Rechte-Management für MP3s von Fraunhofer

Software Das Fraunhofer Institut hat heute sein Rechte-Management für MP3s vorgestellt. Es handelt sich dabei um LWDRM (Light Weight Digital Rights Management), was im Vergleich zum normalen DRM mehr Handlungsfreiraum für den Nutzer bietet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann ja verstehen, dass einige ihre Rechte schützen wollen. Aber müssen wir denn dieses Zeug überall drin haben? Demnächst gibt es das noch für Worddateien, JPG'S, Gif's .......
Was viele vergessen, was ist wenn man das Recht erworben hat eine solche Datei abzuspielen, dann einen neuen Rechner bekommt oder mehrere hat und auf einmal diese Dateien nicht mehr nutzen kann ...?

Nichts wird gut !
 
also in office 2003 gibt es schon eine rechteverwaltung. damit kann man schon festlegen was bestimmte personen mit einem dokument machen dürfen. is schon amüsant mit anzusehen wie man sich da in die thematik reinhängt. attraktive plattformen für den legalen musk erwerb gibt es ja noch nicht. aber man entiwckelt lieber an drm systemen als an verbesserten kompressionsalgorhythmen. is natürlich auch die frage wie lange dieser schutz wirklich die rechteinhaber schützt. solange ich die gekauften dateien nur auf dem pc anhören kann, auf dem ich sie gekauft hab, wüsste ich nicht, wieso ich für den hohen preis im vergleich zur audio cd + hülle + cover + bessere qualität, dieses zeug runterladen sollte. das is diskriminierung des kunden.
 
Antwort auf den Kommentar von Rikibu
Ich bin voll deiner Meinung!!!!!
 
Und gerade diese DRM-Systeme machen die MP3-Portaleso unattraktiv. Warum soll ich in DE über 1€ für ein Lied mit eingeschränkten Rechten bezahlen, wenn ich mir aus Russland das komplette Album für 50 cent ziehen darf. Legal, ohne DRM und bequem mit PayPal bezahlt.
 
ob nun wma mit drm - gibs jetzt schon - , oder mp3 zukünftig mit drm.
die ganzen online download plattformen werden alle nur per drm geschütztes zeuch verkaufen wollen. aber welcher verbraucher macht da mit....
 
Antwort auf den Kommentar von Rikibu ich beführchte leider sehr viele!!! Denn die meisten machen sich da keine Gedanken drum und sagen sich ich bekomme Musik für meinen Euro und das ist das was ich will. Musik hat ja immer schon soviel gekostet... Das sie unterm Strich viel weniger bekommen und die Mage der Musikindustrie vergrößert wird und SIE unterm Strich die Gelackmeierten sind, dass checken Sie nicht. Das werden Sie wenn überhaupt erst feststellen, wenn sich die Sache so verbreitert hat, dass es kein zurück mehr gibt und dann kann die Plattenindustrie machen was sie will. Das macht sie ja jetzt schon teilweise!!!
 
Wasserzeichen und DRM sind das gleiche und braucht echt keiner
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen