AMD Athlon 64 2800+ erhältlich

Hardware Zwar wurde der Athlon 64 2800+ noch nicht offiziell vorgestellt und wird noch nicht in der offiziellen Preisliste aufgeführt, aber der Prozessor ist schon erhältlich. Der mit 1.8 GHz und 512KB Level-2 Cache bestückte 2800+ steht bereits bei einem ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das ist ja mal günstig...aber wer will heute in dem ghz-rennen noch einen 2800+ ???
 
64 Bit Prozessor :)
 
"billig/budget"-rechner, die sich mit dem amd64 logo schmücken wollen. du kriegst ja auch noch komplettrechner mit nem athlon xp 2400+, um ein beispiel zu nennen.
 
Antwort auf den Kommentar von Doppelwinkel>bevor du dich hier ausheulst, sollte man doch erstmal die Performance von dem Teil in Erfahrung bringen! Und bitte was hat den ein Athlon xp 2400+ deiner Meinung nach mit einem AMD 64 zu tun? So und nun los!!!!!!
 
Mahozukai, du hast seinen Kommentar nich verstanden oder?
 
Also GHZ-Rennen hin oder her - Ich habe (wie viele andere auch) immernoch einen Athlon XP 1900+ und der läuft super und reicht vollkommen. Wenn ich in nahe zukunft auf die Idee kommen sollte mir einen neuen zu zulegen dann würde ich eher zu dem günstigeren 2800+ 64 greifen der Leistung satt hat anstatt mir einen größeren "Bruder" zu kaufen der um eine 3 Stellige Summe teurer ist!
Ich denke so würden auch viele viele andere handeln.

bis dann
 
Antwort auf den Kommentar von xaNdro ENDLICH - mal jemand, der hier halbwegs " normal " bleibt - GHz Rennen, wenn ich so was höre ! Geschäftemacherei würde ich das nennen ! Wer merkt denn WIRKLICH den Unterschied bei seinen Interessen, was den Computer betrifft !
 
trotzdem: "AMD Athlon 64 2800+ erhältlich"
 
Ich würde auch lieber einen Athlon 64 2800+ kaufen, aber so viel Unterschied scheint es zwischen dem 2800+ und dem 3000+ glaube ich nicht zu geben. Der kostet ja auch nur 200 €. Der soll 173 $ kosten. Der Händler will ja auch was daran verdienen. Dann wird der wohl 173 € kosten :-( _______________________________________________ Ich habe noch einen 1700+ T-Bred und bin damit zufrieden. 70 € kostet so ein Ding etwa, was mich auch davon abhält einen Athlon 64 zu kaufen, der direkt man 100 € mehr kostet als meine CPU :-(
 
Und ein neues Board ist dann doch wohl auch fällig....
 
und RAMs wohl auch :-)
 
der 2800 ist zwar erhältlich aber was nützt es, wenn weder ein 64 Windows vorhanden ist und entsprechende Treiber und Spiele fehlen. Ausser für Linux, ich bleibe bei meinem Athlon 3000+, zumal AMD demnächst einen neuen Sockel rausbringt und sich alle ärgern werden die jetzt schon auf 64 umgestellt haben.
 
@Mahozukai ich glaube Doppelwinkel antwortete auf oxmox...wobei Doppelwinkel das ja nun wirklich hätte deutlicher machen können.
 
na dass du auf Mahozukai antwortest hättest du aber auch deutlicher machen können :) hast aber recht.
 
@pinball, wunschgedanke oder? ich habe die immomentige "billigversion" von dem Athlon 64 und der ruled auch einen OCten athlon XP3200+ (auf ca. 3600+) noch weg. obwohl ich kein Dual-channel betrieb hab. aber wenn du meinst! und der 3000+ hat halt 2,0 GHz. ist ein unterschied aber kein sehr großer! ich finde diese Aktion super, da diesr Prozessor IMHO auf jeden FAll alle im mom erhältlichen Athlon XPs topt und dafür einen sehr fairen Preis hat. btw: ich hasse Leute die keine ahnung haben und dann sowas sagen! MfG hempi
 
Antwort auf den Kommentar von hempi, und du bist wohl der ober spezialist, was? =P
 
Naja, ich lass erstmal die Finger von neuem Mainboard oder CPU, weil jetzt wohl mal der Umschwung kommt mit PCI Express und BTX - wer jetzt was kauft ist zwar aktuell, kann aber nicht mehr aufrüsten! Mit meinem 2800+ und KT 4 Ultra kann ich alles zocken und arbeiten sowieso. Mal sehen, wie der Markt in einem halben Jahr aussieht, dann kommt vielleicht ein großes Update mit 64er Prozessor, Board, Graka, RAM und Sound! Kann ich wohl nur die Laufwerke behalten, was?
 
laufwerke behalten? aber wohl nur wenn das neue board noch einen parallel ata controller hat bzw. du schon s-ata verwendest :)
 
... s gibt ja auch Adapter...:)
 
zu hempi: warum glaubst Du,dass ich keine Ahnung habe.Was bedeutet denn der ruled den XP 3200+ weg. Wo denn, bitteschön außer in Benchmarkpunkten. Die Spieleperformance macht meistens die Graka, Officeanwendungen sind gleich.Wo die Geschwindigkeit etwas bringt ist z.B beim Videobearbeiten. Die gemessenen ca. 3%
Leistungszuwachs ohne 64bit Betriebssystem und 64 Spiele sind gar nicht mehr sichtbar zwischen Athlon 3000+ und dem 64 Athlon. Außerdem sind die Preise von Athlon 64, Board und geeignetem Speicher noch recht hoch. Zum letzten wird AMD ab April oder Mai den neuen Sockel 939 anbieten der ohne registrierten Speicher läuft.
Aber für Benchmarkfreunde, kauft eben jetzt den 64 zu hohen preisen und mit veralteten Boards.
 
Antwort auf den Kommentar von pinball
Natürlich weißt du aber, dass nur der Sockel 940 reg. Speicher braucht :)
Mit Sicherheit (du wirst es mir bestätigen, da bin ich mir sehr sicher) hast du auch schon deine Erfahrungen mit einem Athlon 64 System gemacht.
Warum lässt du uns Enthusiasten nicht einfach den spaß an unserer sache?
Wenn er (hempi) sagt, dass er einen 3600+ wegrult, dann wird es wohl so sein. Und wenn er den 64 overclocked hat, dann kannst du dir da sehr sicher sein das er einen XP 3000+ "weg rult", da der Athlon 64 eine bessere Pro-MHz Leistung hat, als der Athlon XP. Der Sockel 939 soll (falls AMD nicht wieder verschiebt) am 25.05 kommen.
Der Athlon 64 hat keine zu hohen Preise. Oder findest du auch, dass 400€ für eine GeForce FX 5950 Ultra zu viel von nVidia verlangt sind? Für den Normal-User sind die Preise zu hoch, da stimme ich dir zu. Aber ein normal-user kauft sich kein A64 und eine 5950Ultra/9800XT :) Einen grund gibt es allerdings, sich noch keinen A64 zu kaufen: die Mobos bzw Chipsätze. Sind zwar nicht veraltet aber buggy.
Ok. Jetzt hab ich mich mal wieder unbeliebt gemacht. Schönen Abend noch :)
 
Mir juckts auch schon zwischen den Fingern... . Nicht weil ich es benutzen, sondern weil ich es haben will:). Das hat Dieter Nuhr schon ganz richtig erkannt :D
 
zu blacksoul: ich lass natürlich allen Enthusiasrten ihren Spass. Ich will eigentlich nur darauf hinaus, dass der Vorteil vom AMD 64 erst dann richtig zum Tragen kommt wenn es das entsprechende Betriebssystem und für Zocker 64 Spiele gibt. Bis dahin wird die jetzige 64 Serie ausgelaufen und der Sockel 939 eingeführt sein.
Für alle diejenigen die alle paar Monate immer das Neueste haben müssen, okay! Ich habe selbst eine FX 5900 und finde schon das 400€ ein stolzer Preis für eine Ultra/XT sind. Zuletzt bin ich in den Jahren als PC-Besitzer eher vorsichtig geworden ,
Neuerungen schaffe ich mir erst dann an wenn "Kinderkrankheiten" behoben wurden.
Und mal im ERnst: wer erkennt beim zocken mit einer guten Graka ob er einen normalen Athlon 3000+ oder einen AMD 64 im Rechner hat.

 
Hoffentlich kommt dann bald der 2000XP 64 und im Herbst werden die dann endlich die 1 Ghz Grenze durchbrechen weiter so.....
 
laeuft da denn auch moorhuhn drauf?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr