf die Desktops kommt (oder kommen soll).
 
Also ich kann das ganze sicherheits geschwaffel nicht mehr hören, da bringt MS ein SP raus und das einzige was neu ist "die sicherheit ist besser". Super duper ... ich hab ja täglich mit hackerattacken aus aller Welt zu kämpfen usw usw. Sollten die Entwickler doch mal coole neue Funktionen einbauen, wie damals die Schnellstartleiste!
 
Na ja... also das SP2 für XP bieted schon deutlich mehr sicherheit. Nicht nur wegen dem Sicherheitscenter und der Firewall, was absoluter müll ist, sind endlich die ganzen Patches gegen würmern und viren integriert. Man kann windows entlich ma wieder ohne Firewall online lassen ohne angst haben zu müssen das der PC nach 60 sekunden wieder runterfährt ^^. Allerdings geht mir das sicherheitsgelaber vom SP2 auch kräftig auf die nerven! Wenn ich mich entscheide das ich die Firewall aus machen will dann möchte ich nicht 200 mal gefragt werden ob ich das auch wirklich will!
 
son kack. dauert mir alles viel zu lange!
 
seltsam...also MS meinte noch vor einem halben jahr, dass blackcomb 2007 rauskommen soll, doch wenn longhorn schon so spät rauskommt, wie lange werden die entwickler für blackcomb brauchen???
naja, egal^^, ich seh es positiv, wahrscheinlich wird es ein ganz akzeptables OS
 
Gibt tatsächlich Leute die glauben Longhorn benötige 5Ghz. Wasn Quatsch. Das hat zufällig jemand behauptet. Man muss kein Hellseher sein, um zu wissen, dass das nicht stimmt. Selbst schuld wer das glaubt und meint damit argumentieren zu müssen.
 
Ich würde mir für die Beta so eine Art Evaluierungsversion wünschen die auch nach einer Bestimmten Zeit abläuft. Das wichtigste ist aber daran das man auch als Normalbürger das neue Betriebssystem testen kann.
 
Antwort auf den Kommentar von Maximum Prime: Hmm, wenn ich richtig informiert bin (das weiß man heutzutage nie!), soll die Alpha (wird wohl mehr ne Werbe-CD sein schätze ich mal, so was gabs ja schon mal) "for everybody" also für jedermann sein. Also abwarten und Tee trinken bis Ende des Jahres. Die erste offizielle Beta gibts eh erst 2005.
 
MIR REICHTS!!!!!!
Erstens ist Windows nicht ohne Fehler und wird es wohl niemals werden.
Zweitens wenn Microsoft seine Releasedates eh nur höchstens mal 2 Wochen halten kann sollen sie endlich aufhören mit irgendwelchen dummen Ankündigen, die sie eh spätestens nach 2 wochen wieder zurücknehmen, sollen sie gefälligst aufhören die Computerwelt mit so nem Mist in Aufregung zu versetzen. Sorry Leut, aber ich verfolg die Entwicklung jetzt echt schon seit dem das erste mal der name Longhorn gefallen ist und solangsam kotzt es mich an.
Musste jetzt einfach mal gesagt werden.
 
und? wieder beruhigt? also für mich ist die ankündigung "longhorn wird frühestens 2006 kommen" nicht wirklich als releasedate zu erkennen. und warum sollte man darum so einen terror machen? brauchst du longhorn so dringend? manchmal mache ich mir echt um die gesundheit einiger sorgen, wenn man sich über jeden dreck so aufregen muss. :)
 
Ist doch voll schei*e wie ihr euch hier aufführt! Wie könnt ihr denn über ein OS urteilen wenn ihr es nicht im Fertigen zustand erlebt???? Das würde mich wirklich mal interessieren. Und der ganze Quatsch mit Win vs. Linux ist doch auch voll daneben. Jeder muss wissen was für ihn das beste ist. Soweit ich das sehe ist Linux ja auch nicht gerade bescheiden mit seinen Updates. Denn es ist ja schon wieder ein neuer Kernel veröffentlicht worden und jetzt soll mir keiner erzählen das der nur für die Stabilität und Hardware unterstützung dient. Ok vielleicht hat Linux weniger Fehler, aber es ist immer leicht einen voher vorraus zuschicken um dann seine Fehler zu vermeiden. Und das mit den Fehlern glaube ich gar nicht mal Linux hat sicher auch sehr viele Fehler, bei mir jedenfall unterstützt Linux mein system nur mit viel aufwand. Nicht mal Suse 9.0 war in der Lage mein system wenigstens Halbwegs zu unterstützen. Also lasst es doch einfach mit Win vs. Linux. Interessiert doch eh keinen wirklich.
 
Man kann jetzt schon über was Urteilen was es jetzt schon gibt! Das ist Der Bunte kitsch und der viele Schnickschnack den man nicht braucht. Da dies jetzt schon in der Alpha vorhanden ist, könenn wir uns auch erlauben jetzt schon darüber zu Urteilen :-)
 
wann kapieres es die leute endlich, dass es bisher von longhorn noch keine alpha-version gab? was man bisher gesehen hat waren sogenannte "preview"-versionen und die waren nichts weiter als windows xp mit neuem skin und ein paar erweiterungen. longhorn bekommt ein völlig anderes gesicht.
 
Was heißt hier nicht mal Suse... Bei deren Update Politik und den Config Tools läuft es einem Eiskalt den Rücken runter. Bei brandneuer Hardware hat man halt Probleme, da die Hersteller kaum Support für Linux bieten.
 
Pfff... nur Zeta aka BeOS R6 wird rulen :)
 
@ZeroMC: wieder ein Vaporwarekandidat? :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles