Elsa ist zurück - wieder einmal

Wirtschaft & Firmen Wie die Aachener Zeitung berichtet meldet sich die Firma ELSA zurück. Nachdem die 1980 von den Vettern Beisch gegründete Firma in der Schuldenfalle untergegangen war und der Wiederbelebungsversuch als "Neue Elsa GmbH" ebenfalls gescheitert war, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
öhm, ihr wisst aber das der erst april schon vorbei ist oder? :) also ich bin ja mal gespannt wie lange sich das unternehmen halten wird...
 
Naja, warten wir mal ab. Kaufen werde ich mir jedenfalls keine Karten von Elsa......denn morgen kann der Support schon wieder vorbei sein.
 
Prognosen kann man hier eigentlich gar nicht abgeben, dass es ja gar nichts mehr mit der alten ELSA zu tun hat. Es wurden ja lediglich die Namensrechte verkauft.
 
ja so schnell kanns gehn. ich für meinen teil war zumindest mit den ur-elsa produkten sehr zufrieden. mit devolo, die firma die von ehemaligen elsa mitgliedern gegründet wurde, gibs auch keine probleme - kann ich bedenkenlos empfehlen.
 
Die taiwaner sind denk ich in diesem Gebiet kundiger, deßhalb glaub ich an ELSA. An einem rießenerfolg wiederum zweifel ich. Ebeso ist es fraglich, ob es denn irgendeinen Positiven Effekt hätte, den Namen zu kaufen, da dieser weder in aller Munde ist, noch bei solchen, den der Hersteller bekannt ist, einen guten Ruf hinterlassen hat.
 
das asiatische Elsa hält sich schon seit Jahrzehnten. Das ist nicht zu vergleichen mit der deutschen Elsa GmbH! Ich glaube schon, dass dieses Elsa anders sein wird, als Neue Elsa
 
Elsa die 26igste oder soooo :-)
 
Es gibt seit Jahren kein Support mehr von Elsa, und ich Depp habe mir ein 56k Modem von dieser Firma gekauft und warte immer noch auf neue Treiberversionen. Hoffentlich supportet die Taiwanesische Elsa die alten Produkten noch.
 
Antwort auf den Kommentar von beonex
kommt drauf an was du für ein modem gekauft hast. devolo hat zum teil baugleiche geräte - zumindest die microlink 56 k modems sind teils gleich - und da funzen auch die treiber. nähere infos gibs dann im download bereich. wwww.devolo.de vielleicht hast du glück
 
jo, hab ein ähnliches problem, hab noch ne quickstep 1000 karte im xp rechner, ohne xp treiber versteht sich, vielleicht hat ja noch wer nen tipp. es kann aber auch gerne jemand einen für mich basteln :-)
 
erinnert mich an amiga...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen