Kamera Winzling: Ein Stick mit Klick!

Hardware Zur CeBIT 2004 zeigt Yakumo den USB Camera Stick, der fünf Funktionen in einem Gerät vereint. Zum Preis von 129 Euro inkl. MwSt. ist der Stick für jeden Möchte-Gern-Agent eine attraktive und erschwingliche Lösung.Der Yakumo USB Camera Stick schießt ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
naja für alle die die keine cam im handy haben *GG*
 
Nur das "im" Stick 3 Megapixel vorhanden sind und im normalen Handy noch nicht mal 1M vorhanden sind, mit Ausnahme der neuen.
 
nur die 16 Mb speicher find ich ein bissel wenig. 256 MB und dann noch als USB Stick & MP3 Player, das wärs :)
 
"zusätzliche SD-Karte" ist das Zauberwort!
 
ja aber sd ist halt wieder langsam
 
Naja, was willste denn für 130€ verlangen? - Da bekommste nichts was mit "super" Qualität aus der Menge sticht! Dafür musste noch mal ein paar 100 €uronen drauf legen.
 
das kann bei diesem preis eigendlich garnich sein! also... da bezahlt man ja für´n normalen usb-stick mehr als fuer das teil mit einer beliebigen sd-karte! es gibt immerhin 512er sd´s fuer 140,- ... + 130,- ... ziemlich geil ...
 
eh - auf der homepage von denen is nix - shit!
 
das lohnt sich nicht... die bildqualität von yakumo ist erwiesenermaßen beschissen. kauft euch nen larifari usb stick und ne ordentliche kamera, wenn ihr wirklich fotos machen wollt (z.b. olympus c-220 ist recht billig un macht gute bilder)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen