Panasonic: 5 neue DVD Recorder für alle Ansprüche

Hardware Mit fünf neuen DVD-Recordern - DMR-E95H, DMR-E85H, DMR-E75V, DMR-E65 und DMR-E55 - verstärkt Panasonic seine DIGA-Serie. Dabei hat Panasonic unterschiedlichste Produktkonzepte realisiert, bei denen Einsteiger ins DVD-Recording ebenso fündig werden ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sieht zwar toll aus, aber die Dinger sind viel zu teuer. 50 % billiger und ich wäre beim Einsteigegerät dabei. Aber so heißt es weiter warten auf ein gutes Gerät mit gutem Preis- Leistungsverhältnis.
 
>Videofilmer, die ihre Camcorder-Aufnahmen verarbeiten und speichern >möchten, sind mit dem DMR-E65 bestens beraten

Klar, die Panasonic Recorder sind mit DRM versehen. Brenn ich meine Privatvideos oder TV-Aufnahmen mit diesen auf DVD sind sie anschließend mit einem Kopierschutz versehen und ich darf beim nächsten Generationswechsel (oder Kopie einer beschädigten DVD) sehen wie Ich den Kram auf neue Medien kopiere ohne mich strafbar zu machen oder von den DRM-Komponenten in den Recordern oder der PC-Hard/Software (ist ja von der Industrie gewünscht) behindert zu werden.
 
Wenn Du Deine selbst aufgenommen Sachen für Dich kopierst, machst Du Dich doch nicht strafbar? Wo haste den das her?
 
Der Recorder versieht das selbst aufgenommene Material oder auch deine eigenen Videos mit einem wirkungsvollem Kopierschutz.

Ich mache mich nicht strafbar weil ich gegen Urheberrechte oder gegen das Copyright verstoße, sondern weil ich einen Kopierschutz umgehe. Das war ja der Trick bei der Gesetzesänderung letztes Jahr, wenn Kopieren auch von eigenen Filmen und MusikCDs für Freunde (bis zu 6 Kopien) legal ist, so machen wir halt einfach das umgehen des Kopierschutzes illegal.

Ich habe mir das Gesetz zwar noch nicht durchgelesen, habe aber noch nichts von einer Ausnahme gehört.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen