T-Mobile: Neuer Name für UMTS

Telefonie Am Samstag hat T-Mobile auf der Cebit bekannt gegeben, dass sie statt den Namen "UMTS" (Universal Mobile Telecommunications System) zukünftig den Namen "Mobile Multimedia" flächendeckend als Oberbegriff einführen wollen. Dem größten Konkurrenten, ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wieder mal eine Schnaps-Idee sondergleichen...
Als hätte die DT keine anderen Sorgen.
 
ich denke das hat nix mit ner schnaps idee zutun sonder eher was mit marketing den der begriff UMTS ist ja eher negativ geprägt.
und so vermarktet man UMTS mit nem neuen namen ohne schlechtes image
 
welcher seriöse Geschäftsmann kauft sich ein Handy mit "Mobile Multimedia", wenn er einfach nur unterwegs per VPN arbeiten möchte?
 
naja das mit dem image stimmt schon. jedoch stellt man sich doch als bestandteil der zielgruppe die frage was steckt hinter "Mobile Multimedia" ??? ah ja richtig UMTS - und somit wäre der Kreis wieder hergestellt und das marketing eh für den eimer.
ein neuer name hat natürlich auch den nachteil das man den eindruck erweckt, schon wieder ne neue technologie einzuführen.

ich hab allerdings mit T-MTS als namen gerechnet - so gesehn schon ne überraschung.
aber brauch man das wirklich???
 
ich habe gelesen, der Name UMTS soll nicht nur bei der Telekom, sondern überall (mit wenigen Ausnahmen wie Vodafon, denn die werben ja schon längst mit dem Namen) "geändert" werden. Stimmt das ? Ein einheitlicher, neuer, Name, warum ? Ein wenig spät, will ich meinen
 
UMTS finde ich nicht negativ behaftet. Ich sehe eher hohe Geschwindigkeiten, viel Multimedia und Schnickschnack mit Video und Bildern für Telefone. Warum ist der Begriff negativ behaftet? Was habe ich verpasst @Rikibu
 
Von mir aus können sie es auch einfach MG wie Millionengrab nennen.
 
@The_Jackal: Du hast verpasst, dass UMTS sich selbst verpasst hat :)
will sagen: UMTS wird seit JAHREN als die supertolle zukunfttechnologie
bejubelt - bisher alles vaporware! jetzt kommt es so laaaaaaaaaaaangsam mal in die gänge wo es eigentlich schon wieder "alt" ist und billigere alternativen (WLAN) sich weiter verbreiten.
die sachen, die als killerapplikation für UMTS immer gehandelt wurden
wie z.b. bildtelefonie gehen noch nicht mal! dazu noch den bonus von wahrscheinlich SAUteuren gebühren -> totgeburt. aber mal sehen, die sms-kiddies zahlen ja anscheinend für jeden scheiss (logos, etc) unsummen. so gesehen kanns doch noch ein erfolg werden :)
 
den handy süchtigen mit dfen hohen Rechnungen ist der name doch total egal. Hauptsache Toll und teuer :D
 
Also ich hab 4 Verträge, kein Festnetz und hab ne monatliche Rechnung von etwa 120€. Wenn ich nur einen einzigen Vertrag hätte, hätte ich monatliche Mehrkosten von etwa 200€. Muß nicht alles teuer sein. man muß nur wissen, wie man es einsetzt. Auch wenn ich dafür ständig 4 Handys mit mir rumtrage
 
@ nokiaexperte: aha? musste mal genauer erläutern, das raff ich net, @ alle: also ich brauch kein umts, genau wie ich kein bildtelefonie brauch, kein wap, keine javagames aufm handy, kein mms kein "was gibts den noch" ? das einzige das ich nutze sind sms und telefonieren. spielen tu ich an meinem laptop/HomePC, bilder mach ich per digicam und schicks per email (was nix kostet)
 
Also ich komme gerade aus einem 10-tägigen Urlaub aus Tokio zurück. Wenn ich den Vergleich mit Japan einmal wagen darf sind wir ganz weit hinter dem Mond hier in D. Auch nach Einführung von UMTS. Ich finde es persönlich auch Blödsinn das mit einem Handy bald nicht mehr telefoniert werden kann. Der Verkauf von 17 und 19 Zoll TFT Bildschirmen schnellt in die Höhe und dann soll ich auf ein Streichholzschachtel großes Display schauen und Spiele spielen, Bilder knipsen ... Ich hoffe ich bekomme in einem Jahr noch ein normales Handy ohne Kamera. Es gibt gewiss viele andere Dinge die meiner Meinung nach im Handy enthalten sein könnten(Festplatte mit MP3-Player, Radio, Micro). Eine sinnvolle Zusammenführung von 2 Geräten zu einem.
 
Antwort auf den Kommentar von s: Micro? Was willst'n mit ner Microwelle? *ggg*
 
@Grobi: is doch ganz simpel...
anrufe zu d1 mit'm d1-vertrag,
zu d2 mit'm d2-vertrag
zu e+ mit'm e+-vertrag
...

ne also keine ahnung wieso man 4 verträge braucht. dit werd ick mal meim kumpel erzählen, der is selbstständiger in der branche, ick glaub der wird sich echt an kopf fassen.
 
Nee, ich verstehe Nokiaexperte da schon, hatte auch schon bis zu drei Verträgen, je nachdem, wozu ich den Tarif benutzt habe. Ist auch ein Wagnis: Nutze ich die vorhandenen Optionen auch aus? Sonst kann es wirklich leicht passieren, das man beim "jonglieren" drauf zahlt. Ich denke wirtschaftlich (als Selbstständiger sowieso) und da überlege ich auch drei Mal, ob ich was brauche und wofür. Ich hab momentan 'ne Handyrechnung über 0,01 EUR hier liegen. Im Schnitt hab ich so 30 - 40 EUR, und es ist nicht so, dass ich sie nur rumtrag:)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich