China verbietet Project IGI2: Covert Strike

PC-Spiele Project IGI 2: Covert Strike kam letztes Jahr heraus und wurde von Codemasters veröffentlicht. Es ist der Nachfolger des Spiele-Hits Project IGI und versetzt den Spieler in die Rolle eines verdeckt arbeitenden Soldaten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
gibts nur noch idioten auf der welt die nichts zutun haben?ist die intelligenz ausgestorben?
 
Warum Idioten? Ein Regime ist durch seinen Selbsterhaltungstrieb gezwungen solche Maßnahmen zu ergreifen, dass die Autorität des Staates nicht in Frage gestellt sei. Und doch mal Hand aufs Herz: Die US-Imperialisten retten doch immer die Welt, oder sie machen andere Länder schlecht. Da kann ich es gut verstehen, wenn man dagegensteuert. Oder fändest du ein Spiel cool, in dem du schlecht gemacht würdest?
 
schon ziemlich der witz und da sagt man das kinder und jugendliche den bezug zur reaität verlieren bei solchen spielen. *kopfschüttel*
 
Hast du den Beitrag überhaupt gelesen? Hat rein gar nichts mit Jugendschutz zu tun.
 
Daran erkennt man wieder das China ein Regime ist und Grundrechte mit Füssen getreten werden. Und D investiert fleißig in China. Unser allseits geliebter Kanzeler (war ein Scherz) *fg*hat einmal "DuDu" gemacht und das wars. Man will ja China nicht verärgern sind ja auch Genossen, gell :)
 
Was hat das bitte mit Grundrechten zu tun? Und ja, in China haben wir Genossen: Gegen US-Imperialismus. Stünde ein anderer Kanzler da, bekäme er die gleichen Empfehlungen und Infos vom Bundesnachrichtendienst.. *Bussi*
 
Für uns hier ist das nicut verständlich...aber in überlegt mal wie es in China zu geht.
todestrafe,öffentliche Hinrichtung...was meint ihr warum Die Weltpolizei nicht eingreift? Nicht weil es keinen Handlungsbedarf gibt, sondern weil es eine Atommacht ist..sonst wären die schon längst da.
Ihr könnt china nicht mit uns vergleichen
 
diese kndischen Verbote gegen Spiele sind doch nicht nur in China so! In good old Germany wurde die FarCry demo indiziert weil die Leichen zu reel reagiert haben, da ist china aj aein witz dagegen. und generals wurde bei und auch verboten obwohl deutschland keinen schaden dadurch genommen hatte! also hört auf so überchina herzuziehen! wir in D sind net besser!!!! MfG hempi
 
Das hat rein gar nichts mit dem Thema zu tun.
 
Naja machen wir mal ein Spiel wo du den Amerikanischen Präsidenten ermorden sollst______
Wir wären gaaaaanz schnell in der obhut vom CIA und die würden uns bestimmt nicht mehr so schnell frei lassen____
Das China in Sachen menschenrechte noch a bissl hinterher hängt wissen wir ja____-aber g´Gegenfrage wo werden 16 Jährige hingerichtet____-USA
 
Es gibt auch viele Spiele, die teils in Deutschland spielen und nicht gerade unser Land gut dastehen lassen- na und ? Das stört hier keinen. Die schlimmsten sind immernoch die Amerikaner in solcher beziehung, da gib ich recht. Aber im Zensieren von geschützten Trägermedien ist Deutschland mit riiiiii...esigem Abstand Spitzenreiter, da übertrifft und niemand :-I Ich finde ein Land wie Chine, mit so weitreichenden Traditionen etc. kann sich das gut erlauben.
 
Obelix würde sagen : "Die spinnen, die Chinesen".
 
es ist ja leider net nur das game, das ganze land ist irgendwie ganz abgeschottet von der welt
 
Antwort auf den Kommentar von `steve................ kann es sein dass du das mit Nord-Korea verwechselst ?
 
Das Land hat gar nicht die Möglichkeit, sich von der Welt abzuschotten. Da hätten wir das Internet, das Satellitenfernsehen, die Globalisierung, usw.
 
Spiele dürfen ja nur china und deutschland verbieten! echt der hamma!
 
so scheise :(
 
omg ... die spinnen sich was zusammen eh ...
 
Hallo, China , welches Image? Hab ich was verpaßt, hab ich die letzten 30 Jahre verschlafen, is mir ´n Rätsel wo die chinesische Regierung ihr positives Ego herhaben und glauben durch so ein Verbot wäre ihr guter Ruf wieder hergestellt._hmm__Mfg
 
Tu doch nicht als seist du blöd. Es geht um das Image bei der eigenen Bevölkerung.
 
Das hat auch etwas mit der in Asien weit verbreiteten Haltung "des Gesichtes wahren" zu tun. Die Oberen in China verbieten, das Spiel weil dabei ihr Gesicht nicht gewahrt wird, sie dabei ein Stück weit als "Looser" dastehen. Kritik ist in Asien allgemein ganz vorsichtig und niemals! konfrontativ anzuwenden. Die Zurückhaltung in der Kritik an der chinesischen Poltik ist durchaus politisch klug. Ein Affront könnte immer noch einen Krieg auslösen. Es ist nun mal traurig aber wahr: wir können die chinesische Tradition als auch die asiatischen Traditionen im Allgemeinen sowie auch die Traditionen anderer Volkgruppen nicht mit unserem eigenen christlich geprägten Sozialleben vergleichen. - Und schon gar nicht versuchen Demokratie mit Boben und Raketen in die Welt hinaus zu tragen (ein Seitenhieb in Richtung USA)!
 
Wie editiert man gleich noch mal? - Ok, habs selber rausgefunden:)
 
Mal ne ganz simple Frage: Was wuerde den wohl passieren wenn in dem Spiel die Bundeswehr oder (noch besser die U.S. Marines) so dargestellt wuerden?
Ich bin nun wirklich keine Freund der chinesischen Politik, aber in diesem Fall kann ich nur muede laecheln. Abgesehen mal davon: Hier ist warscheinlich ein riesen Schlag gegen die Raubkopiermafia gelungen! 95% aller Software in Chinas Verkaufsregalen ist eh geklaut - die Gesetzeshueter stoert es nicht weiter - aber bei diesem Titel ist das bestimmt anders...
 
"Ein Teil des Spielgeschehens findet in China statt, dabei führt der Söldner dort einige Operationen durch. Die chinesische Regierung ist nun der Meinung, China und die -chinesische Armee- würden falsch dargestellt und das Image sei in Gefahr."
Nur weil die Soldaten der chinesischen Armee sich genau so blöd anstellen wie Computerbots. MUHAHAHAHA. "Nein, das darf nicht an die Öffentlichkeit gelangen." MUHAHAHA. Selten so gelacht.
 
man man man, ok, es ist ja irgendwie verständlich, aber warum brauchen die da ein jahr für?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.