Billige Mainstream-Grafikkarte: ATI Radeon 9550

Hardware Nachdem Nvidia mit der GeForce FX 5500 und FX 5700LE zwei Mainstream-Grafikkarten zu einem günstigen Preis herausgebracht hat, zieht nun auch ATI mit der Radeon 9550 nach. Sehr wahrscheinlich handelt es sich um einen RV350 Chip, der mit niedrigerem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Also diese Chip- & Kartenbezeichungen werden langsam echt nervig. Wer sich da nicht wöchentlich mit dem Thema beschäftig, steht bald im Wald ...
 
Warten wir bis es die erste Radeon 9550 mit 256 MB Ram gibt dann findet man die in jedem zweiten Fertig-PC :)
 
Schade, dass selbst 64 MB bei der Karte nix mehr bringen.... Wer da noch 256MB drauf verbaut muß einfach zu viel Geld haben, oder hat es als Zielgruppe auf die DAUs abgesehen, die eine Grafikkarte nach der Menge des Speichers kaufen :)
 
jo ich finde
 
also ich finds gut. genau das richtige für meinen ganz alten pc!
 
Ich find's auch gut, genau das Richtige um unerfahrene Kunden abzuzocken. :)
 
der erfolg wird ihnen recht geben. ich mein MM verkauft ja auch 3,2 GHz HT 1024RAM PCs mit der GeForce FX 5200. und daher wird sich auch die karte verkaufen!! @flosse genau das hab ich mir auch gedacht aber ich dneke da solltem an sich lieber ne geForce 4Ti kaufen!!!! mfg hempi
 
Naja, es gibt ja auch legitime Gründe für so ein System, z.B. wenn du Rechenleistung zum Compilieren oder was auch immer brauchst, aber keine grafikintensiven Apps laufen lässt.
(ja, man kann PCs auch zu etwas anderem als Spielen verwenden :))
Wobei ich dir allerdings insoweit Recht gebe dass MM so ein System vermutlich einfach an alle verkauft, weil es ja "so schnell ist und so super zum Spielen geht..."
(und weil abgesehen davon vermutlich die wenigsten Programmierer ihre Rechner bei MM kaufen :))
 
hab noch eine Radeon9000 und damit kann ich mehr oder weniger auch Spielchen machen, als Gelegenheitszocker freu ich mich auf einen günstigen Performanceschub. 150€ oder mehr würd ich dafür aber nicht ausgeben wollen.
 
Ist doch gut so ne Karte. Nicht jeder braucht ne High-End-Zock-Grafikkarte. Soviel ich weiss ist mein Word und mein Visual Studio selbst mit meiner 8MB-Grafikkarte hoch zufrieden und kein bisschen langsamer als ne Radeon 50.000 Ultra MX plus :)...
 
joh bin der gleichen meinung wie lofote und dario gelegneheitszocker werden damit gut bedient sein und für office ja sowieso
und wie dario schon sagt ich seh es auch net ein für ne graka jenseits der 150 euro grenze auszugebn die nach max zwei monaten sowieso wieder veraltet is...
 
Außerdem soll es noch eine Radeon 9550 mit 64-Bit-Speicherbus geben, die jedoch kaum genug Performance für DirectX 9-Funktionen haben wird, aber nur etwa 30-40 Euro kosten soll. < hm ich find sowas irgendwie ok .. genau das für leute die nicht gerade die neusten games zocken aber ne neue karte für wenig geld brauchen
 
Also wenn die Grafikkarte nicht so ein Performance Flop wie die 9200 und die 9600SE ist dann weiß ich, wie meine Zukünftige Grafikkarte heißt :-) Aber wenn die schon ein modell mit 64bit Speicherbus anbieten ... Naja, ich weiß nicht.
 
Ich frag mich, welcher Mainstream-Kunde eine GeForce braucht, aber okay...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr