Polizei stellt den "Google-Erpresser"

Internet & Webdienste Michael Anthony Bradley, der mutmaßliche 'Google-Erpresser' wurde nun von Polizeibeamten in Südkalifornien festgenommen. Der 32- jährige Bradley hatte versucht von der Internet-Suchmaschine 'Google' 100.000 Dollar zu erpressen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lol...... was fürn idiot...... dazu sag ich besser nx, find ich aber gut das se den deppen derwischt haben^^
 
ohhh wie gemein! Aber echt gut das man ihn erwischt hat! Wir wollen doch nicht das das gute Google noch pleite geht! Was würden wir denn dann alle machen ?!?!?!
 
Also der Typ isch doch bescheuert!
"Er wollte nur zeigen wie einfach,...." Wenn kann man nicht einfach manipulieren und klicks simuliern?
 
hä? Der letzte Satz ist ziemlich sinnlos...
 
... zu metager wechseln : )
 
wobei metager natürlich nich wirklich ne alternative darstellt, aber das is ja hier nicht punkt der diskussion
 
Aber irgendwie hat dieser Depp doch recht. Alle regen sich über die Vorherrschaft von Microsoft im OS-Markt auf. Ist es nicht so, dass Google bald auch so ein Monopol für sich einnimmt und Quasi fast 90% aller Suchanfragen des Internets vermittelt. Steckt in dieser Situation nicht auch etwas Brisants? Kann man nicht sehr leicht mit so einem Monopol Menschen manipulieren?
 
Antwort auf den Kommentar von Gigamax,........jo, das is schon richtig was du schreibst. Aber das was DER macht is nich der richtige Weg sowas zu verhindern. Da muß einfach die Konkurenz besser werden, um Google ein Stück vom Kuchen abzubeißen
 
Antwort auf den Kommentar von Gigamax: Nunja, aber ist das nicht überall so? Schau mal den Papiertaschentuchmarkt an, da nennt man sogar alles nach dem Marktführer "Haste mal ein Tempo?". Ähnlich Uhu, Walkman/Discman, etc. etc. Du hast überall nunmal Marktführer (auf dem einen Markt legt der Führer halt weiter weg vom zweiten als bei anderen, und bei manchen Märkten wird der Markt selber eine grössere Manipulationsfähigkeit). Aber so is das in der Marktwirtschaft...
 
Antwort auf den Kommentar von Gigamax: Naja, so ganz stimmt das mit dem Monopol ja nicht wirklich, oder. SChliesslich hast du ja im Internet noch freie Wahl ind "bekommst" Google ja nicht bei jeder Suche dazu, so wie die den WindowsMediaPLayer bzw. den IE zu Windows dazunehmen musst. Das Google dermaßen "gefragt" ist, das wird schon seine Berechtigung haben, aber du kannst ja ohne Probleme auch wann immer du willst eine andere Suchmaschine nutzen. Dann passt wohl weniger Monopol als vielmehr wohl "Marktführer" zu Google.
 
@gigamax, da muss man sich doch fragen warum das so ist, google benutzt inzwichen echt fast jeder. davor war lycos mein oftgenutzte suchmaschine aber google war halt besser. die lage bei google jetzt ist wie bei den anderen früher genau so, es geht den bach runter...........findi ich zumindest irgendwie :)
 
Antwort auf den Kommentar von [3dfx]: Nichts gegen das Page-System von google. Ist wirklich eine Top-Suchmaschine, die ich selber gerne nutze. Nur ist die Monopolstellung mittlerweile in meinen Augen schon problematisch. Noch problematischer ist (und da muss ich dir 3dfx zustimmen) das nur noch gefakte und/oder bezahlte Links die ersten Suchergebnisse stellen.
 
@gigamax, das mit den gefakten und bezahlten Links wird Google irgendwann das Genick brechen. Wenn die Mehrzahl der User keine Lust mehr hat die ersten Seiten auszusortieren, werden sie eben eine andere Maschine benutzen.
 
Früher oder später auf jeden fall.
 
Ja z.B. www.plaff.de .Schaut mal rein und checkt die ab.Gar nicht so schlecht dafür das die noch nicht solange on ist.

 
Also ich hätte mir gewünscht, der "Erpresser" hätte seine Software mal angeworfen. Es wäre doch überaus interessant gewesen, was dann passiert wäre. Quasi ein Feldversuch unter Realbedingungen.
 
Antwort auf den Kommentar von Baktus

Nee das muss nicht unbedingt sein, aber Google ist nicht mehr das was es mal war. Wenn man was sucht kommen nur noch die selben 'Seiten 20x hintereinander. Ich sag nur werft endlich die ganze scheixxe da raus, damit man wieder richtig googeln kann.
 
Auf den elektrische Stuhl mit dem! :)
 
Finde zwar auch das Google immer schlimmer wird
aber nicht so schlimm wie z.B. Lycos.de
bevor ich da was suchen kann muss ich erstmal die
Popups wegklicken usw. oO
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen