Kartellverfahren: MS muss 500 Millionen € zahlen

Microsoft Im Jahre andauernden Kartellverfahren um das Unternehmen Microsoft wird morgen eine Entscheidung verkündet. Wie das Handelsblatt Bezug nehmend auf EU-Kommissionskreise berichtet, soll die Strafe 500 Millionen Euro betragen - ein neuer Rekord der ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
zum einen ist es noch gar nicht durch, daß die summe so hoch sein wird... zum anderen hat das nichts mit "exempel statuieren" zu tun, denn __bevor dumme MS hasser sofort wieder ihr fr*** aufreissen__ La Roche (arzneimittel) musste 2000 oder 2001 auch über 450 mio abdrücken. Wenn, dann wäre der La Roche Prozess das Exempel gewesen! ... ist eben pech, wenn man sein verfahren direkt auf ein "schwarzes loch" der EU legt ... kriege und anti-terror sind teuer und irgendwoher muss das geld ja kommen :)
 
Entschuldige meinen Ton aber// HALT DEINE FRESSE!!!, dein Kommentar steht ja direkt vor dummheit. Ab "eben pech, wenn" laberst du ja so einen SCHEISS das ist totaler schwachsinn. Du behauptest ja das die EU kriege führen würde. HALLO? wo lebst du. Die USA- über 200 Kriege Die EU-keinen einzigen Krieg (hier ist nur die rede von Kriegen die durch die jeweilige Organisation hervorgerufen worden) Bitte verschon uns mit deiner Dummheit, ich hoffe das die admins dein kommentar löschen. Achso und was hat La Roche mit Software zu tun???
 
Antwort auf den Kommentar von M!% ... halte dich doch bitte an deinen eigenen ratschlag, wenn DU es bist, der hier keine ahnung hat! ... La Roche hat insofern damit zu tun, daß eben dieser Konzern auch in ähnlicher weise ausgenommen wurde vom selben "verein" - dem kartellamt, als der EU kohle fehlte... Und nein, die EU führt keine kriege aber deren Mitgliedsländer und die bekommen aus einem gemeinsamen topf mehr oder weniger gelder um deren anteilnahme an solchen dingen wie anti-terror, kriege usw usw finanzieren zu können. (als stichworte mal Golfkrieg, Irak, erst ein paar tage alt: Madrid, usw.. du glaubst doch nicht ernsthaft, daß nur die amis daran beteiligt waren und dass das alles die eu-mitgliedländer nichts gekostet hat. gott, was für ein ignorant musst du sein, wenn man dir solche sachen auch extra noch erklären muß?!!?) Schalte eben hin und wieder mal deinen TV ein und schau dir nachrichtensender an, statt.... Eins noch: Wenn Du argumentieren willst, dann tu das bitte auf eine sachliche Art und nicht mit irgendwelchen Beleidigungen aus der untersten Schublade. Denn wenn das alles an Argumenten ist was Du zu bieten hast, dann solltest Du dich lieber bei solchen Themen heraushalten!
 
@ asko - beschäftige dich mal mit dem finanzierungsmodell der eu. dann wirst du hoffentlich nicht zu solch unqualifizierten kommentaren hingerissen!
 
Könnt ihr alle mal die Schnauze halten, ihr labert alle Scheiße. Ist doch total wurscht wie viel Microsoft zahlen muss, die haben eh Geld ohne Ende. Wie kann man darauf nur so dumme Kommentare schreiben und sich danach gegenseitig zerfetzen deswegen... tzzz, verstehe ich echt nicht.
 
oh mann...da kann ich mich wirklich nur M!% anschließen. Ist wirklich nicht ganz richtig, was du da sagst, asko (einfach ausgedrückt).

...aber mal zu der Strafe: Hört sich zwar ziemlich viel an, aber ich denke mal, dass Microsoft das locker aus der Portokasse zahlt...
 
Oje, dann fällt der Betriebsausflug nach Jamaica dieses Jahr wohl weg für die Mitarbeiter. Na ja, vllt. fliegen sie dafür nächstes Jahr auf den Mond ... lol
 
500 Mrd € zahlen? Na und? Max wären 10% des Jahresumsatzes möglich. (etwa 3,4 Mrd €). Ausserdem soll eine Windowsversion ohne MP geben. Info: http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,291897,00.html
 
dussel, es geht um MILLIONEN NICHT MRD!!!!!
 
wollen wir für microsoft mal hoffen, dass die achso um das wohl der menschen besorgten eu-wettbewerbshüter nie herausfinden, dass auch ein zeichenprogramm, ein taschenrechner, eine textverarbeitung und eine uhr ind windows implementiert sind.
dieser ganze blödsinn vonwegen monopolausnutzung nur, weil die eu den bürger nicht für fähig hält sich das abspielgerät ihrer wahl selbst zu installieren.
vielleicht sollte sich die eu mal überlegen das nächste mal ihre ämter nicht mit abm-kräften zu besetzen, sondern diesmal leute mit ahnung und menschenverstand zu nehmen.
 
Ich denke ehr, das es dem Unternehmen entsprechend ist. Soll heißen, je größer das Unternehmen, je größer die Strafe. Bei z.b. 100 Mill. würde MS mal kurz lächeln, ein paar Stunden drüber nachdenken, wie man es ausgleicht und dann wieder zur Tagesortnung übergehen. Wo soll dann die Strafe sein? MS soll merken, das sie nicht alles machen können, was ihren Profit auf Kosten anderr erhöht. // zu Oben: Ich kann Microsoft aus Erfahrung auch nicht ausstehen, dennoch kann man Sachlich bleiben. Beleidigungen helfen keinen, nur die Stimmung hier weiter nach unten zu schrauben.
 
bill ist sauer, weil er jetzt einen tag umsonst gearbeitet hat...
 
Die EU ist nur ein Laber-und Debatierclub wo nichts vernünftiges bei herumkommt. Letztendlich sind wir wieder die Leidtragenden da sich dadurch die Preise womöglich wieder erhöhen. Da bestätigt sich wieder der unselige Trend gegen alles was auch nur den Anschein hat amerikanisch zu sein. Europa hat wieder ein neues Feindbild. :)
 
ich hab jetzt den zusammenhang zwischen der geldstrafe und dem vergehen irgendwie vergessen. war das wegen der implementierung des media players in windows - und dadurch jammern viele player hersteller rum, das keiner deren zum teil unbrauchbare player verwendet - ?
 
Hallo alle miteinander! Ich finde das absolut lächerlich! Alle reden hier von einer "Strafe"! Für was wird hier Microsoft bestraft??? Für die Unfähigkeit der User??? Eine Strafe ist für mich die Folge einer unrechten Tat, und Microsoft soll hier wegen Ihrer eigenen implemtierten Software bestraft werden?? Lächerlich! Schönen Tag Euch allen!
 
Anstatt sich mal darum zu kümmern in den eigenen Reihen nach korrupten EU Mitarbeiter zu suchen hat man nichts anderes zutun als ein Renomiertes Großunternehmen wegen lächerlichen Gründen zu Verurteilen, absolut daneben die ganze Aktion !

 
Hi!

Das Verfahren ist durch, MS muss 497 Mio. EUR zahlen :)
 
Etwas dooferes als die EU gibt es wirklich nicht. Jemanden zu bestrafen, der sein Produkt verkauft. Was wäre ein nacktes Windows?? man müsste alles selber installieren: Einen Player, InternetBrowser, Paint, Spiele... das ist das Ziel dieser sch... EU-Kommission. Sie benötigen doch nur Geld und gehen auf grosse Unternehmen los. Die kleinen Player-Hersteller (welche die EU auf diese Idee gebracht haben) sehen eh keinen cent von diesem Geld.

Wenn Microsoft in Europa schliessen würde die EU-Kommission betteln, dass sie bleibt.

Ich finde Windows hat es gerade dadurch so weit geschafft, das es eine gewisse Basis hat nach der Installation (office könnte integriert sein).
Bei Linux hat man eben die Qual der Wahl bei der Installation, dies ist genau der Fehler.
 
Antwort auf den Kommentar von Andrep // Was soll das heißen '...so weit geschafft....'? Erfolgreich? Ja. Gut? Nein. Die Bildzeitung verkauft sich auch, als wenn es darin was umsonst gibt und trotzdem ist sie das letzte Schmierblatt. Die meisten User möchten einen Rechner, der alles kann und wenig arbeit bei der installation macht. Soweit sind wir uns wohl alle Einig. Muß aber der etwas vorangeschrittene User sich aufzwingen lassen, was er zu benutzen hat? Wohl kaum. Microsoft nutzt aber die Abhängigkeit aus und läßt nur wenig Möglichkeiten der Wahl. Das ist der Punkt, um den es doch wohl in diesem Urteil geht. MS ist dann auch noch so kackfrech und bietet als Alternative eine Zusatz-CD von Fremdsoftware an, die zum Erscheinungstermin dann so veraltet ist, das dann wieder die neue von MS schon um einige vorraus ist.
 
Liebe Leute. Tatsache ist doch, dass Microsoft schon immer ziemlich unfair durch den Wettbewerb marschiert ist, oder!? Es geht nicht einfach um den Player, sondern, dass wenn man ihn versucht loszuwerden - wirklich komplett und nicht so eine lächerliche Deinstallation, wie alle möglichen, die hier groß für M$ posaunen !!!!!!!! - dann funktinoiert es nicht ohne die Windows Sperre zu deaktivieren oder man hat echt Probs!!!!!!!!! Wer von euch hat den WMP mal wirklich gelöscht? Komplett? Wirklich? Deinstalliert ihn doch mal und guckt in den Windows Media Player Ordner im Programme Verzeichnis. Ihr könnt ja versuchen ihn zu löschen, aber es wird nicht gehen!!!!!! Das verdient Strafe! Das ist nämlich unlauterer Wettbewerb. Der Player darf ich UNINSTALLIERBAR sein! Er muss ganz einfach ersetzbar bleiben!
 
Soviel ich mitbekommen habe, geht es nicht um den Player selbst, sondern dass MS durch den Player das eigene Format vorantreibt... Oder so ähnlich...
 
Zitat Reuters.de: Die EU-Kommission hält die Verknüpfung dieses Programms mit Windows für wettbewerbsschädlich, weil Microsoft damit konkurrierende Software für audiovisuelle Anwendungen aus dem Markt dränge. Als zweite zentrale Forderung verlangt die Kommission von Microsoft, konkurrierenden Server-Herstellern gegen eine angemessene Lizenzgebühr mehr Patentinformationen zu Windows zur Verfügung zu stellen.
 
Man sollte sich schon fragen obh die EU nichts wichtigeres zu tun hat als ein Verfahren über 4 Jahre gegen MS zu füren und dann mit einer so schlechten ergebmiss auf zu warten. 500 Mil. ist auf jeden fall viel zu hoch. Frage mich auch warum Apple da überhaut mit gemacht hat, ist doch selber bei MacOS X mit den Quick Time Player Marktführer. Ich bin persönlich froh das Win XP alles schon so eingebaut hat das ich nicht mehr groß suchen muß nach programmen damit ich ich CD, DVD und Livestreams abspielen kann...
 
also passt mal auf ihre lieben leute.

selbst wenn es zur zahlung kommen sollte, tut es ms nicht weh. nur das barvermögen (!) wird auf über 50.000.000.000 dollar geschätzt. erstmal wird ms einspruch einlegen.

ich denke der großteil von euch sollte sich echt mal mit poltik beschäftigen, anstatt gegen ms, die kommission und den lieben gott zu wettern. das würde hoffentlich die qualität der kommentare steigern!

@Andrep: red nicht über sachen von denen du keine ahnung hast! ms wäre schön blöd, sich aus europa zurückzuziehen. aber ich nehme an, du hast keinen plan von märkten, unternehmensführung oder der kommission.
 
Leute leute leute... Merkt ihr eigentlich die einschläge noch??? Sicherlich bin ich keine Fan von MS aber wenn die jetzt dafür bestraft werden weil die nen programm kostenlos integrieren frage ich mich warum vw, opel oder bmw nicht zahlen müssen? die bauen klimaanlagen umsonst in ihre autos ein!!! AUweia!!!
 
Antwort auf den Kommentar von Whistler, aber sie bauen dir sicherlich auch eine andere klimaanlage ein, wenn du es willst - und dass sicher auch ohne das alte steuergerät drinzulassen.
 
Sicherlich würde mir VW in nen golf5 ne klima von nem anderen Hersteller einbauen aber zu welchem Preis?? Würde das MS für dich den MP entfernen wäre das sicherlich auch mit Kosten verbunden. Ich mach das selber genauso wie ich nen medienplayer von ner anderen firma bevorzuge, installiere und benutze!!! Der MS Mediaplayer stört doch auch nicht ! Also warum der Aufstand! das Programm behindert andere Player nicht aus diesem Grund weiss ich nicht was das soll! Meiner Meinung nach ist das pure Abzocke! Nicht mehr nicht weniger!
 
Seid doch froh das das programm kostenlos bei der Installation integriert wird und ihr nicht noch extra für abdrücken müsst!! Da bekommt man schonmal was umsonst und es wird trotzdem noch gemeckert!!! Armes Europa sag ich das nur!

Ähm noch was... wen der Mediaplayer stört, der soll ihn doch einfach nicht nutzen!
 
ich kann das alles auch nich nachvollziehen.
alternativen zum media player lassen sich zweifelsohne installieren und die verknüpfung von datentypen den alternativplayern zuweisen.
konsequenterweise müsste die EU sich auch aufregen, das microsoft den explorer als dateimanager mitliefert. hier werden ja auch andere anbieter von dateimanagern "behindert". gut, etwas weit her geholt, aber is das so abwägig? als nächtes fordern die player hersteller noch umsatzbeteiligung von windows, weil deren player mitgeliefert wird.
frag mich wo das enden soll. ein nacktes system ohne standard tools passt dann irgendwann wieder auf diskette.
aber im endeffekt lieber von einer firma abhängig als von vielen kleinen die elementare bestandteile liefern. die wahl an sich was er verwendet hat ja jeder und mit der wahl von windows als plattform akzeptiert man das.
 
Viele, viele Dummschwätzer, und Klippschüler haben sich wieder einmal ausgetobt...
 
Ich hab eher das Gefühl, dass die Dummschwätzer sich hier austoben. Der Schwachsinn, dass der WMP nicht behindert ist einfach lächerlich! Wenn ich auf Deinstallieren klicke, dann ist normalerweise ein Prog weg. Sollte es nicht 100% weg sein, dann lösche ich noch den Ordner. Habt ihr das mal beim WMP probiert!?!?!??! _______________________________________________________________________________ Die Lösung ist ein modularer Aufbrau von Windows. Dann könnte man WMP deinstallieren und als neues Modul "Player" einsetzen. Genauso der IE. Einfach eine anderes Modul "Browser" rein und dann sollten auch alle Browser gleich schnell und Ressourcen sparend sein. Microsoft hingegen setzt alles daran, dass Konkurrenzprodukte nicht so 100% prima mit dem OS laufen, wie die eigenen Produkte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles