Bill Gates: Longhorn-Alpha noch dieses Jahr

Windows Vista Wie Bill Gates gestern ankündigte, wird man noch in diesem Jahr eine Alpha-Version des zukünftigen Betriebssystems Longhorn veröffentlichen. Man richte sich damit speziell an Programmierer und Firmen, die ihre Produkte frühzeitig an das neue ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was waren dann bitte die anderen Builts? Pre-Alphas?
 
Antwort auf den Kommentar von legin: Einfach "Builds" :)... Aber selbst wenn das vorherige auch schon Alphas waren, was spricht dagegen noch eines zu veröffentlichen? Zumal wie ich das sehe bisher nur eine echte Alpha gab (die von der PDC), der Rest aber geleakt wurde, also nie an die Öffentlichkeit sollte...
 
hääää es gibt doch schon diverse Alpha Versionen in Longhorn *fragendschau* z.B diese 4051 und 4053 usw.
 
Antwort auf den Kommentar von Cosmique: Die einzige LEGALE Version (4051) war eine Preview. Die anderen Builds sind alle illegale Leaks.
 
Technologie Studien würde es treffen, das bisher erschienene
 
oder aufgemotze versionen von xp. die ganz frühen leaks waren ja eigentlich nur xp mit .net framework und bischen was buntem...
 
wie was das doch noch???so gegen ende des jahres 2004 sollte doch schon ne erste beta von longhorn rauskommen,oder net???und 2006 können sie eh net halten...ein microsoftarbeiter meinte doch nicht vor 2008...
 
Da haben wir ja noch ein bisschen Zeit bis Stasi made by Microsoft kommt :-)
 
was meinst du damit? etwa dieses Stück Software, das man deinstallieren kann, oder den Chip, der sich dann im BIOS-Setup abschalten lässt? (natürlich nur, wenn man ihn überhaupt angeschaltet hat...)
 
naja...ich bin da eher auch am zweifeln, ob LH wirklich 2006 rauskommt. Guckt euch mal die Anforderungen an (wenn sie stimmen sollten), da bin ich wirklich nicht sicher ob 2006 ein 5GHz Rechner zum Standard gehört. Vielleicht kann ich mich aber auch irren, jedenfalls wird es garantiert davor noch tausende service packs für XP geben =)
 
es ist aber traurig das ein OS 5 GHZ als Optimal Leistung braucht, wie viel Performance bleibt dann für den Rest, Spiele usw.? Das kommt nur weil die wieder mehr auf Kitsch und son Müll gachted haben akls auf Klasse!
 
Antwort auf den Kommentar von Kalimann: Bei MacOS wird's doch genauso gemacht! Und KDE ist auch nicht gerade genügsam.
 
ja, aber im Gegensatz zu KDE sieht MacOS richtig gut aus (KDE gefällt mir nicht, nur die Icons sind schön...). Aber was man bis jetzt von Aero sehen konnte, sah auch ziemlich cool aus, nicht mehr so Bonbonfarben wie XP...
 
Antwort auf den Kommentar von funkycoder: Tja und daran sieht man, dass es eben reine Geschmackssache ist. KDE gefällt mir im Standard-Theme nicht wirklich (zu aufgedonnert, Farbgebung ist aber okay). Von MacOS habe ich lange keinen aktuellen Screenshot gesehen, aber so richtig gefällt mir das auch nicht. WinXP Luna gefällt mir dagegen sehr - harmonische Farbgebung und nicht zu sehr aufgedonnert.
 
naja,schließlich sind wir schon bei ca. 3,4 und bald kommen ja neue prozessoren.und der 90nm prozzi steht schließlich auch vor der tür.also bis 2006 könnte das durchaus reichen
 
Longhorn wird nie und nimmer 5GHz brauchen. Nicht mal 3 GHz. Da hat jemand großen Müll erzählt und ihr glaubt das noch. Außerdem ist der Arbeitsspeicher viel entscheidener als die CPU.
 
ich denke er meinte eine alpha, die auch für die öffentlichkeit zum Teil bestimmt is..
 
Ich glaube, die "Öffentlichkeit" werden mal wieder nur die MSDN-Universal-Abonnenten sein (arg! die können sich auch Whidbey-Preview runterladen usw,... das ist so gemein, ich hab kein Geld...)
 
lonhorn wird echt nie 5GHz bruachen! Ich meine ok bis dahin gibt es viele Leute die so einen REchenr haben aber es gibt auch leute die sich jedes jahr/jedes 2. einen neune Pc kaufen!!! also meiner meinung müll! wenn es jedoch so ist kann sich XP auf ein langes leben freuen...!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Windows 8.1 im Preisvergleich